08.06.2013 10:23
Bewerten
 (0)

Glänzende Aussichten?

Auch im laufenden Jahr droht ein Angebotsdefizit bei Platin.
Das billige Geld, das die wichtigsten Notenbanken zur Verfügung stellen, ließ die Risikofreude der Anleger kräftig ansteigen – und parallel dazu die Aktienkurse.

Die Börse ist keine Einbahnstraße

Die vergangenen Tage zeigen jedoch, dass die niedrigen Zinsen die Aktienmärkte nicht ewig beflügeln werden, die Nervosität unter den Anlegern hat spürbar zugenommen. Sichere Investments könnten daher wieder verstärkt auf den Radarschirmen der Anleger auftauchen – und dazu zählt auch das Edelmetall Platin. Beflügelt werden könnte der Platinpreis auch von der angespannten Marktlage. So erwartet der weltweit größte Platinverarbeiter Johnson Matthey nach 2012 auch 2013 ein Angebotsdefizit. Kurzfristig könnte das Edelmetall hingegen wegen erneuter Ausschreitungen in Südafrika an Wert zulegen. Trotz bereis kräftiger Produktionskürzungen liegt der Platin-Marktanteil Südafrikas weiterhin bei rund 70 Prozent.

Platin: 200-Tage-Linie im Visier – vorerst

Platin wird ja immer gerne mit Gold verglichen. Und da schneidet es derzeit eher mau ab. So hat es die sehr starke Aufwärtsbewegung des Goldes nicht mitgehen können, allerdings fiel auch der Rückgang moderater aus. Derzeit bewegt sich der Platinpreis in einer recht breiten Spanne und mit recht starker Volatilität zwischen 1.400 und 1.750 Dollar je Unze. Zuletzt war der Preis abgerutscht, hat sich dann aber gut gefangen.

Wieder auf dem Weg nach oben?

Die 38-Tage-Linie hat er bereits wieder geschafft, jetzt könnte es auf zur 200-Tage-Linie gehen. Sollte der Platinpreis hierfür den Schwung aufbringen, wäre auch ein weiterer Anstieg möglich.

Kemal Bagci ist Derivate-Spezialist bei der RBS. In dieser Position entwickelt er strukturierte Produktlösungen, unter anderem auf Aktien- und Rohstoffmärkte. Nach seinem Studium in International Finance in Deutschland und den USA stieg er im Jahr 2005 bei der Deutschen Asset Management in London ein. Seit März 2010 ist er bei der RBS in Frankfurt tätig.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Nachrichten zu Platin

  • Relevant
  • Alle
  • ?
13.03.17
08.03.17
AmEx Really Wants You to Go Platinum (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
02.03.17
Like Gold? You're Going to Like Silver and Platinum Better (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
02.03.17
Why Platinum Can't Beat Sapphire (EN, Wall Street Journal)
02.03.17
Why Platinum Can't Beat Sapphire (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
01.02.17
Implant Sciences Shareholders Gain Right to Sue Platinum Funds (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
11.01.17

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.250,03-2,43
-0,19%
Kupferpreis5.883,03-3,31
-0,06%
Ölpreis (WTI)49,710,11
0,22%
Silber18,16-0,09
-0,47%
Super Benzin1,310,00
0,31%
Weizen166,500,25
0,15%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren46,92
-0,2
5g Goldbarren204,65
-0,2
10g Goldbarren397,54
-0,2
1 Uz Goldbarren1.199,80
-0,2
Krügerrand1.208,52
-0,2
Maple Leaf1.208,52
-0,2
American Eagle1.217,64
-0,2
zum Edelmetallshop

Diamanten zur Wertanlage

  • 2 Karäter
  • 1 Karäter
  • 3/4 Karäter
  • 1/2 Karäter
  • 1/3 Karäter
1,01-1,03 ctD21.204,96
0,16
1,01-1,03 ctE15.252,69
0,16
1,01-1,03 ctF12.788,08
0,16
1,01-1,03 ctG10.881,49
0,16
1,01-1,03 ctH9.253,92
0,16
Zum Diamantshop

Heute im Fokus

DAX schließt trotz Brexit-Antrag im Plus -- Dow Jones endet im Minus -- Deutsche Bank zu US-Millionenstrafe verurteilt -- Daimler erwartet Rekordquartal -- Grammer, AURELIUS, Tesla im Fokus

Bayer leitet wohl Verkauf von Spartenteilen wegen Monsanto ein. Samsung präsentiert sein neues Top-Modell Galaxy S8. Wells Fargo zahlt 110 Millionen Dollar in Scheinkonten-Affäre. Bankentitel nach Bericht über Kurs der EZB im Fokus. UBS-Analyst: Nur unter diesen Bedingungen kann die Apple-Aktie auf 200 Dollar steigen. SolarWorld verspricht bis 2019 wieder schwarze Zahlen.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

Hier macht Arbeiten Spaß
Die besten Arbeitgeber weltweit
KW 12: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 12: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Der bayerische Handelsverband rechnet mit einem deutlichen Anstieg der Lebensmittelverkäufe über das Internet. Wäre das auch was für Sie?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
AURELIUS Equity Opp. SE & Co. KGaAA0JK2A
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
Allianz840400
E.ON SEENAG99
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
Nordex AGA0D655
Scout24 AGA12DM8
BMW AG519000
Siemens AG723610