08.01.2013 07:29
Bewerten
 (0)

Ölpreise vor US-Berichtssaison kaum verändert

Investoren warten ab
Die Ölpreise haben sich am Dienstag vor Beginn der amerikanischen Berichtssaison kaum verändert.
Im frühen Handel kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Februar-Lieferung 111,32 US-Dollar. Das waren acht Cent weniger als am Montag. Der Preis für ein Barrel der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) sank geringfügig um zwei Cent auf 92,77 Dollar.
Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop

    Auch am Ölmarkt warten die Investoren gespannt auf die Veröffentlichung der Quartalsberichte großer US-Unternehmen. Den Startschuss wird am Dienstag nach Börsenschluss wie üblich der Aluminiumriese Alcoa geben. Die Unternehmenszahlen geben einen Hinweis auf die Entwicklung der Konjunktur in der weltweit größten Volkswirtschaft und damit auch auf den Rohölverbrauch.

SINGAPUR (dpa-AFX)

Bildquellen: istock/Valerie Loiseleux, vyp / Shutterstock.com

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.121,38-0,63
-0,06
Kupferpreis5.109,00-112,50
-2,15
Ölpreis (WTI)45,77-1,10
-2,35
Silber14,55-0,26
-1,72
Super Benzin1,34-0,00
-0,22
Weizen148,001,50
1,02

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren41,48
-0,3
5g Goldbarren178,50
-0,4
10g Goldbarren343,45
-0,4
1 Uz Goldbarren1.042,67
-0,4
Krügerrand1.059,03
-0,4
Britannia1.069,22
-0,4
Maple Leaf1.055,93
-0,4
American Eagle1.067,12
-0,4
Zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX geht tiefrot ins Wochenende -- Wall Street im Minus -- Zwiespältiger US-Arbeitsmarktbericht - Reicht das der Fed? -- Lufthansa-Chef sieht Aktionäre bei Streiks hinter sich

BMW-Finanzvorstand hält jahrelange Schwäche in China für möglich. Toyota kooperiert mit US-Hochschulen bei Roboter-Autos. Insolvenzverwalter will Bauausrüster Imtech bis November verkaufen. Lufthansa will neuen Swiss-Chef einsetzen. Ölpreise nach US-Arbeitsmarktbericht auf Zickzackkurs. Tsipras schließt Koalition mit Sozialdemokraten nicht mehr aus. Vonovia ersetzt LANXESS im DAX. G20-Staaten bereiten sich auf Zinswende vor. Deutsche Industrie spürt Schwäche von China & Co.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die reichsten Deutschen

Deutsche Bank unter den Top 20

Umfrage

In den zurückliegenden Jahren kletterten die Börsen zum Teil erheblich. Haben Sie analog dazu Ihren Zertifikate-Anteil im Portfolio erhöht?