18.01.2013 21:09
Bewerten
 (0)

Euro zeigt sich gegenüber US-Dollar schwächer, Gold tendiert ebenfalls schwächer

New York (www.aktiencheck.de) - Der Euro zeigte sich am Freitag an den Devisenmärkten im Vergleich zum US-Dollar schwächer. Dabei fiel die europäische Gemeinschaftswährung auf 1,3322 US-Dollar. Im Fokus standen die enttäuschenden Daten zum Verbrauchervertrauen der Uni Michigan in den USA.

Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop

Der Kurs des Euro notiert derzeit bei 1,3322 US-Dollar (-0,36 Prozent). Daneben liegt sein Wert bei 1,2446 Schweizer Franken (-0,27 Prozent) bzw. 0,8394 Britischen Pfund (+0,30 Prozent). Schließlich wird der Euro aktuell bei 119,9300 Japanischen Yen (-0,13 Prozent) gehandelt.

Der Goldpreis zeigte sich am Freitag ebenfalls schwächer. Der Futures-Kurs für eine Feinunze Gold (Februar-Kontrakt) notierte zuletzt 5,30 US-Dollar schwächer bei 1685,50 US-Dollar.(18.01.2013/ac/n/m)

Artikel empfehlen?

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.180,00-6,20
-0,52
Kupferpreis6.026,50-69,00
-1,13
Ölpreis (WTI)47,62-0,94
-1,94
Silber16,55-0,18
-1,05
Super Benzin1,38-0,01
-0,43
Weizen191,500,00
0,00

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren44,38
+0,3
5g Goldbarren192,25
+0,3
10g Goldbarren372,76
+0,3
1 Uz Goldbarren1.138,84
+0,3
Krügerrand1.152,12
+0,3
Britannia1.162,30
+0,3
Maple Leaf1.148,84
+0,3
American Eagle1.160,02
+0,3
Zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX schwächer -- Mysteriöser Tweet von Elon Musk lässt Tesla-Aktie steigen -- Airbus verwarf vor Jahren System zur automatischen Pilotenkontrolle -- IBM, Nemetschek im Fokus

Kingfisher plant nach Gewinnrückgang Filialschließungen. Gewinnmaschine Autobau: Deutschlands Hersteller legen 2014 kräftig zu. Umfrage: 38 Prozent der Deutschen gegen Offenlegung von Löhnen. Allianz begibt Nachranganleihe mit 1,5 Milliarden Euro Volumen.
Welcher Vorstandsvorsitzende verdiente 2014 am besten?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welches ist das erfolgreichste Geschäftsfeld von Apple?

Umfrage

Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras hat Gerüchte über eine baldige Entlassung von Finanzminister Gianis Varoufakis dementiert. Denken Sie, der umstrittene Politiker sollte sein Amt abgeben?