20.06.2012 15:39
Bewerten
 (0)

Rohstoffe am Mittag: Öl dreht ins Minus

New York / Chicago / London (rohstoffecheck.de) - An den Rohstoffmärkten herrscht am Mittwochmittag keine freundliche Stimmung vor. An der New Yorker Nymex notiert leichtes US-Öl (Juli-Kontrakt) derzeit bei 83,52 Dollar (-0,51 Dollar). Der Juli-Kontrakt für eine Gallone Heizöl wird in New York bei 2,62 Dollar gegenüber dem Vortag 1 Cent schwächer gehandelt. Der Juli-Kontrakt für eine Gallone Unverbleites Benzin wird bei 2,64 Dollar 1 Cent schwächer gehandelt.

Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop

Die Futures für Edelmetalle notieren schwächer. Der Kurs für eine Feinunze Gold (Juli-Kontrakt) verbilligt sich um 0,78 Prozent auf 1.607 Dollar. Die Feinunze Silber (Juli-Kontrakt) notiert 0,77 Prozent schwächer bei 28,23 Dollar. Gleichzeitig wird die Feinunze Platin (Juli-Kontrakt) bei 1.462 Dollar (-2,00 Prozent) gehandelt.

Die Agrarrohstoffe tendieren gemischt. Der Zucker-Future (Juli-Kontrakt) notiert bei 20,70 Dollar je Pfund 0,20 Prozent schwächer. Der Future für Arabica-Kaffee (Juli-Kontrakt) notiert bei 158 Cent je Pfund 0,11 Prozent fester. Kakao (Juli-Kontrakt) wurde zuletzt bei 2285 Dollar je Tonne 0,05 Prozent fester gehandelt.

Der Mais-Future (Juli-Kontrakt) notiert bei 558 Cents je Scheffel 0,90 Prozent schwächer. Bei Chicago-Weizen fällt der Juli-Kontrakt um 0,88 Prozent auf 663 Cents je Scheffel. Bei Sojabohnen notiert der Juli-Kontrakt bei 1410 Cents je Scheffel 0,04 Prozent fester.

Zuletzt kam die Veröffentlichung des ZEW Konjunkturindex für Deutschland. Dieser notiert bei -16,9. Im Monat zuvor hatte er noch bei 23,4 gelegen. Die aktuelle konjunkturelle Lage Deutschlands hat sich nach Angaben des ZEW um 10,9 auf 33,2 Zähler verringert. Die Konjunkturerwartung für die Eurozone verschlechterte sich zum Vormonat notiert im Berichtsmonat bei nun - 20,1 Zählern. Die aktuelle Konjunkturlage im Euroraum verliert auf nunmehr -73,2 Punkte.

Die Zahl der US-amerikanischen Wohnbaugenehmigungen liegt im Mai bei 780.000, ein Plus von 7,9 % zum Vormonat. Erwartet wurden 720.000 bis 725.000. Im Monat davor waren es 723.000 gewesen. Damit wurde der Vormonatswert von ehemals veröffentlichten 715.000 nach oben revidiert.

Die heutigen Termine im Überblick:

? 10:30 - GB Arbeitsmarktdaten Mai ? 10:30 - GB BoE Sitzungsprotokoll ? 12:00 - US MBA Hypothekenanträge (Woche) ? 15:00 - US Federal Reserve Bank Ratssitzung ? 16:30 - US EIA Ölmarktbericht (Woche) ? 20:15 - US Federal Reserve Bank Sitzungsergebnis

(20.06.2012/rc/n/m)

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.295,6316,13
1,26
Kupferpreis5.045,00-19,25
-0,39
Ölpreis (WTI)45,39-0,67
-1,45
Silber17,77-0,08
-0,46
Super Benzin1,290,01
0,63
Weizen151,50-1,75
-1,14

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren45,73
+0,1
5g Goldbarren199,77
+0,1
10g Goldbarren385,55
+0,1
1 Uz Goldbarren1.168,07
+0,1
Krügerrand1.178,31
+0,1
Maple Leaf1.178,31
+0,1
American Eagle1.188,50
+0,1
Zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX legt zu -- Nikkei schließt tiefrot -- Linde bekräftigt Prognose -- FCA wirft Deutscher Bank mangelhafte Kontrollen vor -- Halliburton bläst Baker-Hughes-Kauf ab -- Berkshire im Fokus

Australischer Unternehmer outet sich als Bitcoin-Erfinder. Fresenius Medical Care gibt wohl Übernahmepläne in Irland auf. LPKF startet schwach und senkt Prognose - Aktienkurs bricht ein. Dortmund-Boss Watzke: Ablöse für Hummels "nicht verhandelbar". Euro steigt auf höchsten Stand seit Oktober 2015. Ölpreise geben nach.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten
Die schönsten Geldscheine der Welt

Umfrage

Daimler will am Diesel als Kraftstoff für Autos trotz Kritik an Abgasmanipulationen festhalten. Wie stehen Sie zum Diesel?