22.07.2013 07:26
Bewerten
 (0)

Palladium - Besser als Gold, Silber & Co

Hohe Nachfrage und prekäre Angebotssituation könnten stützen.
Die Aussicht, dass die Fed noch 2013 den Geldhahn langsam, aber sicher zudrehen könnte, schickte im Juni nahezu den gesamten Markt auf Talfahrt, Palladium inklusive. Aber im Vergleich zu den anderen bekannten Edelmetallen Gold, Platin und Silber schlägt sich Palladium recht wacker.

Glanz könnte anhalten

Seit Jahresbeginn legte der Kurs um gut 5 Prozent zu, während Gold & Konsorten ein Minus aufweisen. Vor allem die nicht enden wollenden Streiks in den südafrikanischen Minen und die damit einhergehende angespannte Angebotssituation könnten den Kurs auch künftig stützen. Auf der anderen Seite verharrt die industrielle Nachfrage auf hohem Niveau. Insbesondere bei KfzKatalysatoren löst Palladium das teurere Platin mehr und mehr ab. Aber auch die Investorennachfrage ist vergleichsweise hoch. Seit Anfang 2013 konnten PalladiumETFs Zuflüsse in Höhe von 17 Prozent verbuchen.

Palladium: Zurück in den Aufwärtstrend?

Palladium entwickelt sich seit einigen Jahren volatil. Im Vergleich zu anderen Edelmetallen zeigte sich Palladium allerdings stark. Seit vergangenem Sommer tendiert der Kurs leicht nach oben. Diesen kurzfristigen Aufwärtstrend hat es kürzlich im Zuge der Panik um ein Ende der geldpolitischen Stimuli der Notenbanken nach unten verlassen.

Noch Luft nach oben?

Die relative Schwäche, die eingesetzt hat, könnte allerdings für einen Fehlausbruch sprechen. Untermauert wird dies von der Tatsache, dass Palladium im Zuge seiner jüngsten Erholung die 38und die 200TageLinie hinter sich lassen konnte. Die nächsten Kursziele könnten bei 770 und 845 USDollar liegen.

Kemal Bagci ist Derivate-Spezialist bei der RBS. In dieser Position entwickelt er strukturierte Produktlösungen, unter anderem auf Aktien- und Rohstoffmärkte. Nach seinem Studium in International Finance in Deutschland und den USA stieg er im Jahr 2005 bei der Deutschen Asset Management in London ein. Seit März 2010 ist er bei der RBS in Frankfurt tätig.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Nachrichten zu Palladium

  • Relevant
  • Alle
  • ?
16.05.16
16.05.16
Biggest producer buys palladium (EN, Financial Times)
12.01.16
Palladium Falls to Five-Year Low (EN, The Wall Street Journal Deutschland)

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.215,1810,13
0,84
Kupferpreis4.725,4043,55
0,93
Ölpreis (WTI)49,800,23
0,46
Silber16,030,04
0,23
Super Benzin1,31-0,01
-0,53
Weizen165,00-1,75
-1,05

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren44,45
+0,6
5g Goldbarren193,32
+0,7
10g Goldbarren372,78
+0,7
1 Uz Goldbarren1.125,44
+0,7
Krügerrand1.137,89
+0,7
Maple Leaf1.137,89
+0,7
American Eagle1.148,07
+0,7
Zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX schließt im Minus -- Volkswagen meldet Gewinneinbruch -- Brexit-Anhänger holen in Umfrage auf -- Rocket Internet bremst Verluste bei Start-ups -- Salzgitter im Fokus

Fast jeder dritte Deutsche wäre für einen EU-Austritt. Deutsche Bank-Chef: "Wir schreiben in diesem Jahr möglicherweise keinen Gewinn". Zalando will Gewinne auch in kommenden Jahren nicht ausschütten. Teslas Gigafactory geht offiziell an den Start. Heidelberger Druck liebäugelt mit Übernahmen.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Welche Marke ist die teuerste?
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Die SPD will der Union beim Koalitionsgipfel ein klares Bekenntnis für mehr Lohngleichheit von Frauen und Männern abringen. Wie stehen Sie zu diesem Thema?