09.01.2013 21:11
Bewerten
 (0)

Euro zeigt sich gegenüber US-Dollar schwächer, Gold tendiert ebenfalls schwächer

New York (www.aktiencheck.de) - Der Euro zeigte sich am Mittwoch an den Devisenmärkten im Vergleich zum US-Dollar schwächer. Dabei fiel die europäische Gemeinschaftswährung auf 1,3052 US-Dollar. Im Fokus stand der positive Start in die US-Berichtsaison.

Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop

Der Kurs des Euro notiert derzeit bei 1,3052 US-Dollar (-0,19 Prozent). Daneben liegt sein Wert bei 1,2086 Schweizer Franken (-0,00 Prozent) bzw. 0,8149 Britischen Pfund (+0,05 Prozent). Schließlich wird der Euro aktuell bei 114,5500 Japanischen Yen (+0,78 Prozent) gehandelt.

Der Goldpreis zeigte sich am Mittwoch ebenfalls schwächer. Der Futures-Kurs für eine Feinunze Gold (Februar-Kontrakt) notierte zuletzt 6,00 US-Dollar schwächer bei 1656,20 US-Dollar. (09.01.2013/ac/n/m)

Artikel empfehlen?

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.185,03-14,28
-1,19
Kupferpreis6.094,5027,50
0,45
Ölpreis (WTI)48,41-0,10
-0,21
Silber16,68-0,29
-1,73
Super Benzin1,39-0,00
-0,14
Weizen191,503,00
1,59

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren44,23
-0,5
5g Goldbarren191,47
-0,5
10g Goldbarren371,22
-0,5
1 Uz Goldbarren1.134,07
-0,6
Krügerrand1.147,36
-0,5
Britannia1.157,54
-0,5
Maple Leaf1.144,09
-0,5
American Eagle1.155,26
-0,5
Zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX schließt mit kräftigem Plus -- Brüssel fordert Nachbesserungen von Athen -- Catamaran, UnitedHealth, Altera, Auspex, Teva im Fokus

Athener Reformen sollen 3,7 Milliarden in die Kassen spülen. Gagfah: Annington verweigert Zustimmung zu Dividendenausschüttung. EZB kauft öffentliche Anleihen für 41,02 Milliarden Euro. Küchenhersteller Alno hat neuen Großaktionär. McDonald's führt Tischservice ein. Grammer rechnet nur mit stabilem Ergebnis.
Welcher Vorstandsvorsitzende verdiente 2014 am besten?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welches ist das erfolgreichste Geschäftsfeld von Apple?

Umfrage

Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras hat Gerüchte über eine baldige Entlassung von Finanzminister Gianis Varoufakis dementiert. Denken Sie, der umstrittene Politiker sollte sein Amt abgeben?