18.04.2012 10:14
Bewerten
 (0)

Gold Fields: Produktion im Auftaktquartal stabil

EMFIS.COM - Johannesburg 18.04.2012 (www.emfis.com) Anders als bei AngloGold Ashanti sowie Harmony Gold, welche im ersten Quartal 2012 Produktions-Einbußen hinnehmen mussten sieht es diesbezüglich bei dem südafrikanischen Gold-Produzenten Gold Fields aus.  Immerhin konnte das Unternehmen seinen Gold-Ausstoß im ersten Vierteljahr stabil halten.
Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop


Wie die Südafrikaner mitteilten, betrug die Gold-Produktion im genannten Zeitraum 827.000 Feinunzen Goldäquivalent. Der Ausstoß betrug somit etwa die gleiche Fördermenge wie ein Jahr zuvor. Denn der Konzern produzierte im Vorjahres-Zeitraum 830.000 Feinunzen Goldäquivalent.

Mittlerweile nur noch dreistellige Förderkosten


Hilfreich waren sicherlich die gesunkenen Cashkosten in Höhe von 875 Dollar je Feinunze Gold der Südafrikaner. Denn im Heimatland des Konzerns sind vierstellige Produktions-Kosten sozusagen an der Tagesordnung. Daher scheinen die Maßnahmen der Gesellschaft, Lagerstätten auch außerhalb Südafrikas zu akquirieren, nun ganz unverkennbar erste Früchte tragen und die Konkurrenzfähigkeit von Gold Fields deutlich verbessern.

Zwar ist das Papier von Gold Fields kein ausgemachter Wachstumswert. Allerdings zählt die Aktie aufgrund der geänderten Firmen-Strategie zumindest zu einem vertretbaren Standard-Investment im Gold-Segment. Daher könnten sich Anleger, die von einigermaßen stabilen oder sogar steigenden Gold-Notierungen ausgehen, eventuell einen Einstieg überlegen.

Nachrichten zu Goldpreis

  • Relevant
  • Alle
  • ?
Gold und Rohöl
Dem Goldpreis droht das fünfte Wochenminus in Folge. Bislang verlor das gelbe Edelmetall 0,8 Prozent.
09.12.16
Gold Dips 1%; On Track For Fifth Straight Weekly Loss (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
09.12.16
Gold Down as Money Flows Out of Metals ETFs (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
09.12.16
09.12.16
08.12.16
Gold Falls; What's Ahead For ETFs? (EN, The Wall Street Journal Deutschland)

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.160,35-10,40
-0,89
Kupferpreis5.831,2255,12
0,95
Ölpreis (WTI)51,400,70
1,38
Silber16,88-0,12
-0,71
Super Benzin1,31-0,01
-0,45
Weizen162,500,00
0,00

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber

Diamanten zur Wertanlage

  • 2 Karäter
  • 1 Karäter
  • 3/4 Karäter
  • 1/2 Karäter
  • 1/3 Karäter
1,01-1,03 ctD21.302,78
0,45
1,01-1,03 ctE15.527,36
0,45
1,01-1,03 ctF13.018,37
0,45
1,01-1,03 ctG11.077,45
0,45
1,01-1,03 ctH9.420,56
0,45

Heute im Fokus

DAX geht über 11.200 Punkten ins Wochenende -- US-Börsen in Rekordlaune -- Coca-Cola kündigt Chefwechsel an -- Chinesische Investoren beenden Verhandlungen um Siltronic -- VW, AIXTRON, Zynga im Fokus

Volkswagen hat Beweismittel vernichtet. Atomkonzerne ziehen Teil ihrer Klagen zurück. Orange spricht offenbar mit Vivendi über Kauf von Canal Plus. Coeure: EZB-Beschlüsse enthalten eine Warnung. Evonik kauft Kieselsäure-Geschäft von JM Huber. Steuern: Was sich 2017 alles ändert. Carl Zeiss Meditec legt zu.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?