04.05.2012 10:14
Bewerten
(0)

Polyus Gold: 20 Prozent des Gewinns für Aktionäre

EMFIS.COM - Moskau 04.05.2012 (www.emfis.com) Der russische Gold-Produzent Polyus Gold zeigt sich derzeit gegenüber seinen Aktionären durchaus großzügig. Denn wie das Unternehmen bekannt gab, wollen die Russen 20 Prozent ihres Gewinns an Dividende ausschütten.

Bisher verfügte die Gesellschaft über keine einheitliche Dividenden-Politik. Dies soll sich nun jedoch ändern Denn wie das Unternehmen mitteilte, sollen 20 Prozent ihres erwirtschafteten Netto-Gewinns den Investoren zufließen. Unternehmensangaben zufolge beträgt die Ausschüttung zum April dieses Jahres demnach insgesamt 115 Millionen Dollar beziehungsweise 0,041 Dollar je Aktie. Im vergangenen Jahr hatte die Gesellschaft ihren Netto-Gewinn um 57 Prozent auf 558 Millionen Dollar im Vergleich zum Vorjahr steigern können.

Langfristige Rentabilität gesichert
Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop


Auch wenn der Gewinnsprung in diesem Jahr nicht so hoch ausfallen könnte wie in 2011, dürften die Russen auch künftig gute Gewinne ausweisen. Denn die Gesellschaft verfügt über fünf Lagerstätten in den für hohe Gold-Vorkommen bekannten russischen Regionen. Da die Förderkosten in Russland relativ niedrig sind, könnte die Gesellschaft auch in diesem Jahr gutes Geld verdienen, so dass sich Aktionäre auch für 2012 auf ansehnliche Ausschüttungen freuen könnten, falls der Goldpreis nicht signifikant nachgeben sollte.

Für die Anleger von Polyus Gold ist die Nachricht bezüglich der Dividenden-Ausschüttung naturgemäß eine gute Sache, zumal die Russen bisher über keine wirkliche Dividenden-Politik verfügten. Somit könnte die Aktie für Gold-Fans, die von einigermaßen stabilen beziehungsweise steigenden Gold-Notierungen ausgehen, eventuell eine Überlegung wert sein.

Nachrichten zu Goldpreis

  • Relevant
    1
  • Alle
    6
  • ?
Gold und Rohöl
Gold: Notenbankertreffen in Jackson Hole im Blick
Weil am morgigen Donnerstag das jährliche Treffen internationaler Notenbanker in Jackson Hole (Wyoming) beginnt, herrscht an den Goldmärkten relative Ruhe.
22.08.17
22.08.17
Price of Gold Falls (The Wall Street Journal)
22.08.17
21.08.17

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.286,381,65
0,13%
Kupferpreis6.545,52-39,68
-0,61%
Ölpreis (WTI)47,660,01
0,02%
Silber17,020,03
0,18%
Super Benzin1,310,01
0,62%
Weizen151,75-0,25
-0,16%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren44,63
+0,1
5g Goldbarren193,12
+0,2
10g Goldbarren374,69
+0,2
1 Uz Goldbarren1.128,72
+0,2
Krügerrand1.138,44
+0,2
Maple Leaf1.138,44
+0,2
American Eagle1.146,54
+0,2
zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX stabil erwartet -- Asiens Börsen uneinig -- Salesforce hebt Ausblick erneut an -- Bei Air Berlin drohen wohl trotz Brückenkredit bald erste Flugausfälle -- EU-Schutzwall gegen China-Übernahmen?

Drillisch und Aurubis werden in den Stoxx Europe 600 aufgenommen. K+S steigen nach Spekulationen über Interesse von Elliott. US-Präsident Trump verliert weitere Berater. Investmentfonds werten Uber-Beteiligungen ab.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Aktien mit Sicherheit und Potenzial

Für die neue Ausgabe des Anlegermagazins haben unsere Redakteure Aktien identifiziert, die aus ihrer Sicht Sicherheit und Potenzial bieten. Einen besonderen Blick werfen sie dabei auf die Chemie- und Versicherungsbranche. Erfahren Sie im aktuellen Magazin, wie Sie "Richtig investieren" und lesen Sie, welche Aktien bei überschaubarem Risiko einiges an Potenzial bieten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

KW 33: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 33: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Nicht nur schön und talentiert
Diese Frauen haben in Hollywood am meisten verdient

Umfrage

Donald Trump steht zunehmend in der Kritik. Was glauben Sie, wie lange wird er US-Präsident sein?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln

Willkommen bei finanzen.net Brokerage

Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus finanzen.net!

Weitere Informationen finden Sie hier.

Jetzt informieren und Depot eröffnen


Sie haben bereits ein Depot? Dann verknüpfen Sie es jetzt mit Ihrem finanzen.net-Account!

Jetzt verknüpfen

Top News
Konjunktur/Wirtschaft
08:15 Uhr
Orders besser steuern
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
BMW AG519000
BASFBASF11
Amazon906866
EVOTEC AG566480
Allianz840400
Nordex AGA0D655
Lufthansa AG823212
AlibabaA117ME