22.07.2013 07:26

Senden
KOLUMNE
RBS-KOLUMNE

Palladium - Besser als Gold, Silber & Co


Hohe Nachfrage und prekäre Angebotssituation könnten stützen.

Die Aussicht, dass die Fed noch 2013 den Geldhahn langsam, aber sicher zudrehen könnte, schickte im Juni nahezu den gesamten Markt auf Talfahrt, Palladium inklusive. Aber im Vergleich zu den anderen bekannten Edelmetallen Gold, Platin und Silber schlägt sich Palladium recht wacker.

Glanz könnte anhalten

Seit Jahresbeginn legte der Kurs um gut 5 Prozent zu, während Gold & Konsorten ein Minus aufweisen. Vor allem die nicht enden wollenden Streiks in den südafrikanischen Minen und die damit einhergehende angespannte Angebotssituation könnten den Kurs auch künftig stützen. Auf der anderen Seite verharrt die industrielle Nachfrage auf hohem Niveau. Insbesondere bei KfzKatalysatoren löst Palladium das teurere Platin mehr und mehr ab. Aber auch die Investorennachfrage ist vergleichsweise hoch. Seit Anfang 2013 konnten PalladiumETFs Zuflüsse in Höhe von 17 Prozent verbuchen.

Palladium: Zurück in den Aufwärtstrend?

Palladium entwickelt sich seit einigen Jahren volatil. Im Vergleich zu anderen Edelmetallen zeigte sich Palladium allerdings stark. Seit vergangenem Sommer tendiert der Kurs leicht nach oben. Diesen kurzfristigen Aufwärtstrend hat es kürzlich im Zuge der Panik um ein Ende der geldpolitischen Stimuli der Notenbanken nach unten verlassen.

Noch Luft nach oben?

Die relative Schwäche, die eingesetzt hat, könnte allerdings für einen Fehlausbruch sprechen. Untermauert wird dies von der Tatsache, dass Palladium im Zuge seiner jüngsten Erholung die 38und die 200TageLinie hinter sich lassen konnte. Die nächsten Kursziele könnten bei 770 und 845 USDollar liegen.

Kemal Bagci ist Derivate-Spezialist bei der RBS. In dieser Position entwickelt er strukturierte Produktlösungen, unter anderem auf Aktien- und Rohstoffmärkte. Nach seinem Studium in International Finance in Deutschland und den USA stieg er im Jahr 2005 bei der Deutschen Asset Management in London ein. Seit März 2010 ist er bei der RBS in Frankfurt tätig.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen
  • Relevant
  • Alle
  • Medien
  • Agenturen
  • Extern
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für die Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außrdem auch andere Unternehmen betreffen
Medien: Das schreiben die Medien (z.B. auch die finanzen.net Redaktion) über dieses Unternehmen
Agenturen: Berichte von Presseagenturen (z.B. DPA-AFX) über dieses Unternehmen
Extern: Nachrichten von anderen Webseiten mit Verlinkung auf den Original-Text

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Rohstoffe in diesem Artikel

Palladium801,256,75
0,85

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.302,352,08
0,16
Kupfer6.627,50-17,50
-0,26
Ölpreis (WTI)103,020,23
0,22
Silber19,640,05
0,27
Super Benzin1,49-0,00
-0,07
Weizen218,504,50
2,10

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren39,75
-0,1
5g Goldbarren164,34
-0,1
10g Goldbarren318,39
-0,1
1 Uz Goldbarren973,46
-0,1
Krügerrand989,02
-0,1
Britannia997,16
-0,1
Maple Leaf985,04
-0,1
American Eagle995,20
-0,1
Zum Edelmetallshop

ANZEIGE

Die Zahl der Beschwerden von Privatversicherten über ihre Krankenkasse ist 2013 leicht gesunken. Wie Zufrieden sind Sie mit Ihrer Krankenkasse?
Ich gehöre zu denen die sich beim Ombudsmann der privaten Krankenversicherung (PKV) beschwert haben.
Ich war im letzten Jahr unzufrieden, habe mich aber nicht beschwert.
Ich hatte keine Probleme mit meiner Versicherung
Abstimmen

Anzeige