16.11.2012 08:12
Bewerten
 (1)

Gold: Marke von 1.700 Dollar rückt näher

Gold: Marke von 1.700 Dollar rückt näher
Gold und Rohöl
Die vom World Gold Council gemeldete nachlassende Goldnachfrage sowie die Lohneinigung der südafrikanischen Minengesellschaft Anglo American Platinum drückt auf die Stimmung.
von Jörg Bernhard

Im Tief rutschte der Goldpreis am gestrigen Donnerstag auf 1.704,50 Dollar ab. Europäer sind trotz Eurokrise mit Blick auf das gelbe Edelmetall nicht mehr ganz so kauffreudig wie in den vergangenen Quartalen. Dabei dürfte die wirtschaftliche Schwäche ein wichtiger Faktor gewesen sein. Die Nachfrage aus Indien und China befindet sich hingegen auf dem Vormarsch. Ihr Anteil an der globalen Goldnachfrage stieg von 46 Prozent (Q3 2011) auf aktuell 55 Prozent an. Die europäische Nachfrage von Goldschmuck, -barren und –münzen fiel hingegen von 140,1 auf 71,5 Tonnen zurück. Nach wie vor bevorzugen Goldinvestoren vor allem Münzen und Barren. Mit 293,9 Tonnen fiel das Interesse in diesem Bereich – verglichen mit dem ETF-Sektor (136,0 Tonnen) – mehr als doppelt so hoch aus. Der Bericht des World Gold Council mag zwar eine Enttäuschung gewesen sein, ein genereller Trendwechsel dürfte er jedoch nicht auslösen, schließlich haben sich die Staatsschuldenkrisen dies- wie jenseits des Atlantiks eher zum Negativen als zum Positiven entwickelt.
Am Freitagvormittag präsentierte sich der Goldpreis mit stabilen Notierungen. Bis gegen 8.00 Uhr (MEZ) ermäßigte sich der am aktivsten gehandelte Future auf Gold (Dezember) um 1,10 auf 1.712,70 Dollar pro Feinunze.

Rohöl: US-Wirtschaft leidet unter Sandy

Die gestrigen Konjunkturdaten aus den USA fielen ausnahmslos schlechter als erwartet aus. Sowohl der Wochenbericht vom US-Arbeitsmarkt als auch der Konjunkturausblick der Philadelphia litt unter Hurrikan „Sandy“ und enttäuschte auf der ganzen Linie. Vor diesem Hintergrund mag man den leichten Rücksetzer des Ölpreises fast schon als relative Stärke interpretieren.
Am Freitagvormittag präsentierte sich der Ölpreis mit gehaltenen Notierungen. Bis gegen 8.00 Uhr (MEZ) ermäßigte sich der nächstfällige WTI-Kontrakt (Dezember) um 0,18 auf 85,27 Dollar, während sein Pendant auf Brent (Januar) um 0,04 auf 108,05 Dollar anzog.

Bildquellen: Juri / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Goldpreis

  • Relevant1
  • Alle6
  • Medien
  • Agenturen
  • Extern
  • ?
Gold und RohölGold: Leichter RücksetzerStarke US-Aktienmärkte in den USA haben das Interesse an Gold zur Wochenmitte etwas abklingen lassen.
21.10.14
Assets in SPDR Gold Trust Drop; Gold Futures Rise (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
21.10.14
21.10.14
20.10.14
Gold Goes Up As Stocks Fall Down (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
20.10.14
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.245,85-3,45
-0,28
Kupferpreis6.671,254,25
0,06
Ölpreis (WTI)82,730,24
0,29
Silber17,380,33
1,92
Super Benzin1,440,02
1,13
Weizen165,251,50
0,92

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren41,07
-0,1
5g Goldbarren170,94
-0,1
10g Goldbarren331,50
-0,1
1 Uz Goldbarren1.014,25
-0,1
Krügerrand1.029,89
-0,1
Britannia1.038,04
-0,1
Maple Leaf1.026,85
-0,1
American Eagle1.036,00
-0,1
Zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX leicht im Plus -- Apple: iCloud-Hack aus China? -- Daimler verkauft Tesla-Anteil -- Yahoo dank Alibaba mit deutlichem Gewinnplus -- Lufthansa, IBM, Siemens im Fokus

Spezialisten untersuchen tödlichen Flugzeugunfall in Moskau. EZB-Rat Coene: Keine konkreten Pläne zum Kauf von Unternehmensanleihen. Großbritanniens Notenbank bleibt bei Zinskurs gespalten. Juncker will noch vor Weihnachten Milliardenprogramm vorstellen. Gazprom-Chef Miller warnt vor Engpässen für Ukraine im Winter.
Die zehn teuersten Aktien der Welt

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Wo tankt man am teuersten?

Umfrage

Verkehrsminister Dobrindt erwägt scheinbar, die Pkw-Maut vorerst nur auf Autobahnen einzuführen. Was halten Sie von diesem Rückzieher?

Anzeige