03.12.2012 21:04
Bewerten
 (0)

Euro zeigt sich gegenüber US-Dollar fester, Gold tendiert ebenfalls fester

New York (www.aktiencheck.de) - Der Euro zeigte sich am Montag an den Devisenmärkten im Vergleich zum US-Dollar fester. Dabei stieg die europäische Gemeinschaftswährung auf 1,3056 US-Dollar. Im Fokus stand einmal mehr die ungeklärte US-Haushaltsproblematik.

Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop

Der Kurs des Euro notiert derzeit bei 1,3056 US-Dollar (+0,47 Prozent). Daneben liegt sein Wert bei 1,2087 Schweizer Franken (+0,29 Prozent) bzw. 0,8112 Britischen Pfund (+0,02 Prozent). Schließlich wird der Euro aktuell bei 107,3660 Japanischen Yen (+0,19 Prozent) gehandelt.

Der Goldpreis zeigte sich am Montag ebenfalls fester. Der Futures-Kurs für eine Feinunze Gold (Februar-Kontrakt) notierte zuletzt 6,00 US-Dollar fester bei 1718,70 US-Dollar. (03.12.2012/ac/n/m)

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.130,88-3,10
-0,27
Kupferpreis5.143,5015,50
0,30
Ölpreis (WTI)45,16-0,22
-0,48
Silber14,53-0,08
-0,56
Super Benzin1,340,01
0,45
Weizen159,50-3,00
-1,85

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren41,58
-0,5
5g Goldbarren179,01
-0,5
10g Goldbarren344,46
-0,6
1 Uz Goldbarren1.045,76
-0,6
Krügerrand1.062,12
-0,6
Britannia1.072,31
-0,6
Maple Leaf1.059,02
-0,6
American Eagle1.070,21
-0,6
Zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX verlustreich -- Dow im Minus -- Erste Geständnisse nach Börsenturbulenzen in China -- Lufthansa zieht Gebühr durch -- Infineon, RWE, VW im Fokus

Weitere Bilanzprobleme bei Toshiba entdeckt. Börsen in Fernost schließen überwiegend in Rot. Bayer arbeitet an neuer Drei-Säulen-Strategie. Anleihenkäufe und Niedriginflation bei der EZB im Fokus. Jackson Hole - Fed rechnet mit steigender Inflationsrate - China lässt unbeeindruckt.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Der deutsche Leitindex kann die Marke von 10.000 Punkten zum Wochenauftakt vorbörslich nicht mehr verteidigen. Wo sehen sie den DAX in einem Monat?