16.03.2012 09:00
Bewerten
 (0)

Polyus Gold: Reserven- und Ressourcen-Schätzungen angehoben

EMFIS.COM - Moskau 16.03.2012 (www.emfis.com) Unlängst präsentierte der russische Goldproduzent Polyus Gold seine Jahres-Ergebnisse für 2011, die ein ansehnliches Umsatzwachstum belegten. Nun gab der Konzern seine Reserven- sowie Ressourcen-Schätzungen bekannt, welche einen ordentlichen Zuwachs erfuhren.
Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop


Unternehmensangaben zufolge stiegen die nachgewiesenen und wahrscheinlichen Reserven von 80,7 auf aktuell 90,5 Millionen Feinunzen Gold an, was einer Erhöhung von zwölf Prozent entspricht. Die größte Mine des Unternehmens, die Olimpiada-Lagerstätte, beinhaltet nach neuen Schätzungen demnach nachgewiesene und wahrscheinliche Reserven von 32,1 Millionen Feinunzen Gold. Zuvor ging man von 13 Millionen Feinunzen Gold aus. Die gesamten gemessenen, angezeigten sowie geschlussfolgerten Ressourcen erhöhten sich um 29 Prozent auf nunmehr 161,1 Millionen Feinunzen Gold.

Weltweit drittgrößte Vorkommen


Aufgrund der neuesten Schätzungen, welche gemäß dem JORC-Standard berechnet wurden, gilt Polyus Gold als das Unternehmen mit den drittgrößten Gold-Vorkommen überhaupt, hinter Newmont Mining auf dem zweiten Platz. Platz eins belegt der kanadische Gold-Produzent Barrick Gold.

Die Anhebung der Schätzungen bezüglich der Gold-Vorkommen ist für Polyus Gold selbstverständlich eine tolle Sache, zumal die Konkurrenz gerade damit erhebliche Schwierigkeiten hat. Daher sollte es nicht verwundern, wenn die Russen schon in absehbarer Zeit zumindest Newmont Mining von Platz zwei verdrängen.

Nachrichten zu Goldpreis

  • Relevant
  • Alle1
  • ?
Gold und Rohöl
Seit Montag schwankt der Goldpreis in einer extrem engen Bandbreite von etwas mehr als elf Dollar. Diese Phase könnte am Abend enden.
27.07.16
Barrick Gold Earnings: What to Watch (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
27.07.16
Gold Prices Steady Ahead of Fed Policy Statement (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
27.07.16
25.07.16

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.338,88-8,63
-0,64
Kupferpreis4.862,00-24,60
-0,50
Ölpreis (WTI)42,02-0,82
-1,91
Silber20,33-0,02
-0,12
Super Benzin1,26-0,01
-0,47
Weizen163,25-2,25
-1,36

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren48,67
-0,6
5g Goldbarren212,55
-0,7
10g Goldbarren412,68
-0,7
1 Uz Goldbarren1.247,53
-0,7
Krügerrand1.259,76
-0,7
Britannia1.269,94
-0,7
Maple Leaf1.259,76
-0,7
American Eagle1.269,94
-0,7
Zum Edelmetallshop

Diamanten zur Wertanlage

  • 2 Karäter
  • 1 Karäter
  • 3/4 Karäter
  • 1/2 Karäter
  • 1/3 Karäter
1,01-1,03 ctD21.164,98
-0,02
1,01-1,03 ctE15.376,27
-0,02
1,01-1,03 ctF12.662,81
-0,02
1,01-1,03 ctG10.808,61
-0,02
1,01-1,03 ctH9.225,76
-0,02

Heute im Fokus

DAX schließt fest -- Dow kaum bewegt -- Fed: Leitzins unverändert -- Bayer reduziert Umsatzprognose -- Deutsche Bank-Gewinn bricht ein -- BASF mit schwachem Quartal -- PUMA, Apple, Twitter im Fokus

GoPro vermeldet deutlichen Umsatzrückgang. Facebook erfreut mit starkem Umsatzwachstum. Wirecard hält an Jahresprognose fest. SÜSS Microtec erwartet weniger Aufträge. Deutsche Börse steigert Nettogewinn. HOCHTIEF mit Gewinnsprung. Probleme mit Jumbo und Dreamliner reißen Boeing in die Verlustzone.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.
Welche deutsche Stadt hat die meiste Kohle?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Die wertvollsten Marken 2016

Umfrage

Was ist Ihre Meinung zu selbstfahrenden Autos?