16.03.2012 09:00
Bewerten
 (0)

Polyus Gold: Reserven- und Ressourcen-Schätzungen angehoben

EMFIS.COM - Moskau 16.03.2012 (www.emfis.com) Unlängst präsentierte der russische Goldproduzent Polyus Gold seine Jahres-Ergebnisse für 2011, die ein ansehnliches Umsatzwachstum belegten. Nun gab der Konzern seine Reserven- sowie Ressourcen-Schätzungen bekannt, welche einen ordentlichen Zuwachs erfuhren.
Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop


Unternehmensangaben zufolge stiegen die nachgewiesenen und wahrscheinlichen Reserven von 80,7 auf aktuell 90,5 Millionen Feinunzen Gold an, was einer Erhöhung von zwölf Prozent entspricht. Die größte Mine des Unternehmens, die Olimpiada-Lagerstätte, beinhaltet nach neuen Schätzungen demnach nachgewiesene und wahrscheinliche Reserven von 32,1 Millionen Feinunzen Gold. Zuvor ging man von 13 Millionen Feinunzen Gold aus. Die gesamten gemessenen, angezeigten sowie geschlussfolgerten Ressourcen erhöhten sich um 29 Prozent auf nunmehr 161,1 Millionen Feinunzen Gold.

Weltweit drittgrößte Vorkommen


Aufgrund der neuesten Schätzungen, welche gemäß dem JORC-Standard berechnet wurden, gilt Polyus Gold als das Unternehmen mit den drittgrößten Gold-Vorkommen überhaupt, hinter Newmont Mining auf dem zweiten Platz. Platz eins belegt der kanadische Gold-Produzent Barrick Gold.

Die Anhebung der Schätzungen bezüglich der Gold-Vorkommen ist für Polyus Gold selbstverständlich eine tolle Sache, zumal die Konkurrenz gerade damit erhebliche Schwierigkeiten hat. Daher sollte es nicht verwundern, wenn die Russen schon in absehbarer Zeit zumindest Newmont Mining von Platz zwei verdrängen.

Nachrichten zu Goldpreis

  • Relevant1
  • Alle1
  • ?
Goldpreis im Fokus
Gold ist wieder gefragt, zumindest unter großen Terminspekulanten. Dies förderte der am Freitagabend veröffentlichte Commitments of Traders-Report der US-Aufsichtsbehörde CFTC eindrucksvoll zu Tage.
23.02.17
23.02.17
The 'Trumped Up, Trickle Down' Argument for Gold (EN, The Wall Street Journal Deutschland)

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.256,987,68
0,61%
Kupferpreis5.912,7988,18
1,49%
Ölpreis (WTI)54,04-0,34
-0,63%
Silber18,380,19
1,04%
Super Benzin1,360,01
0,37%
Weizen172,500,25
0,15%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren47,92
-0,1
5g Goldbarren209,65
-0,1
10g Goldbarren407,44
-0,1
1 Uz Goldbarren1.230,09
-0,1
Krügerrand1.238,81
-0,1
Maple Leaf1.238,81
-0,1
American Eagle1.247,94
-0,1
Zum Edelmetallshop

Diamanten zur Wertanlage

  • 2 Karäter
  • 1 Karäter
  • 3/4 Karäter
  • 1/2 Karäter
  • 1/3 Karäter
1,01-1,03 ctD21.111,43
0,42
1,01-1,03 ctE15.525,89
0,42
1,01-1,03 ctF13.017,14
0,42
1,01-1,03 ctG11.076,40
0,42
1,01-1,03 ctH9.419,67
0,42

Heute im Fokus

DAX geht tief im Minus ins Wochenende -- Dow Jones schließt leicht im Plus -- VW mit Milliardengewinn -- BASF-Aktie fällt trotz höherem Quartalsergebnis -- Rocket Internet, NVIDIA, Nordex im Fokus

Griechischer Zentralbankchef Stournaras dringt auf Einigung mit Gläubigern. VW-Führungsspitze verdient künftig weniger. Risse in Triebwerken des Bundeswehr-Pannenfliegers A400M. Kongress-Rede Trumps birgt Sprengkraft für die Börsen. ProSiebenSat.1-Aktien fallen - Analyst will klarere Digitalstrategie. Bitcoin erreicht neues Rekordhoch.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Umfrage

Welche Wertpapiere besitzen Sie?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Nordex AGA0D655
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
Daimler AG710000
BASFBASF11
Apple Inc.865985
BMW AG519000
BayerBAY001
Allianz840400
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
Deutsche Telekom AG555750
CommerzbankCBK100
Scout24 AGA12DM8
Siemens AG723610