06.09.2012 07:41
Bewerten
 (0)

Rohöl: Warten auf die Datenflut

Rohöl und Gold: Rohöl: Warten auf die Datenflut | Nachricht | finanzen.net
Rohöl: Hochspannung vor diversen Terminen
Rohöl und Gold

Mit großer Spannung warten die Marktakteure auf die Sitzung der EZB und diverse Konjunkturdaten.

von Jörg Bernhard

In Europa blicken die Investoren gebannt auf die anstehende Veröffentlichung zur Sitzung der Europäischen Zentralbank (13.45 Uhr). Noch am Vormittag erfolgt die Bekanntgabe vorläufiger Zahlen zum Eurozonen-BIP im zweiten Quartal sowie den Auftragseingang der deutschen Industrie. Auch in den USA wird eine Flut wichtiger Konjunkturdaten erwartet. Neben den wöchentlichen Neuanträgen auf Arbeitslosenhilfe sollen auch zwei Monatsberichte vom Arbeitsmarkt veröffentlicht werden: der Challenger-Bericht über Stellenstreichungen sowie das Update der ADP. Des Weiteren dürfte aber auch der ISM-Einkaufsmanagerindex für den Dienstleistungssektor für ein hohes Maß an Spannung sorgen sowie die beiden EIA-Wochenberichte zur Lage am Rohöl- und Erdgasmarkt. Dann wird sich möglicherweise zeigen, ob die Vorschusslorbeeren für den Ölpreis gerechtfertigt oder zu üppig waren.
Am Donnerstagvormittag präsentierte sich der Ölpreis mit höheren Notierungen. Bis gegen 7.30 Uhr (MESZ) verteuerte sich der nächstfällige WTI-Kontrakt um 0,53 auf 95,89 Dollar, während sein Pendant auf Brent um 0,41 auf 113,50 Dollar anzog.

Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop

Gold: Indiens Nachfrage in Gefahr

Am Goldmarkt kursieren Spekulationen, dass die indische Regierung bei Gold die Importzölle auf 7,5 Prozent erhöhen könnte. Das Land leidet unter einem wachsenden Defizit in der Handelsbilanz, weil viel Öl und Gold im Ausland gekauft wird. Außerdem befindet sich die Landeswährung Rupie in einem massiven Abwertungsprozess. Steuererhöhungen könnten nun die physische Goldnachfrage spürbar belasten. In diesem Jahr dürfte das Land daher seine Rolle als weltweit größter Goldkonsument an China verlieren. Ob internationale Investoren und die Notenbanken diese Delle ausgleichen können, muss sich erst noch zeigen. Heute könnte die Sitzung der EZB neue Impulse generieren – nach oben, aber auch nach unten. Die Hoffnung auf massive Käufe von südeuropäischen Staatsanleihen ist derzeit stark ausgeprägt.
Am Donnerstagvormittag präsentierte sich der Goldpreis mit anziehenden Notierungen. Bis gegen 7.30 Uhr (MESZ) verteuerte sich der am aktivsten gehandelte Future auf Gold (Dezember) um 4,90 auf 1.698,90 Dollar pro Feinunze.

Bildquellen: 1971yes / Shutterstock.com, James Jones Jr / Shutterstock.com

Nachrichten zu Goldpreis

  • Relevant
  • Alle8
  • ?
Goldpreis im Fokus
Der am Freitagabend veröffentlichte Commitments of Traders-Report der US-Aufsichtsbehörde CFTC wies zum sechsten Mal in Folge einen Anstieg beim Open Interest aus.
20.01.17
Gold Prices Rise As Trump Takes Office (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
20.01.17
19.01.17
Nothing Precious About Gold, Silver Prices (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
18.01.17
Gold Climbs; Dollar Steadies (EN, The Wall Street Journal Deutschland)

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.215,0821,73
1,82%
Kupferpreis5.760,67-8,82
-0,15%
Ölpreis (WTI)52,54-0,71
-1,33%
Silber17,180,10
0,59%
Super Benzin1,360,01
0,37%
Weizen169,50-0,25
-0,15%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren45,91
-0,1
5g Goldbarren199,57
-0,1
10g Goldbarren387,47
-0,1
1 Uz Goldbarren1.168,96
-0,1
Krügerrand1.177,68
-0,1
Maple Leaf1.177,68
-0,1
American Eagle1.186,81
-0,1
Zum Edelmetallshop

Diamanten zur Wertanlage

  • 2 Karäter
  • 1 Karäter
  • 3/4 Karäter
  • 1/2 Karäter
  • 1/3 Karäter
1,01-1,03 ctD20.755,77
-0,29
1,01-1,03 ctE15.264,33
-0,29
1,01-1,03 ctF12.797,84
-0,29
1,01-1,03 ctG10.889,80
-0,29
1,01-1,03 ctH9.260,98
-0,29

Heute im Fokus

DAX leichter -- Commerzbank will im Firmenkundengeschäft angreifen -- Fondsmanager erwartet weiteren Einbruch der Ölpreise -- Apple, Samsung im Fokus

PUMA-Aktie steigt nach Analystenstudie. IW-Chef Hüther sieht Chance von einem Drittel für Exit vom Brexit. eBay-Chef: Brexit ist gut fürs Geschäft. Warren Buffett greift erneut in Deutschlands Mittelstand zu. Deutsche Telekom will Euro-Anleihe begeben. Merck-Aktie schwach: Umsatzstagnation bei Krebsmittel Erbitux erwartet.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Technologieaktien: Drei Möglichkeiten, um vom Trend "Digitale Fabrik" zu profitieren!
Die vierte industrielle Revolution ist im vollen Gange und verändert, vom Großteil der Gesellschaft völlig unbemerkt, bereits die Produktionsabläufe in den großen, industriellen Hallen. Wir zeigen Ihnen in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins drei Möglichkeiten, wie Sie in den kommenden Monaten und Jahren von dem Zukunftstrend "Digitale Fabrik" profitieren können.
Anlegermagazin kostenlos erhalten
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Diese 10 Automobil Neuheiten gibt es bei der Detroit Auto Show 2017
Jetzt durchklicken

Umfrage

Am Freitag wurde Donald Trump in das Amt des US-Präsidenten eingeführt. Wsas halten Sie von dem Republikaner?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG 514000
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 766403
Daimler AG 710000
Commerzbank CBK100
BASF BASF11
Allianz 840400
E.ON SE ENAG99
Apple Inc. 865985
Deutsche Telekom AG 555750
Bayer BAY001
Siemens AG 723610
Nordex AG A0D655
BMW AG 519000
Scout24 AG A12DM8
AMD Inc. (Advanced Micro Devices) 863186