22.02.2013 13:15
Bewerten
 (0)

Profitiert Kupfer von einer Erholung bei US-Immobilien?

Analysten von Goldman Sachs bekräftigen in einer am 19. Februar erschienenen Studie ihr Kursziel auf Sicht von sechs Monaten von 9000 USD/Tonne oder umgerechnet 4,03 USD/Pound für Kupfer.

Vontobel
Profitiert Kupfer von einer Erholung bei US-Immobilien?

Analysten von Goldman Sachs bekräftigen in einer am 19. Februar erschienenen Studie ihr Kursziel auf Sicht von sechs Monaten von 9000 USD/Tonne oder umgerechnet 4,03 USD/Pound für Kupfer. Im Verlauf des Jahres 2013 könnte demnach vor allem die US-Wirtschaft zu einem größeren Nachfrager von Kupfer werden, schreiben die Analysten.

So könnte die in den Vereinigten Staaten eingesetzte Erholung des Bau- und Immobiliensektors im Verlaufe des Jahres 2013 die Importnachfrage der USA nach Kupfer beschleunigen, während sich dadurch weltweit die Stimmung rund um das Industriemetall aufhellen könnte. Zum Höhepunkt des Booms bei amerikanischen Immobilien wurde 15% allen Kupfers der Welt nach USA verkauft, heute betrage der Anteil nur mehr 9%.

Die Analysten von Goldman Sachs rechnen allerdings damit, dass sich die Hausbaubeginne in den USA in den nächsten vier Jahren wieder verdoppeln und damit das Niveau des Jahres 2007 dann wieder erreichen könnten. Entsprechend werde sich auch die amerikanische Kupfernachfrage wieder zu einer bedeutenderen Größe entwickeln.

Allerdings räumen die Analysten ein, dass im Anschluss die Preise wieder fallen könnten. So sei in den Jahren 2014 und 2015 ein höheres Kupferangebot seitens der Bergwerke zu erwarten, die in den vergangenen Jahren neue Minenprojekte angestoßen haben.

Anleger sollten in jedem Fall beachten, dass die Entwicklung der Rohstoffpreise - wie sich bereits aus diesen Ausführungen zeigt - von einer Vielzahl wirtschaftlicher und politischer Faktoren abhängig ist, die bei der Bildung einer Markterwartung berücksichtigt werden sollten. So können etwa konjunkturelle Änderungen zu einer für den Anleger negativen Entwicklung der zugrunde liegenden Basiswerte und damit auch der sich darauf beziehenden Strukturierten Produkte führen. Ferner bilden vergangene Wertentwicklungen keinen Indikator für die Zukunft.


Index-Zertifikat qEUR auf JPMCCI LME Copper Total Return Index
Basiswert JPMorgan Commodity Curve Index - LME Copper Total Return Index
WKN / ISIN VT10MX / DE000VT10MX7
Laufzeit Open End
Quanto Ja (Akt. Quanto-Gebühr: 2,60% p.a.)
Anfängliche Management-Gebühr 1,00% p.a.

Turbo-Optionsschein Open End Call auf COMEX Copper Future
Basiswert COMEX Copper Future
WKN / ISIN VT4516 / DE000VT45164
Laufzeit Open End
Typ Call
Basispreis / Knock-Out-Barriere* 3,07 USD / 3,07 USD
Hebel* 6,13
Abstand zur Knock-out-Barriere* 15,89%

Turbo-Optionsschein Open End Call auf COMEX Copper Future
Basiswert COMEX Copper Future
WKN / ISIN VT4YTF / DE000VT4YTF2
Laufzeit Open End
Typ Call
Basispreis / Knock-Out-Barriere* 3,23 USD / 3,23 USD
Hebel* 8,40
Abstand zur Knock-out-Barriere* 11,51%
*Stand: 20.02.2013

Bitte beachten Sie, dass bei einer Investition in diese Produkte keine laufenden Erträge anfallen. Die Produkte sind nicht kapitalgeschützt, im ungünstigsten Fall ist ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals möglich. Bei Zahlungsunfähigkeit des Emittenten bzw. der Garantin droht dem Anleger ein Geldverlust. Darüber hinaus ist der Anleger bei Nicht-Quanto Produkten einem Währungsrisiko ausgesetzt. Anleger sollten zudem beachten, dass es sich bei Turbo-Optionsscheinen um besonders risikoreiche Instrumente der Vermögensanlage handelt.


Die von Vontobel emittierten Zertifikate, Aktienanleihen und Hebelprodukte können Sie von Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 22:00 Uhr außerbörslich handeln und börslich von 9:00 bis 20:00 Uhr.

