11.12.2012 16:35
Bewerten
 (0)

ProSiebenSat.1: Nach Sat.1 Gold schon nächster Sender in Planung

    ERFURT (dpa-AFX) - Der Fernsehkonzern ProSiebenSat.1 hat neben dem Frauensender Sat.1 Gold noch einen Neustart beim Free-TV in der Mache. Mit ProSieben Maxx solle bis 2014 ein weiterer Spartensender platziert werden, sagte Senior Vice President Annette Kümmel am Dienstag in Erfurt. Nähere Angaben zu dem geplanten Programm machte die Managerin aber nicht. Das Projekt befinde sich noch in einem sehr frühen Entwicklungsstadium. Zur Senderfamilie von ProSiebenSat.1 gehören im deutschen Free-TV neben Sat.1 und Prosieben auch Kabel Eins und Sixx. Dazu kommen noch Kanäle im Bezahlfernsehen. Das frei empfangbare Sat.1 Gold geht im kommenden Januar auf Sendung.
Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop

 

    Der Spartensender Sat.1 Gold wendet sich mit ausschließlich deutschen Produktionen an die Zielgruppe der 49- bis 64-Jährigen Frauen. "Wir betreten mit dem Programm ein völlig neues Terrain", sagte Marc Rasmus, der für ProSiebenSat.1 neue Sender gestaltet. Sat.1 Gold sei "sehr bunt und informativ" aufgestellt und grenze sich deutlich von Sixx ab, wo jüngere Frauen und US-amerikanische Serien im Fokus stünden. Neben deutschen Serien, Film- und Unterhaltungsklassikern sollen auch Reportagen und Dokumentationen gezeigt werden. Es gebe etwa einen Doku-, Spielfilm-, Krimi- und Serien-Abend.

 

    Zum Sendestart am 17. Januar läuft der bereits auf Sat.1 gezeigte Publikumserfolg "Die Wanderhure" und die "Die Rache der Wanderhure" im Doppelpack. Sat. 1 Gold verspreche nicht nur ein Wiedersehen mit alte Serien wie "Wolffs Revier" und "Für alle Fälle Stefanie" oder Ausgaben der Spiel-Show "Geh auf's Ganze". Auch neue Formate gehörten dazu, die 12 bis 15 Programmstunden pro Woche ausmachten, sagte Rasmus./geh/DP/sf

 

Nachrichten zu Goldpreis

  • Relevant3
  • Alle7
  • ?
Gold und Weizen
Nachdem der Goldpreis zum Wochenauftakt zeitweise auf den tiefsten Stand seit fast fünf Wochen gefallen war, setzte im frühen Dienstagshandel eine leichte Stabilisierungstendenz ein.
26.08.16
Gold Rises Ahead of Janet Yellen Speech at Jackson Hole (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
26.08.16

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.320,73-6,48
-0,49
Kupferpreis4.621,70-17,55
-0,38
Ölpreis (WTI)47,300,21
0,45
Silber18,79-0,09
-0,47
Super Benzin1,28-0,01
-0,70
Weizen153,75-0,25
-0,16

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren47,76
-0,3
5g Goldbarren207,95
-0,4
10g Goldbarren403,57
-0,4
1 Uz Goldbarren1.219,58
-0,4
Krügerrand1.231,75
-0,4
Britannia1.241,93
-0,4
Maple Leaf1.231,75
-0,4
American Eagle1.241,93
-0,4
Zum Edelmetallshop

Diamanten zur Wertanlage

  • 2 Karäter
  • 1 Karäter
  • 3/4 Karäter
  • 1/2 Karäter
  • 1/3 Karäter
1,01-1,03 ctD20.951,03
0,17
1,01-1,03 ctE15.220,84
0,17
1,01-1,03 ctF12.534,81
0,17
1,01-1,03 ctG10.699,35
0,17
1,01-1,03 ctH9.132,50
0,17

Heute im Fokus

DAX legt zu -- Apple soll bis zu 13 Milliarden Euro Steuern in Irland nachzahlen - Irland widerspricht -- VW-Chef: Lieferstreit hat Folgen -- Evonik im Fokus

Wen nehmen aktivistische Investoren nach STADA ins Visier?. Wirecard-Aktie legt nach Analystenlob kräftig zu. Sprit-Skandal bei Mitsubishi weitet sich aus. Facebook will Nutzer Sicherheitscheck auslösen lassen. Mondelez verliert Appetit auf Hershey.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.
Diese deutschen Krankenkassen sind beliebt
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Apples iPhone 7 steht vor der Tür. Kaufen Sie sich das neue Modell?