05.02.2013 11:37
Bewerten
 (2)

Schokolade bleibt deutscher Exportschlager

Franzosen beste Kunden
Der mutmaßlich leckerste Exportschlager der deutschen Wirtschaft verkauft sich weiterhin bestens.
Von Januar bis November 2012 sind Schokolade und andere kakaohaltige Lebensmittel im Wert von 2,7 Milliarden Euro exportiert worden, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Das waren 5,7 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Größte Abnehmer waren die Franzosen mit einem Anteil von 13,4 Prozent vor den Briten (11,3) und den Österreichern(7,7). Der Wert der Importe lag bei 1,3 Milliarden Euro. Hauptlieferländer waren Belgien (26,4 Prozent), die Niederlande (17,4) und die Schoggi-Hochburg Schweiz (14,1).

WIESBADEN (dpa-AFX)

Bildquellen: Pierre-Yves Babelon / Shutterstock.com

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.133,75-6,25
-0,55
Kupferpreis5.098,5028,00
0,55
Ölpreis (WTI)43,94-1,28
-2,83
Silber14,49-0,12
-0,80
Super Benzin1,340,01
0,45
Weizen154,00-3,00
-1,91

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren41,58
0,0
5g Goldbarren178,99
+0,0
10g Goldbarren344,43
+0,0
1 Uz Goldbarren1.045,69
+0,0
Krügerrand1.062,05
+0,0
Britannia1.072,24
+0,0
Maple Leaf1.058,95
+0,0
American Eagle1.070,14
+0,0
Zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX verbucht Zuschläge -- Dow im Plus -- RWE-Kommunen lehnen Dividendenkürzung ab -- VW-Chef Winterkorn soll bis Ende 2018 verlängern -- Lufthansa drohen erneut Piloten-Streiks

Celesio möglicher MDAX-Absteiger - Hoffnung für Hella und PBB. Fitch stuft E.ON auf BBB+ herab. EU-Kommission erlaubt Shell Übernahme von Gasförderer BG Group. Sorge vor globaler Konjunkturschwäche drückt Asien-Börsen. US-Automarkt besser als erwartet: BMW, Daimler schaffen Kehrtwende. Milliarden-Investitionen sollen Indiens Wirtschaft ankurbeln.
Welches Land hat die glücklichste Volkswirtschaft?

So plaziert sich Deutschland

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

In den zurückliegenden Jahren kletterten die Börsen zum Teil erheblich. Haben Sie analog dazu Ihren Zertifikate-Anteil im Portfolio erhöht?