22.07.2013 16:30
Bewerten
 (0)

Mais - Rekordernte drückt Preise

Regen und niedrigere Temperaturen sorgten für immer neue Preisabgaben am amerikanischen Maismarkt. Seit dem 11. Juli rutschte der Preis deutlich ab. Ein Bushel, das sind ungefähr 25 Kilogramm, kostete zuletzt 5,41 USD.
Vontobel
Mais - Rekordernte drückt Preise

Regen und niedrigere Temperaturen sorgten für immer neue Preisabgaben am amerikanischen Maismarkt. Seit dem 11. Juli rutschte der Preis deutlich ab. Ein Bushel, das sind ungefähr 25 Kilogramm, kostete zuletzt 5,41 USD.

Ein wichtiger Grund für die dramatischen Preisabgaben könnte die amerikanische Ernte sein. Sie hat sich von der Dürre des vergangenen Jahres erholt und könnte in diesem Jahr einen neuen Rekordwert von 13,95 Milliarden Bushel erreichen, wie das US-Landwirtschaftsministerium USDA aktuell schätzt. Niedrigere Temperaturen und ausreichend Niederschlag begünstigen das Wachstum der Pflanzen.

Just in diesem Moment melden chinesische Importeure höheren Importbedarf wegen einer möglichen schlechteren Ernte in diesem Jahr an. China könnte laut Berichten von Bloomberg zufolge die eigenen Einfuhren deutlich erhöhen. Davon könnte möglicherweise Australien profitieren. Schätzungen des Getreidehändlers Emerald Group Australia, auf den sich Bloomberg beruft, gehen von einem Anstieg der chinesischen Maisimporte aus Australien um 67% aus. Von Juli 2013 bis Juni 2014 könnte China zwei Millionen Tonnen Mais aus Australien kaufen.

Ob dies allerdings helfen wird, den Maispreis in den USA wieder zu stabilisieren muss abgewartet werden. Ein Monatsschlusskurs unterhalb von 5,51 USD/Bushel könnte aus technischer Sicht jedoch negativ zu werten sein und könnte weitere Verluste im Maispreis bringen, sagt Jochen Stanzl, Rohstoffanalyst bei Godmode-Trader.de. "Wenn die Marke aber hält, ist eine Erholung der Preise bis 6,30 USD/Bushel möglich", sagt Stanzl.

Anleger sollten in jedem Fall beachten, dass vergangene Wertentwicklungen und/oder Analystenmeinungen kein hinreichender Indikator für künftige Wertentwicklungen sind. Rohstoffpreise hängen, wie die oben stehenden Ausführungen zeigen, von einer Vielzahl wirtschaftlicher, politischer und klimatischer Faktoren ab, die bei der Bildung einer Markterwartung berücksichtigt werden sollten.


Index-Zertifikat auf JPMCCI NYBOT Corn Total Return Index
Basiswert JPMCCI NYBOT Corn Total Return Index
WKN / ISIN VT1FCH / DE000VT1FCH9
Laufzeit Open End
Quanto Nein
Aktuelle Managementgebühr 1,0% p.a.

Call Turbo-Optionsschein Open End auf Corn Future
Basiswert Corn Future
WKN / ISIN VT8J7R / DE000VT8J7R2
Laufzeit Open End
Typ Call
Basispreis / Knock-Out-Barriere* 4,316 USD / 4,316 USD
Hebel* 4,77
Abstand zu Knock-out-Barriere* 19,93%

Put Turbo-Optionsschein Open End auf Corn Future
Basiswert Corn Future
WKN / ISIN VT51QN / DE000VT51QN3
Laufzeit Open End
Typ Put
Basispreis / Knock-Out-Barriere* 6,358 USD / 6,358 USD
Hebel* 5,27
Abstand zu Knock-out-Barriere* 17,96%
*Stand: 19.07.2013

Bitte beachten Sie, dass bei einer Investition in diese Produkte keine laufenden Erträge anfallen. Die Produkte sind nicht kapitalgeschützt, im ungünstigsten Fall ist ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals möglich. Bei Zahlungsunfähigkeit der Emittentin bzw. der Garantin droht dem Anleger ein Geldverlust. Darüber hinaus ist der Anleger bei Nicht-Quanto Produkten einem Währungsrisiko ausgesetzt. Bei Turbo-Optionsscheinen handelt es sich ferner um besonders risikoreiche Instrumente der Geldanlage.


