05.02.2013 11:37
Bewerten
 (2)

Schokolade bleibt deutscher Exportschlager

Franzosen beste Kunden
Der mutmaßlich leckerste Exportschlager der deutschen Wirtschaft verkauft sich weiterhin bestens.
Von Januar bis November 2012 sind Schokolade und andere kakaohaltige Lebensmittel im Wert von 2,7 Milliarden Euro exportiert worden, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Das waren 5,7 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Größte Abnehmer waren die Franzosen mit einem Anteil von 13,4 Prozent vor den Briten (11,3) und den Österreichern(7,7). Der Wert der Importe lag bei 1,3 Milliarden Euro. Hauptlieferländer waren Belgien (26,4 Prozent), die Niederlande (17,4) und die Schoggi-Hochburg Schweiz (14,1).

WIESBADEN (dpa-AFX)

Bildquellen: Pierre-Yves Babelon / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?
Kostenlosen Report anfordern

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.179,65-14,40
-1,21
Kupferpreis6.028,0070,00
1,17
Ölpreis (WTI)57,20-0,30
-0,52
Silber15,74-0,19
-1,19
Super Benzin1,430,00
0,14
Weizen182,50-2,50
-1,35

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren43,91
0,0
5g Goldbarren189,90
0,0
10g Goldbarren368,10
0,0
1 Uz Goldbarren1.124,37
0,0
Krügerrand1.137,66
0,0
Britannia1.147,84
0,0
Maple Leaf1.134,41
0,0
American Eagle1.145,58
0,0
Zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX schließt mit Gewinn -- Wer ist Martin Winterkorn? - Ein Qualitätsfanatiker will bei VW ganz nach oben --US-Börsen in der Gewinnzone -- Tesla, Biotest, Apple, METRO im Fokus

Venezuela will Goldreserven verpfänden. Karstadt-Tarifverhandlungen unterbrochen. IPO: Börsengang von Sixts Leasing-Tochter für 7. Mai geplant. ThyssenKrupp expandiert in Nordamerika. 45-Milliarden-Fusion gescheitert: Comcast bläst TWC-Übernahme ab. Draghi: Die Zeit für Griechenland-Rettung wird knapp.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die schlechtesten Index-Performer

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Die Lokführergewerkschaft GDL hat nach den gescheiterten Tarifgesprächen am Sonntag offiziell beschlossen, erneut zu streiken. Haben Sie dafür Verständnis?