10.01.2013 15:11
Bewerten
 (38)

Gold zieht kräftig nach oben

Gold zieht krätig nach oben
Gold und Erdgas

Das überraschend starke Exportwachstum in China half dem Rohstoffsektor und ließ auch den Goldpreis nach oben tendieren.

von Jörg Bernhard

Die gute chinesische Wirtschaftslage dürfte sich positiv auf die Einkommen des Milliardenvolks auswirken und im Vorfeld des chinesischen Neujahrsfestes die Kauflaune an den Goldmärkten spürbar beleben. All dies war in den vergangenen Handelstagen bereits durch signifikant höhere Goldeinfuhren von Hongkong nach China sowie rekordhohe Futures-Umsätze an der Goldbörse in Shanghai zum Ausdruck gekommen. Rückenwind erhielt das gelbe Edelmetall zuletzt aber auch durch die markante Dollarschwäche nach der Bekanntgabe des EZB-Sitzungsergebnisses. Dies war vor allem auf die Tatsache zurückzuführen, dass es zu keiner weiteren Zinssenkung kam und eine spanische Anleihe-Auktion besser als erwartet ausgefallen war.
Am Donnerstagnachmittag präsentierte sich der Goldpreis mit steigenden Notierungen. Bis gegen 15.00 Uhr (MEZ) verteuerte sich der am aktivsten gehandelte Future auf Gold (Februar) um 13,70 auf 1.669,20 Dollar pro Feinunze.

Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop

US-Erdgas: Spannung vor EIA-Wochenbericht

US-Erdgas schwankte in den vergangenen 12 Monaten zwar in einer außerordentlich breiten Tradingrange von zwei bis vier Dollar – summa summarum verbuchte der fossile Energieträger während dieses Zeitraums allerdings lediglich ein mageres Plus von fünf Prozent. Die erste Winterhälfte verlief aufgrund der milden Temperaturen bislang wenig erfreulich und drückte den Gaspreis wieder in Richtung der Drei-Dollar-Marke. Sollte es in der verbleibenden Winterhälfte mit den Temperaturen nicht in den Keller gehen, droht dem Gaspreis eine Fortsetzung der Talfahrt. Auf kurze Sicht könnte der anstehende Wochenbericht der US-Energiebehörde (16.30 Uhr) jedoch neue Impulse generieren. Beim letzten Update nahm der Lagerabbau im Vergleich zur Vorwoche von minus 72 auf minus 135 Milliarden Kubikfuß zu.
Am Donnerstagnachmittag präsentierte sich der Gaspreis mit erholten Notierungen. Bis gegen 15.00 Uhr (MEZ) verteuerte sich der nächstfällige Future auf Henry-Hub-Erdgas um 0,027 auf 3,14 Dollar pro mmBtu.

Bildquellen: farbled / Shutterstock.com, tankist276 / Shutterstock.com

Nachrichten zu Goldpreis

  • Relevant
  • Alle1
  • ?
Gold und Rohöl
Die chinesische Notenbank hat im November keine Goldkäufe getätigt und ihre Reserven mit 59,24 Millionen Feinunzen unverändert belassen.
07.12.16
Credit Suisse Cuts 2017 Gold Forecast Below $1,400 (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
07.12.16
Gold Rises as Weaker Dollar Pushes Investors to Lock in Gains (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
06.12.16
Gold Prices Keep Inching Lower (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
06.12.16
S. Africa's Gold Fields Sells Royalties To Canada's Maverix (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
06.12.16
Gold Prices Continue to Drift Lower (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
06.12.16

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.176,082,13
0,18
Kupferpreis5.799,25-14,33
-0,25
Ölpreis (WTI)50,23-0,63
-1,24
Silber17,150,02
0,14
Super Benzin1,310,00
-0,00
Weizen162,503,00
1,88

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren44,61
+0,1
5g Goldbarren193,02
+0,1
10g Goldbarren374,49
+0,1
1 Uz Goldbarren1.129,22
+0,1
Krügerrand1.138,96
+0,1
Maple Leaf1.138,96
+0,1
American Eagle1.149,10
+0,1
Zum Edelmetallshop

Diamanten zur Wertanlage

  • 2 Karäter
  • 1 Karäter
  • 3/4 Karäter
  • 1/2 Karäter
  • 1/3 Karäter
1,01-1,03 ctD20.914,67
-0,02
1,01-1,03 ctE15.244,47
-0,02
1,01-1,03 ctF12.781,19
-0,02
1,01-1,03 ctG10.875,63
-0,02
1,01-1,03 ctH9.248,93
-0,02

Heute im Fokus

DAX schließt mit Gewinn -- Dow in Grün -- Trump: Softbank investiert 50 Mrd. Dollar in USA -- EU-Strafe von knapp 500 Millionen Euro gegen drei Großbanken -- Tesla, Apple, VW, Steinhoff im Fokus

Renzi reicht Rücktritt ein. Abbott bläst geplante Übernahme von Alere ab. US-Rohöllagerbestände fallen erneut. Italien tüftelt an Rettungsplan für Krisenbank Monte Paschi. Erdogan - Türkei im Visier von Währungsspekulanten. Fitbit filetiert Smartwatch-Pionier Pebble.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?