04.01.2013 21:45
Bewerten
 (0)

Euro unter 1,31 US-Dollar, Goldpreis mit Abschlägen

New York (www.aktiencheck.de) - Der Euro zeigt am Freitag eine festere Tendenz gegenüber seinen Vergleichswährungen. Europaweite Konjunkturdaten standen heute nicht zur Veröffentlichung an. Der Euro notiert derzeit bei 1,3070 US-Dollar (+0,37 Prozent). Daneben notiert er bei 1,2087 Schweizer Franken (+/-0,00 Prozent) bzw. 0,8136 Britischen Pfund (+0,42 Prozent). Gegenüber dem Japanischen Yen zeigt er einen Zugewinn von 0,87 Prozent auf 115,27000 JPY.

Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop

Der Goldpreis zeigt am Freitag eine schwächere Entwicklung. Der Futures-Kurs für eine Feinunze Gold (Februar-Kontrakt) präsentierte sich zuletzt mit einem Minus von 22,60 US-Dollar auf 1.652,00 US-Dollar. (04.01.2013/ac/n/m)

Artikel empfehlen?

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.188,155,85
0,49
Kupferpreis6.100,00-17,50
-0,29
Ölpreis (WTI)57,66-0,60
-1,03
Silber16,490,00
0,02
Super Benzin1,45-0,00
-0,07
Weizen178,75-2,00
-1,11

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren44,04
+0,3
5g Goldbarren190,51
+0,3
10g Goldbarren369,32
+0,3
1 Uz Goldbarren1.128,15
+0,3
Krügerrand1.141,43
+0,3
Britannia1.151,61
+0,3
Maple Leaf1.138,17
+0,3
American Eagle1.149,35
+0,3
Zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX schließt deutlich fester -- Dow schließt im Plus -- Tsipras: Griechenland kurz vor Einigung mit Gläubigern -- Apple: Ist Beförderung von Ive sein Abschied? -- Snapchat stellt IPO in Aussicht

Deutsche Wohnen begibt neue Aktien zu je 21,50 Euro. Ölpreise drehen ins Minus. Airbus-Verwaltungsrat will CEO Enders länger verpflichten. Grünes Licht für Änderung bei Maklerprovisionen. CTS Eventim verdient zum Jahresstart deutlich mehr. US-Geschäft wird für Einzelhändler Ahold teuer - Harter Wettbewerb.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Umfrage

Die Schweizer Steuerverwaltung präsentiert die Namen möglicher deutscher und anderer ausländischer Steuerbetrüger im Internet. Was halten Sie von diesem Schritt?