05.10.2012 17:45
Bewerten
 (2)

Bei Nickel droht die Trendwende

Angebotsüberschuss und hohe Lagerbestände könnten Kurs belasten.
Dass der Nickelpreis seit Mitte August rund 20 Prozent zulegte und damit den kräftigsten Anstieg der gängigsten Industriemetalle verzeichnete, überrascht schon ein wenig. Zwar büßte das Metall in den Monaten zuvor auch überproportional kräftig an Wert ein, doch dies allein erklärt keinen so starken Kurszuwachs. Neben der angekündigten Geldschwemme der Notenbanken dürfte auch die Aussicht auf eine höhere Nachfrage aus Asien den Kurs beflügelt haben. Bereits in den vergangenen Jahren war häufig zu beobachten, dass die Nachfrage zum Jahresende hin zunimmt.

Komfortable Versorgungslage

Nun könnte der Kurs jedoch durchaus unter Druck geraten. Schließlich weist der Nickelmarkt nicht nur einen globalen Angebotsüberschuss auf. Auch die Lagerbestände der London Metal Exchange befinden sich mit über 120.000 Tonnen auf einem sehr hohen Niveau.

Nickel: Keine glänzenden Aussichten

Der Nickelpreis hat in den vergangenen Jahren Schwerstarbeit geleistet: Von 2008 bis 2011 hat er sich in etwa verdreifacht, anschließend bis Mitte dieses Jahres halbiert, und seither konnte er wieder Boden gutmachen.

Entscheidung naht

Mut macht vor allem, dass der Kurs des Industriemetalls zuletzt sowohl die 38- als auch die psychologisch wichtige 200-Tage-Linie überwinden konnte. Auch den mittelfristigen Abwärtstrend seit 2011 hat Nickel bereits genommen. Damit es weiter aufwärts geht, müssen die Bullen nun den mittelfristigen Aufwärtstrend übertreffen. Nun scheint eine Entscheidung anzustehen. Schafft Nickel den Sprung über diese Hürde, könnte der Kurs noch Luft nach oben haben. Scheitert er, könnte er auch wieder unter den mittelfristigen Abwärtstrend rutschen.

Die RBS zählt zu den Vorreitern im Zertifikatemarkt. Seit 1999 sind wir mit der Derivateabteilung, die für die Emission von Zertifikaten und Strukturierten Produkten verantwortlich ist, in Deutschland aktiv. Zahlreiche Innovationen im schnellwachsenden Zertifikatesegment sind auf uns zurückzuführen. Ausführliche Informationen finden Sie auf unserer Internetseite www.rbs.de/markets.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Nachrichten zu Nickel

  • Relevant
  • Alle
  • ?
27.09.16
27.09.16
Philippines Widens Mining Crackdown, Boosting Nickel Prices (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
26.09.16
Metals Miners & Philippines Nickel Risk Rise (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
05.07.16
17.05.16
Norilsk Nickel Urges Output Cuts From Other Miners (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
13.03.16

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.177,5016,50
1,42
Kupferpreis5.780,51-22,05
-0,38
Ölpreis (WTI)51,510,05
0,10
Silber16,740,22
1,31
Super Benzin1,310,01
0,92
Weizen159,50-0,75
-0,47

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren45,12
+0,1
5g Goldbarren195,57
+0,1
10g Goldbarren379,55
+0,1
1 Uz Goldbarren1.144,71
+0,1
Krügerrand1.154,44
+0,1
Maple Leaf1.154,44
+0,1
American Eagle1.164,58
+0,1
Zum Edelmetallshop

Diamanten zur Wertanlage

  • 2 Karäter
  • 1 Karäter
  • 3/4 Karäter
  • 1/2 Karäter
  • 1/3 Karäter
1,01-1,03 ctD21.227,74
-0,09
1,01-1,03 ctE15.370,20
-0,09
1,01-1,03 ctF12.746,02
-0,09
1,01-1,03 ctG10.871,60
-0,09
1,01-1,03 ctH9.231,49
-0,09

Meistgelesene Nickel News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX geht mit kleinem Verlust ins Wochende -- US-Börsen kaum verändert -- Im Wahljahr 2017 droht Euro-Krise 2.0 -- US-Arbeitslosenquote auf tiefstem Stand seit 2007 -- AIXTRON, SLM Solutions im Fokus

Vier Weltstädte wollen bis 2025 Dieselautos verbieten. Deutsche Bank stellt gewisse Kundenverbindungen ein. Italiens Wirtschaftsminister: Kein Finanzbeben nach Referendum. Eine schöne Bescherung: Doch wer bekommt eigentlich Weihnachtsgeld? Tim Cook antwortet per Mail auf Userbeschwerde zu Apple-AirPods.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten
Hobby zum Beruf
Jetzt durchklicken
Welche Aktien besitzt Warren Buffett in seinem Portfolio?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Umfrage

Das Europaparlament hat ein Einfrieren der EU-Beitrittsgespräche mit der Türkei gefordert. Halten Sie diese Entscheidung für richtig?