19.02.2013 12:10
Bewerten
 (10)

Schicksalswochen für den Goldpreis

Finanzjournalisten.Blogspot
Als der Goldpreis am Freitag kurzfristig unter die 1600-Dollar-Marke fiel, war fast schon so etwas wie Panik zu verspüren.
von Hans G. Linder

Die Notierung zog zwar anschließend wieder an - aber klar ist trotzdem, dass die nächsten Wochen für den Langfristtrend des edlen Metalls entscheidend sein werden.

Als Anlass für den Preisrutsch um fast vier Prozent allein in der vorigen Woche wird zwar oft Großspekulant George Soros genannt, dessen Hedgefonds sich von 55 Prozent seiner Gold-ETFs getrennt hat - aber das war bereits im letzten Quartal 2012 der Fall. Dennoch hat diese Nachricht die Gold-Bullen weiter verunsichert. Auf den Mann, der das Britische Pfund in die Knie zwang und mit Yen-Spekulationen jüngst Milliardengewinne scheffelte, schaut die Szene nun einmal besonders aufmerksam. Auch wenn seine Verkäufe schon Monate her sind.

Die Gründe für das schwache Abschneiden des Goldpreises seit dem Rekordhoch vom Sommer 2011 (1920 Dollar) sind jedoch vielschichtiger ... Lesen Sie den vollständigen Artikel auf finanzjournalisten.blogspot.com

Bildquellen: Brian A. Jackson / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Goldpreis

  • Relevant3
  • Alle+
  • Medien
  • Agenturen
  • Extern
  • ?
FX-Video vom 02.10.2014Gold nach Konsolidierung Ziel 2400 und höher?Im zweiten Teil der Analyse schauen wir auf die bullische Seite des Goldpreises.
16:08 Uhr
Ned Davis: If Gold Follows 1980s Pattern, Expect $660 An Ounce (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
01.10.14
01.10.14
01.10.14
Overheard: Gold Miners Catch Up...Sort Of (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
30.09.14
Gold Miners Catch Up?Sort Of (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.216,883,78
0,31
Kupferpreis6.623,50-72,50
-1,08
Ölpreis (WTI)90,57-0,41
-0,45
Silber17,07-0,12
-0,68
Super Benzin1,500,00
0,27
Weizen161,75-0,25
-0,15

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren40,37
-0,2
5g Goldbarren167,43
-0,2
10g Goldbarren324,53
-0,2
1 Uz Goldbarren992,55
-0,3
Krügerrand1.008,15
-0,2
Britannia1.016,29
-0,2
Maple Leaf1.005,15
-0,2
American Eagle1.014,29
-0,2
Zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX schließt mit deutlichen Verlusten -- EZB startet Wertpapierkäufe zur Konjunkturbelebung -- HOCHTIEF-Aktie steigt -- Rocket Internet-Aktie startet mit Fehlzündung -- Pimco, Lufthansa im Fokus

Starinvestor Warren Buffett wird Autohändler. Allianz macht Oliver Bäte zum neuen Vorstandschef. adidas führt Liste der umsatzstärksten Textilfirmen in der EU. General Motors will 2016 in Europa endlich wieder Gewinne einfahren. Ex-Deutsche-Bank-Chef Ackermann bekräftigt Unschuld im Fall Kirch. Oberklasse spürt harten Wettbewerb in Europa.
Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Beim Kauf eines Finanzproduktes vertraue ich in erster Linie auf Informationen:

Anzeige