19.04.2013 17:00
Bewerten
(0)

Orangensaft: Teure Erfrischung

Probleme in den Plantagen: Orangensaft: Teure Erfrischung | Nachricht | finanzen.net
Orangensaft: Teure Erfrischung
Probleme in den Plantagen
DRUCKEN
Orangensaft: Zu wenig Regen und eine Pflanzenkrankheit treiben die Preise hoch. Mit welchem Zertifikat Anleger gewinnen können.
€uro am Sonntag
von Julia Groß, Euro am Sonntag

Er kam 2005 wohl aus Südostasien nach Florida: ein geheimnisvoller Krankheitserreger, der Orangenbäume quasi von innen aushungert. In diesem Jahr hat er auf breiter Front die Plantagen im Südosten der USA befallen. Florida ist nach Brasilien der zweitgrößte Orangenproduzent der Welt, die Folgen für die Ernte sind noch nicht absehbar. Denn Citrus Greening, die Gelbe-Trieb-Krankheit, ist eine der zerstörerischsten Pflanzenplagen überhaupt. Früchte infizierter Pflanzen bleiben klein, die befallenen Bäume sterben innerhalb von drei bis fünf Jahren.

Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop

Anhaltend trockenes Wetter verschärft die Situation zusätzlich. Seit dem vergangenen Oktober hat die US-Regierung ihre Ernteschätzungen bereits viermal nach unten revidiert. Das Agrarministerium rechnet mit einem Ernterückgang um fünf Prozent im Vergleich zum Vorjahr, die Orangensaftproduktion wird den Prognosen zufolge sechs Prozent unter der des Vorjahres liegen. Anfang April erreichten Orangensaft-Futures ein neues Elfmonatshoch.
Anleger können mit einem Indexzertifikat der Société Générale (ISIN: DE 000 SG5 HF9 6, Laufzeit: endlos) auf weiter steigende Orangensaftpreise setzen.

Bildquellen: Jetti Kuhlemann/Pixelio, Daniel Rennen/Pixelio

Nachrichten zu Orangensaft

  • Relevant
  • Alle
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.280,33-2,68
-0,21%
Kupferpreis7.010,690,00
0,00%
Ölpreis (WTI)52,230,29
0,56%
Silber16,96-0,07
-0,43%
Super Benzin1,31-0,01
-0,53%
Weizen162,00-0,50
-0,31%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren44,30
-0,5
5g Goldbarren191,50
-0,6
10g Goldbarren371,48
-0,6
1 Uz Goldbarren1.118,89
-0,6
Krügerrand1.128,61
-0,6
Maple Leaf1.128,61
-0,6
American Eagle1.136,72
-0,6
zum Edelmetallshop

Meistgelesene Orangensaft News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX fester -- Dow weit über 23.000 Punkten erwartet -- IPO: Neue Varta-Aktien wohl zu Höchstpreisen -- Goldman Sachs: Dieses Investment ist besser als Bitcoin -- BVB, Rio Tinto, Zalando, IBM im Fokus

Mitsubishi will Absatz kräftig steigern. Elon Musk macht ernst: Tesla versorgt Puerto Rico mit Strom. ASML erlöst mehr als angepeilt. Soros gibt angeblich Großteil seines Vermögens seiner Stiftung. Trump will neuen Fed-Chef bald bekanntgeben.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Vier Gewinneraktien der Autorevolution

Auf der diesjährigen IAA in Frankfurt wurde deutlich: Die Elektromobilität ist nicht mehr aufzuhalten. Alle großen Automobilhersteller stellen ihre Produktionslinien um. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche vier Aktien durch autonomes Fahren und Elektromobilität auf der Gewinnerseite stehen könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

KW 41: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 41: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Siebenstelliges Jahresgehalt
In diesen Bundesländern leben die Bestverdiener

Umfrage

Die CDU hat rund zwei Prozentpunkte bei der Niedersachsen-Wahl verloren. Nun fordern Konservative Merkels Rücktritt. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Millennial Lithium CorpA2AMUE
Bitcoin Group SEA1TNV9
GeelyA0CACX
Infineon AG623100
EVOTEC AG566480
Apple Inc.865985
Nordex AGA0D655
Allianz840400
Deutsche Telekom AG555750
E.ON SEENAG99