Die von Vontobel emittierten Zertifikate, Aktienanleihen und Hebelprodukte können Sie von Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 22:00 Uhr außerbörslich handeln und börslich von 9:00 bis 20:00 Uhr.

Telefon: 00800 93 00 93 00 (gratis)
Telefax: +49 69 69 59 96-290
zertifikate@vontobel.de

www.vontobel-zertifikate.de
www.vontobel.com
Hinweis:
Diese Produktwerbung ist keine Finanzanalyse i.S.d. § 34b WpHG und genügt daher auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit der Finanzanalyse und unterliegt keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen.
Allein maßgeblich sind der Basisprospekt und die jeweiligen endgültigen Angebotsbedingungen, die beim Emittenten, Vontobel Financial Products GmbH, Bockenheimer Landstrasse 24, 60323 Frankfurt am Main, kostenlos erhältlich bzw. im Internet unter www.vontobel-zertifikate.de zum Download verfügbar sind. Anleger werden gebeten, die bestehenden Verkaufsbeschränkungen zu beachten. Näheres über Chancen und Risiken einer Anlage in derivative Finanzinstrumente erfahren Sie in der Broschüre "Basisinformationen über Vermögensanlagen in Wertpapieren", welche Ihr Anlageberater Ihnen auf Wunsch gerne zur Verfügung stellt. Im Zusammenhang mit dem öffentlichen Angebot und dem Verkauf der derivativen Finanzinstrumente können Gesellschaften der Vontobel-Gruppe direkt oder indirekt Provisionen in unterschiedlicher Höhe an Dritte (z.B. Anlageberater) zahlen. Solche Provisionen sind im Finanzinstrumentspreis enthalten. Weitere Informationen erhalten Sie auf Nachfrage bei Ihrer Vertriebsstelle. Ohne Genehmigung darf diese Produktwerbung nicht vervielfältigt bzw. weiterverbreitet werden.

Impressum:
Bank Vontobel Europe AG
Niederlassung Frankfurt am Main
Bockenheimer Landstrasse 24
60323 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (0)69 69 59 96-200
Fax: +49 (0)69 69 59 96-290
E-mail: zertifikate@vontobel.de
Gesellschaftssitz:
Bank Vontobel Europe AG
Alter Hof 5
DE-80331 München
Aufsichtsrat: Dr. Martin Sieg Castagnola (Vorsitz)
Vorstand: Dr. Bernhard Heye (Sprecher), Alois K. Ebner, Dr. Wolfgang Gerhardt, Andreas Heinrichs
Eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht München unter HRB 133419
USt.-IdNr. DE 264 319 108
Zuständige Aufsichtsbehörde:
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
Sektor Bankenaufsicht
Graurheindorfer Straße 108
53117 Bonn
Sektor Wertpapieraufsicht/Asset-Management
Marie-Curie-Str. 24 - 28
60439 Frankfurt am Main
Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.194,55-3,60
-0,30
Kupferpreis6.390,0078,00
1,24
Ölpreis (WTI)58,053,24
5,91
Silber16,090,21
1,32
Super Benzin1,28-0,00
-0,08
Weizen196,00-4,00
-2,00

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren40,99
+0,1
5g Goldbarren170,54
+0,1
10g Goldbarren330,70
+0,1
1 Uz Goldbarren1.011,77
+0,1
Krügerrand1.027,41
+0,1
Britannia1.035,55
+0,1
Maple Leaf1.024,37
+0,1
American Eagle1.033,52
+0,1
Zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins Wochenende -- MorphoSys-Aktie und Roche-Aktie fallen kräftig -- US-Börsen in der Gewinnzone -- GfK-Konsumklima auf höchstem Stand seit acht Jahren

BayernLB verklagt Ecclestone. Euro gibt leicht nach. Studio Babelsberg erwartet für 2014 Millionenverlust. Sartorius verkauft Sparte. Ölpreise deutlich gestiegen. Verdi ruft an vier Amazon-Standorten zu Streiks bis Heiligabend auf. Allianz stimmt Vergleich nach Amoklauf von Winnenden zu. Facebook will mehr über Datenschutz informieren.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welche Unternehmen sind am attraktivsten für Informatiker?

Diese Flughäfen werden hoch frequentiert

Umfrage

Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich mit Haut und Haar für das Freihandelsabkommen mit den USA stark machen. Was halten Sie von TTIP?

Anzeige