28.12.2012 08:10
Bewerten
 (0)

Palladium: Neunmonatshoch markiert

Palladium: Neunmonatshoch markiert
Palladium und Erdgas
Das in der Autobranche besonders gefragte Edelmetall Palladium markierte dank einer starken Jahresendrally am gestrigen Donnerstag seinen höchsten Stand seit neun Monaten.
von Jörg Bernhard

Seit Anfang November zog der Palladiumpreis von 600 auf über 700 Dollar an. Damit entwickelte es sich mit einem Jahresgewinn von aktuell 8,1 Prozent sogar besser als Gold (+6,4 Prozent). Aufgrund gestiegener Kosten – vor allem im Lohnsektor – dürfte Südafrika im Jahr 2013 weniger Palladium als bislang erwartet fördern. Auch aus Russland droht ein geringeres Angebot und damit ein steigender Palladiumpreis. Da die Autonachfrage in China und in den USA weiterhin ausgesprochen robust erscheint und die Emissionsvorschriften eher verschärft als gelockert werden dürften, spricht die fundamentale Situation derzeit für einen steigenden Palladiumpreis. Aus charttechnischer Sicht wäre hierfür allerdings ein nachhaltiges Überwinden der Marke von 700 Dollar sehr wichtig.
Am Freitagvormittag präsentierte sich der Palladiumpreis mit etwas höheren Notierungen. Bis gegen 8.00 Uhr (MEZ) ermäßigte sich der am aktivsten gehandelte Future auf Palladium (März) um 1,35 auf 709,85 Dollar pro Feinunze.

Erdgas: Warten auf den EIA-Bericht

Feiertagsbedingt erfahren die Marktakteure erst am Nachmittag (16.30 Uhr), wie sich die Gasnachfrage und die Lagermengen entwickelt haben. Der fossile Energieträger hat sich in diesem Jahr bislang zwar um über vier Prozent verteuert, die Prognose milden Winterwetters fördert nun aber die Befürchtung, dass der Lagerabbau zu gering ausfallen könnte und dadurch das Überangebot nicht in nennenswertem Umfang reduzieren werde. Dadurch droht dem Gaspreis wie im Vorjahr ein schwacher Jahresstart.
Am Freitagvormittag präsentierte sich der Gaspreis mit relativ stabilen Notierungen. Bis gegen 8.00 Uhr (MEZ) ermäßigte sich der nächstfällige Future auf Henry-Hub-Erdgas um 0,017 auf 3,395 Dollar pro mmBtu.

Bildquellen: dien / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Palladium

  • Relevant
  • Alle
  • Medien
  • Agenturen
  • Extern
  • ?
16.10.14
Gold Slides as Dollar Gains; Palladium Falls to 6-Month Low (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
16.10.14
LME to Manage Platinum, Palladium Price Fixing (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
14.10.14
07.10.14
Gold Prices Rise; But Platinum, Palladium Shine (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
24.09.14
Gold, Silver Slip, Palladium Climbs On Norilsk Offer (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
03.09.14
Gold Edges Up From Lows, Palladium Falls On Ukraine Peace Talks (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
01.09.14
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.231,452,15
0,17
Kupferpreis6.685,009,00
0,13
Ölpreis (WTI)81,34-0,56
-0,68
Silber17,200,10
0,58
Super Benzin1,430,00
0,21
Weizen165,75-4,50
-2,64

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren40,87
0,0
5g Goldbarren169,94
0,0
10g Goldbarren329,51
0,0
1 Uz Goldbarren1.008,07
0,0
Krügerrand1.023,69
0,0
Britannia1.031,84
0,0
Maple Leaf1.020,66
0,0
American Eagle1.029,81
0,0
Zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX schließt unter 9.000 Punkten -- 25 Banken sollen Stresstest nicht bestanden haben -- US-Börsen leicht im Plus -- Ford, BASF, Amazon, Microsoft im Fokus

Apple will Beats-Musik-App in iTunes aufgehen lassen. Deutsche Bank leidet unter Rückstellungen. S&P hebt Bonitätsnote von Zypern an. Ryanair-Chef unterschreibt für fünf weitere Jahre. FMC besorgt sich 900 Millionen US-Dollar am Bondmarkt. Chiquita lässt Fyffes-Fusion platzen. Cameron: Werden Milliarden-Rechnung aus Brüssel nicht bezahlen.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

So platzieren sich die Deutschen

Die öffentliche Verschwendung

Umfrage

Verkehrsminister Dobrindt erwägt scheinbar, die Pkw-Maut vorerst nur auf Autobahnen einzuführen. Was halten Sie von diesem Rückzieher?

Anzeige