05.02.2013 11:37
Bewerten
 (2)

Schokolade bleibt deutscher Exportschlager

Franzosen beste Kunden
Der mutmaßlich leckerste Exportschlager der deutschen Wirtschaft verkauft sich weiterhin bestens.
Von Januar bis November 2012 sind Schokolade und andere kakaohaltige Lebensmittel im Wert von 2,7 Milliarden Euro exportiert worden, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Das waren 5,7 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Größte Abnehmer waren die Franzosen mit einem Anteil von 13,4 Prozent vor den Briten (11,3) und den Österreichern(7,7). Der Wert der Importe lag bei 1,3 Milliarden Euro. Hauptlieferländer waren Belgien (26,4 Prozent), die Niederlande (17,4) und die Schoggi-Hochburg Schweiz (14,1).

WIESBADEN (dpa-AFX)

Bildquellen: Pierre-Yves Babelon / Shutterstock.com

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.094,536,63
0,61
Kupferpreis5.226,50-30,00
-0,57
Ölpreis (WTI)46,90-1,56
-3,22
Silber14,780,16
1,12
Super Benzin1,430,00
0,14
Weizen180,25-1,50
-0,83

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren41,25
0,0
5g Goldbarren177,29
0,0
10g Goldbarren341,06
0,0
1 Uz Goldbarren1.035,28
0,0
Krügerrand1.049,59
0,0
Britannia1.059,78
0,0
Maple Leaf1.046,51
0,0
American Eagle1.057,70
0,0
Zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- Dämpfer für US-Zinswende: Arbeitskosten steigen schwächer - US-Börsen stagnieren -- Rekordverlust für Schweizer Nationalbank -- Airbus, Sharp, BNP Paribas im Fokus

Eurokurs unter 1,10 Dollar. Datenschützer beharren auf globalem Löschanspruch gegen Google. Griechische Börse öffnet am Montag. Chinas Finanzaufsicht untersucht automatisierten Handel. ArcelorMittal wieder mit schwarzen Zahlen. Weidmann will Gläubiger von Krisenländern beteiligen. Gute Prognose überwiegt für Anleger Verlust bei LinkedIn.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Das sind die10 innovativsten Länder der Welt

Die heißesten deutschen Überflieger

Umfrage

Daimler will noch in diesem Jahr einen selbstfahrenden Lastwagen auf einer deutschen Autobahn testen. Was halten Sie davon, dass ein Computer den Fahrer ersetzt?