31.10.2012 14:36
Bewerten
(0)

Gold: Erholungstendenz setzt sich fort

Gold und Erdgas: Gold: Erholungstendenz setzt sich fort | Nachricht | finanzen.net
Gold: Erholungstendenz setzt sich fort
Gold und Erdgas
DRUCKEN
Das gelbe Edelmetall tendierte im Zuge eines schwächeren Dollar und der damit einhergehenden negativen Korrelation weiter nach oben.
von Jörg Bernhard

Gold fließt derzeit nicht nur verstärkt nach Indien, sondern auch in ETFs. Die gehaltene Goldmenge physisch besicherter Goldprodukte zog am gestrigen Dienstag laut einer Bloomberg-Datenerhebung auf 2.587,92 Tonnen, ein neues Rekordniveau an. Mitverantwortlich war hierfür in erster Linie der schwache Dollar. So überwand der Euro zeitweise sogar die Marke von 1,30 Dollar. Ein charttechnischer Kursrutsch unter die bei 1.700 Dollar verlaufende Unterstützungszone scheint damit erst einmal vom Tisch zu sein.
Am Mittwochnachmittag präsentierte sich der Goldpreis mit anziehenden Notierungen. Bis gegen 14.25 Uhr (MEZ) verteuerte sich der am aktivsten gehandelte Future auf Gold (Dezember) um 5,40 auf 1.717,50 Dollar pro Feinunze.

Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop

US-Erdgas: Sandy sorgt für Verkaufsdruck

Die Befürchtung, dass der Stromausfall in weiten Teile der US-Ostküste die Nachfrage gasbetriebener Elektrizitätswerke nachhaltig bremsen werde, drückte den Gaspreis in deutlich tiefere Kursregionen. Ein Rohstoffanalyst von Morgan Stanley geht davon aus, dass bei einem Wegfall von vier bis zehn Millionen Haushalten sechs bis 13 Milliarden Kubikfuß an Nachfrage fehlen könnten. Da die Energiemärkte trotz des diesjährigen Nachfrageanstiegs über rekordhohe Lagermengen verfügen können, droht nun eine anhaltende Verkaufswelle. Aus charttechnischer Sicht bewegt sich der nächstfällige Future in Richtung einer massiven Unterstützung bei 3,65 Dollar. Mit großer Spannung warten die Marktakteure nun auf den nächsten Wochenbericht des US-Energieministeriums, der am Donnerstagnachmittag (15.30 Uhr) veröffentlicht werden soll.
Am Mittwochnachmittag präsentierte sich der Gaspreis mit stabilen Notierungen. Bis gegen 14.25 Uhr (MEZ) verteuerte sich der nächstfällige Future auf Henry-Hub-Erdgas um 0,075 auf 3,766 Dollar pro mmBtu.

Bildquellen: Sebastian Duda / Shutterstock.com

Nachrichten zu Erdgaspreis - Natural Gas

  • Relevant
  • Alle
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.294,43-7,58
-0,58%
Kupferpreis6.482,69-19,84
-0,31%
Ölpreis (WTI)50,670,38
0,76%
Silber16,97-0,20
-1,14%
Super Benzin1,33-0,00
-0,23%
Weizen163,251,25
0,77%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren44,37
-0,5
5g Goldbarren191,81
-0,5
10g Goldbarren372,11
-0,6
1 Uz Goldbarren1.120,81
-0,6
Krügerrand1.130,54
-0,6
Maple Leaf1.130,54
-0,6
American Eagle1.138,64
-0,6
zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX vor festem Start -- Asiens Börsen in Grün -- Apple räumt Problem neuer Watch ein -- Warren Buffett: US-Aktien zu shorten ist ein Spiel in dem man nur verlieren kann -- Air Berlin im Fokus

MorphoSys-Aktie mit Rückenwind: Zahlung aus Janssen-Zusammenarbeit erhalten. Berlin favorisiert 'offenbar' Fusion von Commerzbank und BNP Paribas. Talanx setzt Fragezeichen hinter Gewinnprognose 2017. AMD-Aktien steigen kräftig: Angebliche Kooperation mit Tesla.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

The rise of Tiger and Dragon: Die besten Aktien aus China!

China ist das Bevölkerungsreichste Land der Erde. Mit einem zuletzt gemeldeten Wirtschaftswachstum von fast 7 % im 1. Halbjahr 2017 ist das Land auf bestem Wege, das eigene Wachstumsziel zu übertreffen. Erfahren Sie im neuen Anlegermagazin, bei welchen chinesischen Aktien vielversprechende Zukunftsaussichten bestehen und warum.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Umfrage

Der Dieselskandal hat die Reputation der deutschen Wirtschaft beschädigt. Unterstützen Sie deshalb die Forderung der Anti-Korruptions-Organisation nach einem Unternehmensstrafrecht?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Bitcoin Group SEA1TNV9
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
E.ON SEENAG99
Deutsche Telekom AG555750
GeelyA0CACX
thyssenkrupp AG750000
TeslaA1CX3T
UniperUNSE01
BASFBASF11
EVOTEC AG566480