Telefon: 00800 93 00 93 00 (gratis)
Telefax: +49 69 69 59 96-290
zertifikate@vontobel.de

www.vontobel-zertifikate.de
www.vontobel.com
Hinweis:
Diese Produktwerbung ist keine Finanzanalyse i.S.d. § 34b WpHG und genügt daher auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit der Finanzanalyse und unterliegt keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen.
Allein maßgeblich sind der Basisprospekt und die jeweiligen endgültigen Angebotsbedingungen, die beim Emittenten, Vontobel Financial Products GmbH, Bockenheimer Landstrasse 24, 60323 Frankfurt am Main, kostenlos erhältlich bzw. im Internet unter www.vontobel-zertifikate.de zum Download verfügbar sind. Anleger werden gebeten, die bestehenden Verkaufsbeschränkungen zu beachten. Näheres über Chancen und Risiken einer Anlage in derivative Finanzinstrumente erfahren Sie in der Broschüre "Basisinformationen über Vermögensanlagen in Wertpapieren", welche Ihr Anlageberater Ihnen auf Wunsch gerne zur Verfügung stellt. Im Zusammenhang mit dem öffentlichen Angebot und dem Verkauf der derivativen Finanzinstrumente können Gesellschaften der Vontobel-Gruppe direkt oder indirekt Provisionen in unterschiedlicher Höhe an Dritte (z.B. Anlageberater) zahlen. Solche Provisionen sind im Finanzinstrumentspreis enthalten. Weitere Informationen erhalten Sie auf Nachfrage bei Ihrer Vertriebsstelle. Ohne Genehmigung darf diese Produktwerbung nicht vervielfältigt bzw. weiterverbreitet werden.

Impressum:
Bank Vontobel Europe AG
Niederlassung Frankfurt am Main
Bockenheimer Landstrasse 24
60323 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (0)69 69 59 96-200
Fax: +49 (0)69 69 59 96-290
E-mail: zertifikate@vontobel.de
Gesellschaftssitz:
Bank Vontobel Europe AG
Alter Hof 5
DE-80331 München
Aufsichtsrat: Dr. Martin Sieg Castagnola (Vorsitz)
Vorstand: Dr. Bernhard Heye (Sprecher), Alois K. Ebner, Dr. Wolfgang Gerhardt, Andreas Heinrichs
Eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht München unter HRB 133419
USt.-IdNr. DE 264 319 108
Zuständige Aufsichtsbehörde:
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
Sektor Bankenaufsicht
Graurheindorfer Straße 108
53117 Bonn
Sektor Wertpapieraufsicht/Asset-Management
Marie-Curie-Str. 24 - 28
60439 Frankfurt am Main

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.160,35-10,40
-0,89
Kupferpreis5.831,2255,12
0,95
Ölpreis (WTI)51,400,70
1,38
Silber16,88-0,12
-0,71
Super Benzin1,310,00
0,31
Weizen162,500,00
0,00

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren44,88
-0,1
5g Goldbarren194,38
-0,1
10g Goldbarren377,20
-0,1
1 Uz Goldbarren1.137,51
-0,1
Krügerrand1.147,24
-0,1
Maple Leaf1.147,24
-0,1
American Eagle1.157,38
-0,1
Zum Edelmetallshop

Diamanten zur Wertanlage

  • 2 Karäter
  • 1 Karäter
  • 3/4 Karäter
  • 1/2 Karäter
  • 1/3 Karäter
1,01-1,03 ctD21.302,78
0,45
1,01-1,03 ctE15.527,36
0,45
1,01-1,03 ctF13.018,37
0,45
1,01-1,03 ctG11.077,45
0,45
1,01-1,03 ctH9.420,56
0,45

Heute im Fokus

DAX geht über 11.200 Punkten ins Wochenende -- US-Börsen in Rekordlaune -- Coca-Cola kündigt Chefwechsel an -- Chinesische Investoren beenden Verhandlungen um Siltronic -- VW, AIXTRON, Zynga im Fokus

Volkswagen hat Beweismittel vernichtet. Atomkonzerne ziehen Teil ihrer Klagen zurück. Orange spricht offenbar mit Vivendi über Kauf von Canal Plus. Coeure: EZB-Beschlüsse enthalten eine Warnung. Evonik kauft Kieselsäure-Geschäft von JM Huber. Steuern: Was sich 2017 alles ändert. Carl Zeiss Meditec legt zu.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?