05.02.2013 11:37
Bewerten
 (2)

Schokolade bleibt deutscher Exportschlager

Franzosen beste Kunden
Der mutmaßlich leckerste Exportschlager der deutschen Wirtschaft verkauft sich weiterhin bestens.
Von Januar bis November 2012 sind Schokolade und andere kakaohaltige Lebensmittel im Wert von 2,7 Milliarden Euro exportiert worden, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Das waren 5,7 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Größte Abnehmer waren die Franzosen mit einem Anteil von 13,4 Prozent vor den Briten (11,3) und den Österreichern(7,7). Der Wert der Importe lag bei 1,3 Milliarden Euro. Hauptlieferländer waren Belgien (26,4 Prozent), die Niederlande (17,4) und die Schoggi-Hochburg Schweiz (14,1).

WIESBADEN (dpa-AFX)

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.278,652,05
0,16
Kupfer7.045,20123,55
1,78
Ölpreis (WTI)93,36-0,67
-0,71
Silber19,43-0,03
-0,15
Super Benzin1,500,00
0,07
Weizen172,751,50
0,88

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren40,45
+0,1
5g Goldbarren167,83
+0,1
10g Goldbarren325,32
+0,1
1 Uz Goldbarren995,02
+0,1
Krügerrand1.010,62
+0,1
Britannia1.018,76
+0,1
Maple Leaf1.007,62
+0,1
American Eagle1.016,76
+0,1
Zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX in Rot -- Dow stabil gestartet -- Air Berlin denkt über Zusammenlegung von Töchtern nach -- RWE: Bundesregierung billigt Dea-Verkauf -- Microsoft stellt im September Windows 9 vor -- eBay im Fokus

Wirtschaftsprofessor: Mehr Vereine werden BVB folgen. Rocket Internet sichert sich weiteren Aktionär. Russischer Hilfskonvoi überquert ukrainische Grenze. Schmolz + Bickenbach nicht an ThyssenKrupp-Tochter VDM interessiert.
Wo wohnt man am teuersten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Laut Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig wirken befristete Jobs wie die Anti-Baby-Pille. Sind Sie auch dieser Meinung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen

Anzeige