10.12.2012 07:55
Bewerten
 (6)

Goldpreis: Kampf um 1.700 Dollar geht weiter

Gold und Rohöl: Goldpreis: Kampf um 1.700 Dollar geht weiter | Nachricht | finanzen.net
Goldpreis: Kampf um 1.700 Dollar geht weiter
Gold und Rohöl
In den vergangenen vier Handelstagen war der Goldhandel vom Kampf um die Marke von 1.700 Dollar geprägt. In die neue Woche startete der Goldpreis relativ stabil.
von Jörg Bernhard

Der massive Verkaufsdruck ging vor allem von den Terminmärkten aus, wo einerseits über Put-Optionen massive Wetten gegen Gold aufgebaut wurden und andererseits an den Futures-Märkten der Optimismus unter den spekulativen Marktakteuren deutlich zurückgefahren wurde. So brach laut aktuellem COT-Report die kumulierte Netto-Long-Position vom 27. November bis 4. Dezember von 252.047 auf 217.596 Kontrakte (-13,7 Prozent) ein. Im ETF-Sektor kam diese Skepsis bislang noch nicht zum Tragen. Beim weltgrößten Gold-ETF SPDR Gold Shares nahm die gehaltene Goldmenge in der vergangenen Woche zum Beispiel von 1.348,83 auf 1.353,35 Tonnen zu. Am Montagvormittag präsentierte sich der Goldpreis mit gehaltenen Notierungen. Bis gegen 7.45 Uhr (MEZ) verteuerte sich der am aktivsten gehandelte Future auf Gold (Februar) um 4,50 auf 1.710,00 Dollar pro Feinunze.

Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop

Rohöl: Chinesische Konjunkturdaten helfen

Auf die am Wochenende veröffentlichten chinesischen Konjunkturdaten reagierte der Ölpreis mit gehaltenen Notierungen. Kein Wunder, schließlich fiel sowohl die jährliche Wachstumsrate bei der Industrieproduktion (+10,1 Prozent) als auch die Zahlen zum Einzelhandel (+14,9 Prozent) im November um 0,3 Prozentpunkte besser als erwartet aus. Damit rückte der Aspekt des derzeitigen Überangebots wieder etwas in den Hintergrund. Vor allem in den USA fällt das Angebot aufgrund der gestiegenen Förderung von Rohöl aus Schiefer-Gesteinsschichten erheblich größer als die Nachfrage aus. Zusammen mit der Sorge um den drohenden Konjunkturabsturz über die „Fiskalklippe“ dürfte das Aufwärtspotenzial derzeit aber eher begrenzt erscheinen.
Am Montagvormittag präsentierte sich der Ölpreis mit erholten Notierungen. Bis gegen 7.45 Uhr (MEZ) verteuerte sich der nächstfällige WTI-Kontrakt um 0,47 auf 86,40 Dollar, während sein Pendant auf Brent um 0,68 auf 107,70 Dollar anzog.

Bildquellen: Lisa S. / Shutterstock.com, Julian Mezger

Nachrichten zu Goldpreis

  • Relevant
  • Alle
    3
  • ?
Gold und Rohöl
Gold: 200-Tage-Linie fest im Visier
Der Krisenschutz Gold ist in der Gunst der Anleger und im Preis in dieser Woche kräftig gestiegen und legte nun unter der 200-Tage-Linie eine Verschnaufpause ein.
21.03.17
Gold: Now That's More Like It (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
21.03.17
Why Is Gold Gaining Ground? (EN, The Wall Street Journal Deutschland)

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.247,530,05
0,00%
Kupferpreis5.800,3619,84
0,34%
Ölpreis (WTI)48,210,06
0,12%
Silber17,550,02
0,09%
Super Benzin1,31-0,00
-0,08%
Weizen168,75-2,25
-1,32%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren46,75
+0,0
5g Goldbarren203,77
+0,0
10g Goldbarren395,80
+0,0
1 Uz Goldbarren1.194,46
+0,0
Krügerrand1.203,18
+0,0
Maple Leaf1.203,18
+0,0
American Eagle1.212,31
+0,0
zum Edelmetallshop

Diamanten zur Wertanlage

  • 2 Karäter
  • 1 Karäter
  • 3/4 Karäter
  • 1/2 Karäter
  • 1/3 Karäter
1,01-1,03 ctD21.131,26
0,07
1,01-1,03 ctE15.199,68
0,07
1,01-1,03 ctF12.743,64
0,07
1,01-1,03 ctG10.843,67
0,07
1,01-1,03 ctH9.221,76
0,07
Zum Diamantshop

Heute im Fokus

DAX startet etwas stärker -- Asiens Börsen uneinheitlich -- Großaktionäre drängen STADA-Führung wohl zu Okay für Übernahme -- Rational und KRONES erhöhen Dividende -- GfK im Fokus

Autobauer Chery sieht Rechte durch Daimler-Elektromarke EQ verletzt. GfK: Inflation dämpft Konsumlaune der deutschen Verbraucher. Medigene plant wichtigen Studienstart. Pfeiffer Vacuum will nach abgewehrter Busch-Übernahme deutlich zulegen. Geheime Facebook-Abteilung: Welches Hardwareprodukt plant der Internetriese?
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Wertpapiers? Welcher der drei folgenden Risikoklassen würden Sie sich persönlich zuordnen?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
Nordex AGA0D655
E.ON SEENAG99
Allianz840400
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
SAP SE716460
Siemens AG723610
BMW AG519000
Deutsche Lufthansa AG823212
BayerBAY001