04.12.2012 14:54
Bewerten
(31)

Gold: 1.700-Dollar-Marke unterschritten

Gold und Zucker: Gold: 1.700-Dollar-Marke unterschritten | Nachricht | finanzen.net
Gold: 1.700-Dollar-Marke unterschritten
Gold und Zucker
Trotz schwachem Dollar ging das gelbe Edelmetall im Dienstagshandel auf Talfahrt und rutschte sogar unter die Marke von 1.700 Dollar.
von Jörg Bernhard

Nach der Ankündigung, dass Griechenland eigene Staatsanleihen zurückkaufen wird und spanische Banken Hilfsgelder von fast 40 Milliarden Euro erhalten werden, ließ das Goldinteresse vor allem an den Terminmärkten deutlich nach. ETFs freuen sich allerdings weiterhin über signifikante Zuflüsse. Physisch besicherte Goldprodukte verzeichneten am gestrigen Montag laut einer Datenerhebung der Nachrichtenagentur Bloomberg einen Anstieg um 1,7 Tonnen auf das Rekordniveau von 2.623,4 Tonnen. Seit dem Jahreswechsel errechnet sich somit ein Zuwachs um über neun Prozent.
Am Dienstagnachmittag präsentierte sich der Goldpreis mit fallenden Notierungen. Bis gegen 14.40 Uhr (MEZ) ermäßigte sich der am aktivsten gehandelte Future auf Gold (Februar) um 23,50 auf 1.697,60 Dollar pro Feinunze.

Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop

Zucker: Schlechte Ernte in Indien

Weil sich in Indien ein geringeres Angebot an Zucker abzeichnet, stieg dessen Preis deutlich an und befindet sich mittlerweile auf Tuchfühlung mit der Marke von 20 US-Cents. Im November scheiterte der Agrarrohstoff jedoch schon einmal an dieser Hürde. Der Verband der indischen Zuckerraffinerien meldete für Oktober und November einen Rückgang der Produktion um 2,5 Prozent auf 2,33 Millionen Tonnen. Die Ernteprognosen für die Ende September zu Ende gegangene Saison revidierte man von 26,3 auf 24,0 Millionen Tonnen nach unten. Analysten von UBS rechnen sogar mit lediglich 23,0 Millionen Tonnen. Ob dies genügt, um den Zuckerpreis nachhaltig über die charttechnischen Hürden zu treiben, darf bezweifelt werden. Sollte sich der Trend zu einer schwindenden Zuckerernte aber auch in anderen wichtigen Anbauregionen durchsetzen, wächst die Chance auf ein nachhaltiges Überwinden der Marke von 20 US-Cents.
Am Dienstagnachmittag präsentierte sich der Zuckerpreis mit stabilen Notierungen. Bis gegen 14.20 Uhr (MEZ) verteuerte sich der nächstfällige Kontrakt auf Zucker No. 11 um 0,04 auf 19,79 US-Cents pro Pfund.

Bildquellen: Brian A. Jackson / Shutterstock.com, iStock/t_kimura

Nachrichten zu Goldpreis

  • Relevant
    1
  • Alle
    8
  • ?
Anlegerbrief-Kolumne
Gold: Das Risiko des sicheren Hafens
Der Goldpreis hat zwischenzeitlich von der Nordkoreakrise profitiert. Droht eine Korrektur, wenn sich die Lage beruhigt?
18.08.17
Everything is Working for Gold (The Wall Street Journal)
18.08.17
18.08.17

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.287,783,28
0,25%
Kupferpreis6.532,2948,50
0,74%
Ölpreis (WTI)48,52-0,21
-0,43%
Silber17,030,04
0,24%
Super Benzin1,310,00
0,31%
Weizen155,25-0,75
-0,48%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren44,72
+0,3
5g Goldbarren193,58
+0,3
10g Goldbarren375,60
+0,3
1 Uz Goldbarren1.131,50
+0,4
Krügerrand1.141,23
+0,4
Maple Leaf1.141,23
+0,4
American Eagle1.149,33
+0,3
zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX leichter -- Great Wall an Fiat Chrysler interessiert -- Renault, Fiat & Co.: ADAC stellt offenbar massive Stickoxid-Probleme bei Import-Automarken fest -- Lufthansa, Air Berlin im Fokus

TOTAL kauft Ölgeschäft von Reederei Moeller-Maersk. US-Abgeordnete will Überprüfung von Trumps Geisteszustand. Buffett gibt Kampf um Stromanbieter auf: Sempra kauft Oncor. Steuereinnahmen steigen wieder. Siemens verliert Streit um Turbinen vor Moskauer Gericht.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Aktien mit Sicherheit und Potenzial

Für die neue Ausgabe des Anlegermagazins haben unsere Redakteure Aktien identifiziert, die aus ihrer Sicht Sicherheit und Potenzial bieten. Einen besonderen Blick werfen sie dabei auf die Chemie- und Versicherungsbranche. Erfahren Sie im aktuellen Magazin, wie Sie "Richtig investieren" und lesen Sie, welche Aktien bei überschaubarem Risiko einiges an Potenzial bieten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

KW 33: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Nicht nur schön und talentiert
Diese Frauen haben in Hollywood am meisten verdient
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot (Juni 2017)
Die Top-Positionen von Warren Buffett

Umfrage

Donald Trump steht zunehmend in der Kritik. Was glauben Sie, wie lange wird er US-Präsident sein?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln

Willkommen bei finanzen.net Brokerage

Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus finanzen.net!

Weitere Informationen finden Sie hier.

Jetzt informieren und Depot eröffnen


Sie haben bereits ein Depot? Dann verknüpfen Sie es jetzt mit Ihrem finanzen.net-Account!

Jetzt verknüpfen

Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Scout24 AGA12DM8
BMW AG519000
Apple Inc.865985
E.ON SEENAG99
Air Berlin plcAB1000
Allianz840400
CommerzbankCBK100
EVOTEC AG566480
TeslaA1CX3T
Siemens AG723610
Lufthansa AG823212
Nordex AGA0D655