16.01.2013 09:41
Bewerten
 (0)

Gold – im Gewinn!

EMFIS.COM -

Aktueller Kurs: 1684, Widerstand: 1705, Unterstützung: 1663, Richtung: -


Fazit der letzten Woche: Mutige Trader können auf aktuellem Niveau eine Long-Position eröffnen, sollten die Verlustbegrenzung aber nicht tiefer als 1620 US-Dollar platzieren. Sicherer wäre es, erst den Re-Break über 1665 US-Dollar abzuwarten!
Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop


Sowohl die Long-Positionen bei  1650 als auch 1665 US-Dollar sind ins Plus gelaufen, der Mut hat sich also gelohnt.

Trotzdem ist „die Kuh noch nicht vom Eis“. Ein nachhaltiges Kaufsignal wird erst bei einem Anstieg über 1705 US-Dollar generiert. Der große Vorteil: Sie können die Verlustbegrenzung jetzt bereits auf 1663 US-Dollar nachziehen und haben somit kein nennenswertes Risiko mehr. Sehr aktive Trader sollten hier bereits über Teilgewinnmitnahmen nachdenken, denn es gibt durchaus einige Fakten, die mir etwas Sorge bereiten. Auf mehreren Seiten können Sie nachlesen, ob eine Mehrzahl der privaten Handelsteilnehmer Long oder Short-Positionen auf einen Basiswert hält. Auch wenn diese Daten nicht exakt und unter Vorbehalt sind, hat eine überwältigende Mehrheit eine positive Meinung zum Gold, ist also extrem optimistisch.

Fazit: Auf Dauer liegt die Masse der Privatanleger aber falsch. Traurig, aber wahr. Unsere Ausgangsposition ist aber komfortabel und Gewinne sollten Sie laufen lassen, den Stopp-Loss aber einhalten.

Nachrichten zu Goldpreis

  • Relevant2
  • Alle5
  • ?
Interview exklusiv
Der Chefvolkswirt der Bremer Landesbank äußert Zweifel an der Geldpolitik der EZB. Die europäischen Aktienmärkte und Gold bewertet er positiv.
28.07.16
Barrick Gold: Five Quarters of Free Cash Flow (and Counting?) (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
28.07.16
Gold Prices Gain After Fed Stands Pat (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
28.07.16
Gage's Take: Is Big Data's Gold Rush Overhyped? (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
28.07.16
27.07.16
Barrick Gold Earnings: What to Watch (EN, The Wall Street Journal Deutschland)

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.333,23-2,28
-0,17
Kupferpreis4.862,00-7,35
-0,15
Ölpreis (WTI)40,94-0,16
-0,39
Silber20,12-0,06
-0,27
Super Benzin1,26-0,00
-0,08
Weizen165,752,50
1,53

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren48,41
-0,3
5g Goldbarren211,25
-0,3
10g Goldbarren410,09
-0,3
1 Uz Goldbarren1.239,58
-0,3
Krügerrand1.251,79
-0,3
Britannia1.261,97
-0,3
Maple Leaf1.251,79
-0,3
American Eagle1.261,97
-0,3
Zum Edelmetallshop

Diamanten zur Wertanlage

  • 2 Karäter
  • 1 Karäter
  • 3/4 Karäter
  • 1/2 Karäter
  • 1/3 Karäter
1,01-1,03 ctD21.094,76
-0,12
1,01-1,03 ctE15.325,26
-0,12
1,01-1,03 ctF12.620,80
-0,12
1,01-1,03 ctG10.772,75
-0,12
1,01-1,03 ctH9.195,15
-0,12

Heute im Fokus

DAX im Plus -- Asiens Börsen uneinig -- Weitere Millionen-Strafe für VW -- Barclays-Gewinn bricht ein -- Amazon übertrifft Markterwartungen deutlich -- Alphabet meldet kräftiges Umsatzwachstum

Sony mit Gewinneinbruch. HeidelbergCement verdient kräftig. Sanofi von Wechselkursen und Venezuela belastet. Stellenabbau bei Microsoft fällt größer aus. Japans Zentralbank enttäuscht Finanzmärkte. Gewinn von Vermögensverwalter UBS schrumpft. Engie leidet unter Preisverfall und Wärme. Kering profitiert von Gucci und PUMA.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.
Diese Firmen sind innovativ
Welche deutsche Stadt hat die meiste Kohle?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Was ist Ihre Meinung zu selbstfahrenden Autos?