15.01.2013 13:57
Bewerten
(0)

Minenkonzern Anglo American plant Massenentlassungen

Geringere Platinförderung: Minenkonzern Anglo American plant Massenentlassungen | Nachricht | finanzen.net
Geringere Platinförderung
Der weltgrößte Platinförderer Anglo American Platinum (Amplats) will in Südafrika die Platinförderung verringern und bis zu einem Viertel der Stellen abbauen.
Minen-Stilllegungen und andere Sparmaßnahmen könnten zur Entlassung von 14.000 der 57.000 Mitarbeiter führen, heißt es in einem am Dienstag in Johannesburg veröffentlichten Mitteilung der Tochter des Rohstoffkonzerns Anglo American. Geplant seien aber auch Neueinstellungen von 14.000 Mitarbeitern in neuen Bereichen.
Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop

 

    Südafrikas Arbeitsministerin Mildred Oliphant forderte im TV-Sender eNCA neue Verhandlungen zwischen den Tarifparteien. Die Gewerkschaften reagierten empört. "Wir sind sehr schockiert", sagte der Sprecher der Nationalen Minengewerkschaft (NUM), Lesiba Seshoka, der Nachrichtenagentur dpa. "Wir fordern von der Arbeitnehmern nun Einigkeit und Disziplin, um gemeinsam mit der Betriebsverkleinerung umzugehen." Triebfeder der gewalttätigen Minenarbeiterstreiks 2012 war die kleine, militante Gewerkschaft Amcu.

 

    Am stärksten würde es nach Angaben des Unternehmens den Standort Rustenburg mit 13.000 Arbeitern treffen. Das neue jährliche Platin-Förderziel wurde nach unten auf 2,1 bis 2,3 Millionen Unzen pro Jahr korrigiert. Das würde eine Reduzierung um 400.000 Unzen bedeuten. Der Platinumpreis schnellte auf dem südafrikanischen Rohstoffmarkt am Dienstag um mehr als zwei Prozent in die Höhe.

    Insgesamt will der Konzern die jährlichen Aufwendungen um 3,8 Milliarden Rand (327 Millionen Euro) senken und Investitionen zurückfahren. 2011 war der Gewinn des Unternehmens trotz eines zweistelligen Umsatzwachstums um 28 Prozent gefallen. Der Bergbaukonzern steuerte zuletzt rund 40 Prozent zur weltweiten Platin-Förderung bei. Amplats verwies auf die "sinkende Profitabilität in den letzten Jahre" und einen "bedenklichen wirtschaftlichen Druck seit geraumer Zeit."

   In Rustenburg hatten die Arbeitgeber 2012 nach heftigen Streiks die Löhne zum Teil deutlich erhöht. Amplats hatte die Streiks als illegal bezeichnet und deshalb zwischenzeitlich 12.000 Arbeiter entlassen. Die Streiks waren Teil von Arbeitskämpfen in vielen Minen des Landes. Bei Polizeieinsätzen und Gewalttaten von Arbeitern kamen insgesamt mehr als 60 Menschen ums Leben.

    Auch in anderen Minen Südafrikas gärt es. Das Unternehmen Harmony Gold hat den Arbeitnehmern der Kusasalethu Mine nahe Johannesburg 60 Tage Zeit zur Lösung einen lange schwelenden Arbeitskonflikts gegeben; Sollten die Verhandlungen scheitern, droht die Firma mit dem Verlust von 6000 Arbeitsplätzen. Angesichts der Gewalttaten und Zerstörungen während der Streiks hatte Firmenchef Graham Briggs betont, dass "dies nicht mehr so weiter gehen kann". Im Streik befinden sich auch Tausende von Farmarbeitern in der Provinz Westkap./ltr/sg/zb/jha/fbr /DP/stb

JOHANNESBURG (dpa-AFX)
Bildquellen: Bloomberg, Thorsten Rust / Shutterstock.com

Nachrichten zu Anglo American PLC

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Anglo American PLC

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
03.08.2016Anglo American overweightJP Morgan Chase & Co.
23.10.2015Anglo American neutralIndependent Research GmbH
16.10.2014Anglo American NeutralUBS AG
03.04.2014Anglo American buyUBS AG
07.08.2013Anglo American haltenCredit Suisse Group
03.08.2016Anglo American overweightJP Morgan Chase & Co.
03.04.2014Anglo American buyUBS AG
19.07.2013Anglo American kaufenDeutsche Bank AG
13.06.2013Anglo American kaufenDeutsche Bank AG
22.04.2013Anglo American kaufenDeutsche Bank AG
23.10.2015Anglo American neutralIndependent Research GmbH
16.10.2014Anglo American NeutralUBS AG
07.08.2013Anglo American haltenCredit Suisse Group
06.08.2013Anglo American haltenJefferies & Company Inc.
05.08.2013Anglo American haltenCitigroup Corp.
28.05.2013Anglo American verkaufenExane-BNP Paribas SA
16.04.2013Anglo American verkaufenExane-BNP Paribas SA
21.03.2013Anglo American verkaufenS&P Equity Research
04.03.2013Anglo American verkaufenNomura
19.02.2013Anglo American verkaufenJ.P. Morgan

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Anglo American PLC nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.250,33-12,43
-0,98%
Kupferpreis6.254,51238,10
3,81%
Ölpreis (WTI)47,921,44
3,10%
Silber16,500,02
0,10%
Super Benzin1,30-0,01
-0,84%
Weizen168,00-1,00
-0,59%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren43,94
-0,4
5g Goldbarren189,65
-0,5
10g Goldbarren367,83
-0,5
1 Uz Goldbarren1.107,72
-0,5
Krügerrand1.117,44
-0,5
Maple Leaf1.117,44
-0,5
American Eagle1.125,55
-0,5
zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX schließt fester -- Dow Jones endet im Plus -- ifo-Index auf Allzeithoch -- Alphabet-Aktie bricht ein: Gute Zahlen können Kartellstrafe nicht kompensieren -- Drillisch, Covestro, STADA im Fokus

Inhaftierter VW-Manager will Schuldgeständnis vor US-Richter abgeben. Opel-Verkauf lässt Gewinn von General Motors einbrechen. McDonald's verdient trotz sinkender Umsätze deutlich mehr. Michael Kors kauft Luxusschuhmarke Jimmy Choo. Auto-Kartell: Daimler kann bei EU-Kommission auf Straffreiheit hoffen. Japanische Notenbank verteidigt Inflationsziel.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die Top 5 der Medizin- und Pharmakonzerne mit großen Wachstumschancen!

Aktien aus dem Medizin- und Pharmabereich gehören neben den hochtechnologischen Konzernen wohl zu den schwierigsten Wertpapieren, die man an der Börse spielen kann. Die meisten Unternehmen, die auf diesem Feld unterwegs sind, bleiben über Jahre hin unprofitabel. Wir stellen im aktuellen Anlegermagazin fünf Aktien vor, bei denen große Wachstumschancen lauern könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

KW 29: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Der CEO von Allianz, BMW oder doch Daimler?
Diese Manager lieben die Deutschen
KW 29: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln

Willkommen bei finanzen.net Brokerage

Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus finanzen.net

Weitere Informationen finden Sie hier.

Jetzt informieren


Sie haben bereits ein Depot? Dann verknüpfen Sie es jetzt mit Ihrem finanzen.net-Account!

Jetzt mit finanzen.net-Account verknüpfen

Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BMW AG519000
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Nordex AGA0D655
Alphabet A (ex Google)A14Y6F
EVOTEC AG566480
Allianz840400
AIXTRON SEA0WMPJ
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
E.ON SEENAG99