24.06.2013 13:37
Bewerten
(0)

Rohstoffe am Mittag: Brent unter 101, Gold unter 1.282 Dollar

DRUCKEN

New York / Chicago / London (rohstoffecheck.de) - Die Rohstoffmärkte weisen zum Wochenanfang unterschiedliche Entwicklungen auf.

Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop

Am Ölmarkt herrscht weiter Zurückhaltung. Leichtes US Öl (August-Kontrakt) notiert bei 93,47 Dollar (-0,22 Dollar). Der August-Kontrakt für eine Gallone Heizöl wird in New York bei 2,85 Dollar 1 Cent fester, der August-Kontrakt für eine Gallone unverbleites Benzin wird bei 2,74 Dollar 1 Cent leichter gehandelt. Im Londoner Handel notiert der Future für Brent Crude (August-Kontrakt) bei 100,66 Dollar je Barrel und damit 0,25 Dollar leichter. Das leichte US-Öl WTI (August-Kontrakt) notiert 0,34 Dollar je Barrel fester bei 93,35 Dollar je Barrel.

Die Futures für Edelmetalle tendieren ebenfalls schwächer. Der Kurs für eine Feinunze Gold (August-Kontrakt) notiert 10,20 Dollar leichter bei 1.281,80 Dollar. Die Feinunze Silber (Juli-Kontrakt) notiert 0,37 Dollar leichter bei 19,59 Dollar. Die Feinunze Platin (Juli-Kontrakt) wird bei 1.356,90 Dollar (-12,60 Dollar) gehandelt.

Auch die Industriemetalle tendieren abwärts. Aluminium notiert 19,51 Dollar leichter bei 1.810 Dollar. Kupfer tendiert 174,72 Dollar leichter bei 6.680 Dollar. Nickel notiert 301,05 Dollar fester bei 13.815 Dollar.

Die Agrarrohstoffe zeigen uneinheitliche Entwicklungen. Der Zucker-Future (Juli-Kontrakt) notiert 0,10 Dollar fester bei 17,01 Dollar je Pfund. Der Future für Arabica-Kaffee (September-Kontrakt) notiert bei 120,15 Dollar je Pfund 0,84 Dollar fester. Kakao (September-Kontrakt) wird bei 2.153 Dollar je Tonne 2 Dollar fester gehandelt.

Der Mais-Future (Dezember-Kontrakt) notiert 9,2 Cents leichter bei 547,0 Cents je Scheffel. Bei Chicago-Weizen fällt der September-Kontrakt 5,8 Cents auf 699,2 Cents je Scheffel. Bei Sojabohnen notiert der November-Kontrakt 13,0 Cents leichter bei 1.260,4 Cents.

Heute Morgen wurden bereits folgende Daten veröffentlicht:

Der ifo Geschäftsklimaindex für Deutschland notiert für Juni bei 105,9. Im Vormonat hatte er noch bei 105,7 gestanden. Dieser Stand war erneut erwartet worden. Der Index für die Geschäftslage notiert bei 109,4 nach zuvor 110,0 und erwarteten 109,6. Der Index zur Geschäftserwartung liegt nun bei 102,5 nach 101,6 im letzten Monat. Die Erwartung hatte hier im Bereich 102,0 gelegen.

Der österreichische Produktionsindex stieg im Jahr 2013 im Vergleich zum Vormonat um 2,7%. Verglichen mit dem Vorjahresmonat nimmt der Index um 0,7% zu.

Die weiteren Termine des heutigen Tages im Überblick:

14:00 - US Ankündigung 4-wöchiger Bills 14:30 - US Chicago Fed National Activity Index Mai 15:00 - BE Geschäftsklimaindex Juni 17:30 - US Auktion 3- u. 6-monatiger Bills (24.06.2013/rc/n/m)

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.284,183,65
0,29%
Kupferpreis6.827,5076,00
1,13%
Ölpreis (WTI)57,950,85
1,49%
Silber17,000,03
0,20%
Super Benzin1,34-0,00
-0,22%
Weizen158,500,50
0,32%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren44,51
+0,1
5g Goldbarren192,53
+0,1
10g Goldbarren373,53
+0,1
1 Uz Goldbarren1.125,16
+0,1
Krügerrand1.134,89
+0,1
Maple Leaf1.134,89
+0,1
American Eagle1.142,99
+0,1
zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX schwächer -- Analyst: Der Roadster ist für Tesla nur ein Mittel, um Geld einzusammeln -- Abbau von 2000 Stellen bei Uniper -- Salesforce enttäuscht mit Gewinnausblick -- BASF im Fokus

Deutsche Börse startet Aktienrückkaufprogramm am nächsten Montag. Gestrichene Barclays-Kaufempfehlung drückt Axel Springer-Aktie. Yellen warnt vor Folgen schneller Zinserhöhungen. Bitcoin-Konkurrenz: Das will ein Startup zum globalen Zahlungsmittel machen. RWE-Aktie steigt: UBS rechnet mit weiteren Kursgewinnen.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Payment-Trend: Der Vormarsch von digitalen Zahlungsabwicklern

Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, warum vor allem asiatische Unternehmen beim Mobile-Payment eine wichtige Rolle spielen und welche Aktien vom mobilen Bezahlen profitieren könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Umfrage

Sind Sie in Bitcoins investiert?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
EVOTEC AG566480
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
BYD Co. Ltd.A0M4W9
AIXTRON SEA0WMPJ
GeelyA0CACX
BP plc (British Petrol)850517
Apple Inc.865985
Infineon AG623100
Sabina Gold & Silver Corp.A0YC9U
CommerzbankCBK100
ProSiebenSat.1 Media SEPSM777
Tencent Holdings LtdA1138D
Deutsche Telekom AG555750