11.05.2011 08:43
Bewerten
(1)

Gold: Anhaltende Aufwärtstendenz

Gold und Rohöl: Gold: Anhaltende Aufwärtstendenz | Nachricht | finanzen.net
Goldpreis will nach oben
Gold und Rohöl
Die Erholungstendenz beim Goldpreis setzt sich den vierten Tag in Folge fort und hat mittlerweile zu Kursen deutlich über der Marke von 1.500 Dollar geführt.
von Jörg Bernhard

Europas Schuldenkrise blieb dabei das Hauptgesprächsthema. Die enormen Probleme Griechenlands, dessen Bonität demnächst möglicherweise auch von der Ratingagentur Moody`s herabgestuft wird, könnten auch auf andere Mitgliedsstaaten überschwappen. Verängstigte Anleger flüchten daher wieder verstärkt ins gelbe Edelmetall. Für erhöhte Aufmerksamkeit sorgte aber auch ein Interview von Hal Lehr, der im Auftrag der Deutschen Bank ein Team für cross-commodity-trading leitet: Er hält bis Januar einen Anstieg auf bis zu 2.000 Dollar für möglich. Dies entspräche auf Basis der aktuellen Marktdaten einem Kursgewinnpotenzial von über 30 Prozent.

Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop

Beim weltgrößten Gold-ETF SPDR Gold Shares schlug sich das gestiegene Interesse bislang allerdings kaum niederg. Mit rund 1.202 Tonnen hat sich die gehaltene Goldmenge des ETF kaum nach oben entwickelt und befindet sich derzeit auf dem niedrigsten Niveau seit 12 Monaten. Neben der europäischen Schuldenkrise gibt es aber noch andere Kaufargumente, wie die zum Beispiel die weltweit anziehende Inflation. Die am heutigen Mittwoch veröffentliche chinesische Teuerungsrate fiel im April mit 5,3 Prozent einmal mehr höher als erwartet aus. Und auch in Deutschland ziehen die Preise an, wenngleich mit etwas geringerer Dynamik. Um 8.00 Uhr meldete das Statistische Bundesamt die endgültige Zahl zur Inflation im April. Mit 2,4 Prozent fiel die Rate im internationalen Vergleich jedoch relativ moderat aus.

Am Mittwochvormittag zeigte sich der Goldpreis mit weiter anziehenden Notierungen. Bis gegen 8.30 Uhr (MESZ) verteuerte sich der am aktivsten gehandelte Future auf Gold (Juni) um 7,30 auf 1.524,20 Dollar.

Rohöl setzt Erholung fort

Das Hochwasser am Mississippi sorgt beim Ölpreis für eine Fortsetzung der Erholungstendenz. In der Region New Orleans bis Baton Rouge sind Raffinerien ansässig, die für 13 Prozent der US-Treibstoffproduktion der USA verantwortlich sind. Einige Raffinerien haben ihre Kapazitäten bereits reduziert. Der am Dienstagabend veröffentlichte Marktbericht wies einen Rückgang der Benzinvorräte um 1,8 Mio. Barrel aus. Von der Tendenz dürfte der für den Mittwochnachmittag angekündigte EIA-Bericht (16.30 Uhr) ähnlich ausfallen.

Am Mittwochvormittag präsentierte sich der Ölpreis mit anziehenden Notierungen. Bis gegen 8.30 Uhr (MESZ) verteuerte sich der nächstfällige WTI-Kontrakt um 0,46 auf 104,34 Dollar, während sein Pendant auf Brent um 1,58 auf 118,21 Dollar anzog.

Bildquellen: Creativ Collection

Nachrichten zu Goldpreis

  • Relevant
    3
  • Alle
    +
  • ?
Gold und Rohöl
Gold: Trotz starker US-Konjunkturdaten im Steigflug
Nach der Bekanntgabe wichtiger US-Konjunkturdaten verabschiedete sich der Goldpreis mit steigenden Notierungen ins Wochenende.
13:38 Uhr
Gold Rises as Risk Assets Suffer (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
08:00 Uhr
24.05.17
Gold: Still In Retreat (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
23.05.17
ETF Flopper: Gold Miners Get Burried (EN, The Wall Street Journal Deutschland)

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.267,2318,23
1,46%
Kupferpreis5.643,83-66,14
-1,17%
Ölpreis (WTI)49,100,39
0,80%
Silber17,320,16
0,94%
Super Benzin1,340,01
0,38%
Weizen167,500,75
0,45%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren45,92
+0,9
5g Goldbarren199,61
+1,1
10g Goldbarren387,56
+1,1
1 Uz Goldbarren1.168,08
+1,1
Krügerrand1.177,95
+1,1
Maple Leaf1.177,95
+1,1
American Eagle1.187,08
+1,1
zum Edelmetallshop

Diamanten zur Wertanlage

  • 2 Karäter
  • 1 Karäter
  • 3/4 Karäter
  • 1/2 Karäter
  • 1/3 Karäter
1,01-1,03 ctD20.397,21
0,30
1,01-1,03 ctE14.671,68
0,30
1,01-1,03 ctF12.300,95
0,30
1,01-1,03 ctG10.466,99
0,30
1,01-1,03 ctH8.901,41
0,30
Zum Diamantshop

Heute im Fokus

DAX im Minus -- Dow stabil -- Trump kritisiert scharf deutschen Handelsbilanzüberschuss -- United Internet startet Übernahmeangebot für Drillisch -- AIXTRON, GM, Manz, OPEC im Fokus

BVB-Aktien im Aufwind vor Pokalfinale. US-Wirtschaft startet besser ins Jahr als bisher gedacht. Bosch gerät wegen Daimler-Ermittlungen ins Visier der Justiz. Anleger greifen bei XING auf Rekordniveau weiter zu. Bankenwerte schwächeln: Commerzbank-Aktie und Deutsche Bank-Aktie mit Verlust.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Jungheinrich - Professioneller Hochstapler!

Intralogistik-Lösungen sind gefragt wie nie. Denn mit moderner Logistik-Infrastruktur lassen sich nicht nur erhebliche Kostensenkungen und Effizienzsteigerungen realisieren, sondern sie bildet die perfekte Ergänzung für "Industrie 4.0". Warum Jungheinrich eine der interessantesten Storys in diesem Segment bietet lesen Sie im aktuellen Anlagermagazin des Börse Stuttgart Anlegerclubs.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

KW 21: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Jobs mit Zukunft und hohem Gehalt
Hier wird man auch künftig noch gut bezahlt
Berufe die auch eine Rezession überstehen
Welche bieten am meisten Sicherheit?

Umfrage

Der Bitcoin bleibt auf Rekordkurs und stieg erstmals über 2.000 US-Dollar. Haben Sie auch schon mal Geschäfte mit der Digitalwährung gemacht?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
Amazon.com Inc.906866
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
AIXTRON SEA0WMPJ
E.ON SEENAG99
BMW AG519000
Allianz840400
EVOTEC AG566480
Infineon AG623100
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R