14.02.2013 07:55

Senden
GOLD UND WEIZEN

Weizen: In überverkaufter Zone angelangt



Weizen: In überverkaufter Zone angelangt
Niederschläge in wichtigen US-Anbauregionen haben die Aussicht auf eine gute Weizenernte verbessert und den Weizenpreis unter Druck gebracht.

von Jörg Bernhard

Aus charttechnischer Sicht gab es mit dem Kursrutsch unter die bei 750 US-Cents verlaufende Unterstützungszone ein klares Verkaufssignal. Die nächsten Unterstützungszonen verlaufen nun bei 700 und 675 US-Cents. Unter Timingaspekten fällt auf, dass der Relative-Stärke-Index mittlerweile unter 30 Prozent gefallen ist. Ein charttechnisches Kaufsignal würde mit dem Überwinden von 30 Prozent einhergehen. So richtig glücklich wurden chartorientierte Trader beim letzten Signal dieser Art allerdings nicht, weil es danach nur vorübergehend um 25 US-Cents nach oben und danach wieder signifikant bergab ging.
Am Donnerstagvormittag präsentierte sich der Weizenpreis mit gehaltenen Notierungen. Bis gegen 7.45 Uhr (MEZ) verteuerte sich der nächstfällige Future auf Weizen um 1,40 auf 737,00 US-Cents pro Scheffel.

Gold: Lustloser Handel

Seit drei Handelstagen bewegt sich der Goldpreis in einer ausgesprochen engen Tradingrange von lediglich 15 Dollar. Am Nachmittag könnte dem gelben Edelmetall „neues Leben eingehaucht werden“. Dann stehen nämlich wichtige Daten vom US-Arbeitsmarkt zur Bekanntgabe an. Laut einer Bloomberg-Umfrage unter Analysten soll sich die Zahl neuer Arbeitsloser von 366.000 auf 360.000 reduziert haben. Falls die tatsächliche Zahl deutlich niedriger ausfallen sollte, würden die Marktakteure dies als wirtschaftliche Stärke interpretieren und die Notwendigkeit für Goldinvestments möglicherweise geringer einschätzen.
Am Donnerstagvormittag präsentierte sich der Goldpreis mit stabilen Notierungen. Bis gegen 7.45 Uhr (MEZ) ermäßigte sich der am aktivsten gehandelte Future auf Gold (April) um 0,90 auf 1.644,20 Dollar pro Feinunze.

Bildquellen: isak55 / Shutterstock.com

Weitere Links:

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Rohstoffe in diesem Artikel

Goldpreis1.294,90-5,90
-0,45
Weizen217,00-4,25
-1,92

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.294,90-5,90
-0,45
Kupfer6.599,85-27,65
-0,42
Ölpreis (WTI)103,690,00
0,00
Silber19,64-0,01
-0,05
Super Benzin1,550,05
3,27
Weizen217,00-4,25
-1,92

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren39,59
0,0
5g Goldbarren163,51
0,0
10g Goldbarren316,74
0,0
1 Uz Goldbarren968,32
0,0
Krügerrand983,87
0,0
Britannia992,01
0,0
Maple Leaf979,90
0,0
American Eagle990,06
0,0
Zum Edelmetallshop

ANZEIGE

Die Zahl der Beschwerden von Privatversicherten über ihre Krankenkasse ist 2013 leicht gesunken. Wie Zufrieden sind Sie mit Ihrer Krankenkasse?
Ich gehöre zu denen die sich beim Ombudsmann der privaten Krankenversicherung (PKV) beschwert haben.
Ich war im letzten Jahr unzufrieden, habe mich aber nicht beschwert.
Ich hatte keine Probleme mit meiner Versicherung
Abstimmen

Anzeige