04.01.2013 21:45
Bewerten
 (0)

Euro unter 1,31 US-Dollar, Goldpreis mit Abschlägen

New York (www.aktiencheck.de) - Der Euro zeigt am Freitag eine festere Tendenz gegenüber seinen Vergleichswährungen. Europaweite Konjunkturdaten standen heute nicht zur Veröffentlichung an. Der Euro notiert derzeit bei 1,3070 US-Dollar (+0,37 Prozent). Daneben notiert er bei 1,2087 Schweizer Franken (+/-0,00 Prozent) bzw. 0,8136 Britischen Pfund (+0,42 Prozent). Gegenüber dem Japanischen Yen zeigt er einen Zugewinn von 0,87 Prozent auf 115,27000 JPY.

Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop

Der Goldpreis zeigt am Freitag eine schwächere Entwicklung. Der Futures-Kurs für eine Feinunze Gold (Februar-Kontrakt) präsentierte sich zuletzt mit einem Minus von 22,60 US-Dollar auf 1.652,00 US-Dollar. (04.01.2013/ac/n/m)

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.334,93-3,03
-0,23
Kupferpreis4.793,90-38,95
-0,81
Ölpreis (WTI)46,061,56
3,51
Silber19,470,03
0,17
Super Benzin1,28-0,01
-0,47
Weizen160,25-1,00
-0,62

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren47,94
-0,1
5g Goldbarren208,85
-0,1
10g Goldbarren405,34
-0,2
1 Uz Goldbarren1.225,02
-0,2
Krügerrand1.237,21
-0,2
Britannia1.247,39
-0,1
Maple Leaf1.237,21
-0,2
American Eagle1.247,39
-0,1
Zum Edelmetallshop

Diamanten zur Wertanlage

  • 2 Karäter
  • 1 Karäter
  • 3/4 Karäter
  • 1/2 Karäter
  • 1/3 Karäter
1,01-1,03 ctD20.812,21
0,11
1,01-1,03 ctE15.119,98
0,11
1,01-1,03 ctF12.451,75
0,11
1,01-1,03 ctG10.628,46
0,11
1,01-1,03 ctH9.071,99
0,11

Heute im Fokus

Asiens Börsen uneinheitlich -- Disney, Google, Microsoft vor Bieterrennen um Twitter? -- TV-Duell mit Schlagabtausch Trump-Clinton

Helaba-Chef Grüntker: EZB-Geldpolitik zwingt Banken zu mehr Risiko. Commerzbank mit Rotstift: 9.000 Stellen und Dividende in Gefahr .
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Das sind die reichsten Nichtakademiker in Europa

Umfrage

Kanzlerin Merkel will der Deutschen Bank im Streit mit der US-Justiz nicht helfen. Was halten Sie von dieser Einstellung?