-->-->
04.05.2012 10:14
Bewerten
 (0)

Polyus Gold: 20 Prozent des Gewinns für Aktionäre

EMFIS.COM - Moskau 04.05.2012 (www.emfis.com) Der russische Gold-Produzent Polyus Gold zeigt sich derzeit gegenüber seinen Aktionären durchaus großzügig. Denn wie das Unternehmen bekannt gab, wollen die Russen 20 Prozent ihres Gewinns an Dividende ausschütten.

Bisher verfügte die Gesellschaft über keine einheitliche Dividenden-Politik. Dies soll sich nun jedoch ändern Denn wie das Unternehmen mitteilte, sollen 20 Prozent ihres erwirtschafteten Netto-Gewinns den Investoren zufließen. Unternehmensangaben zufolge beträgt die Ausschüttung zum April dieses Jahres demnach insgesamt 115 Millionen Dollar beziehungsweise 0,041 Dollar je Aktie. Im vergangenen Jahr hatte die Gesellschaft ihren Netto-Gewinn um 57 Prozent auf 558 Millionen Dollar im Vergleich zum Vorjahr steigern können.

Langfristige Rentabilität gesichert
Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop


Auch wenn der Gewinnsprung in diesem Jahr nicht so hoch ausfallen könnte wie in 2011, dürften die Russen auch künftig gute Gewinne ausweisen. Denn die Gesellschaft verfügt über fünf Lagerstätten in den für hohe Gold-Vorkommen bekannten russischen Regionen. Da die Förderkosten in Russland relativ niedrig sind, könnte die Gesellschaft auch in diesem Jahr gutes Geld verdienen, so dass sich Aktionäre auch für 2012 auf ansehnliche Ausschüttungen freuen könnten, falls der Goldpreis nicht signifikant nachgeben sollte.

Für die Anleger von Polyus Gold ist die Nachricht bezüglich der Dividenden-Ausschüttung naturgemäß eine gute Sache, zumal die Russen bisher über keine wirkliche Dividenden-Politik verfügten. Somit könnte die Aktie für Gold-Fans, die von einigermaßen stabilen beziehungsweise steigenden Gold-Notierungen ausgehen, eventuell eine Überlegung wert sein.

Nachrichten zu Goldpreis

  • Relevant2
  • Alle+
  • ?
Gold und Rohöl
Mit Blick auf den Konjunkturkalender dominiert zur Wochenmitte vor allem das Thema US-Immobilienmarkt das Geschehen.
23.08.16
23.08.16
23.08.16
Gold Prices Edge Higher on Weaker Dollar (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
23.08.16
22.08.16

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.329,33-8,78
-0,66
Kupferpreis4.717,85-15,50
-0,33
Ölpreis (WTI)47,57-0,56
-1,16
Silber18,66-0,17
-0,91
Super Benzin1,28-0,01
-0,39
Weizen156,250,50
0,32

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren47,67
-0,3
5g Goldbarren207,47
-0,4
10g Goldbarren402,61
-0,4
1 Uz Goldbarren1.216,64
-0,4
Krügerrand1.228,81
-0,4
Britannia1.238,99
-0,4
Maple Leaf1.228,81
-0,4
American Eagle1.238,99
-0,4
Zum Edelmetallshop

Diamanten zur Wertanlage

  • 2 Karäter
  • 1 Karäter
  • 3/4 Karäter
  • 1/2 Karäter
  • 1/3 Karäter
1,01-1,03 ctD20.775,62
0,36
1,01-1,03 ctE15.093,40
0,36
1,01-1,03 ctF12.429,86
0,36
1,01-1,03 ctG10.609,77
0,36
1,01-1,03 ctH9.056,04
0,36

Heute im Fokus

DAX im Plus -- Dow startet stabil -- Tesla macht sein Spitzenmodell zum schnellsten Serienauto der Welt -- Notenbankertreffen in Jackson Hole - Warum es diesmal besonders spannend wird

UBS, Deutsche Bank, Santander und BNY Mellon tüfteln wohl an Digitalwährung. Volkswagen muss in Südkorea Audis zurückrufen. Robuste Konjunktur lässt deutsche Staatskasse klingeln. Windeln.de-Aktie stoppt Talfahrt. Künstliche Intelligenz im Office-Paket: Microsoft kauft Genee.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Die Top 10
Diese Marken kommen in Deutschland gut an

Umfrage

Die Bundesregierung will die Bevölkerung wieder zur Vorratshaltung animieren, damit sie sich im Falle schwerer Katastrophen oder eines bewaffneten Angriffs vorübergehend selbst versorgen kann. Panikmache oder begründet?
-->