13.12.2012 07:28
Bewerten
 (0)

Ölpreise tendieren schwächer nach starken Vortagsgewinnen

Nach Kurssprung
Die Ölpreise haben am Donnerstag einen kleinen Teil ihrer deutlichen Gewinne vom Vortag abgegeben.
Händler nannten kritische Äußerungen aus der Politik zum US-Haushaltsstreit als Grund. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Januar-Lieferung 109,21 US-Dollar. Das waren 29 Cent weniger als am Mittwoch. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) sank ebenfalls moderat um 22 Cent auf 86,55 Dollar.
Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop

Deutlichen Auftrieb hatten die Ölpreise am Mittwochabend erhalten. Die amerikanische Notenbank Fed hatte ihre ohnehin sehr expansive Geldpolitik nochmals gelockert. Mit Beginn des kommenden Jahres will sie Staatsanleihen im Wert von 45 Milliarden Dollar pro Monat erwerben. Die Käufe ergänzen den Erwerb von Hypothekenpapieren (MBS) über 40 Milliarden Dollar je Monat. Indes deuten jüngste Aussagen von John Boehner, Sprecher des Repräsentantenhauses, auf eine verfahrene Lage im US-Haushaltsstreit hin. Es geht um die Vermeidung milliardenschwerer Steuererhöhungen und Ausgabenkürzungen Anfang 2013.

SINGAPUR (dpa-AFX) - /bgf/fbr

Bildquellen: huyangshu / Shutterstock.com, iStock

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.220,15-1,45
-0,12
Kupferpreis4.636,0013,70
0,30
Ölpreis (WTI)49,560,27
0,55
Silber16,330,01
0,06
Super Benzin1,300,00
0,00
Weizen167,753,25
1,98

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren44,43
-0,2
5g Goldbarren193,21
-0,3
10g Goldbarren372,56
-0,3
1 Uz Goldbarren1.124,77
-0,3
Krügerrand1.137,22
-0,3
Maple Leaf1.137,22
-0,3
American Eagle1.147,40
-0,3
Zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX schließt in der Gewinnzone -- Dow im Minus -- Infineon erwartet weiteres Wachstum in Asien -- Allianz denkt über Aktienrückkauf nach -- Brent-Rohöl über 50 Dollar

Philips streicht mit Börsengang der Lichtsparte 750 Millionen Euro ein. Spaniens Wirtschaftsminister erwartet keine EU-Strafen wegen Defizit. VW erwägt milliardenschweren Bau einer eigenen Batteriefabrik. Netflix plant Serie über 'El Chapo' - Anwalt droht mit Klage. Auch Porsche will Digitalgeschäft ausbauen. Zweitgrößtes US-IPO erfolgreich. Finanzermittler durchsuchen McDonald's. Ölpreise fallen. Heidelcement darf Italcementi unter Auflagen übernehmen. BMW-Chef will Vorstand umbauen.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.
In welcher Metropolregion leben am meisten Menschen?
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experte
Volatilität in Schwellenländern

Umfrage

Bundeskanzlerin Merkel hält trotz aller Kritik am umstrittenen Flüchtlingspakt mit der Türkei fest. Wie bewerten Sie dessen Chancen?