09.12.2008 17:15
Bewerten
(0)

Rohstoffe am Nachmittag: WTI weiter unter 44 Dollar, Edelmetalle leichter

DRUCKEN
New York / Chicago / London (aktiencheck.de AG) - An den Ölmärkten herrscht am Dienstagmittag New Yorker Zeit weiter Zurückhaltung vor. An der New Yorker Nymex notiert leichtes US-Öl (Januar-Kontrakt) derzeit bei 43,98 Dollar (+0,27 Dollar). Der Januar-Kontrakt für eine Gallone Heizöl wird in New York 1 Cent fester als am Montag bei 1,50 Dollar gehandelt. Ein Januar-Kontrakt für eine Gallone Unverbleites Benzin wird 1 Cent teurer bei 0,96 Dollar gehandelt.

Im Londoner Handel verbilligt sich der Future für Brent Crude (Januar-Kontrakt) derzeit gegenüber Montag um 84 Cents und notiert bei 42,56 Dollar je Barrel. Das leichte US-Öl WTI (Januar-Kontrakt) notiert hier bei 43,29 Dollar je Barrel 42 Cents leichter. Nach den Zugewinnen der letzten Handelstage kann sich der Aufwärtstrend nicht weiter fortsetzen. Auf Seiten der Fundamentaldaten stehen die am vergangenen Mittwoch veröffentlichten Öllagerdaten im Fokus. Demnach haben die Rohöllagerbestände ein Minus von 400.000 Barrel ausgewiesen. Bei den Mitteldestillaten wie Diesel war ein Minus von 1,7 Millionen Barrel bei den Lagerbeständen verzeichnet worden. Bei Benzin war ein Rückgang von 1,6 Millionen Barrel ausgewiesen worden.

Die Futures für Edelmetalle zeigen ebenfalls negative Tendenzen. Derzeit verbilligt sich der Kurs für eine Feinunze Gold (Januar-Kontrakt) um 0,70 Dollar auf 767,20 Dollar. Die Feinunze Silber (Januar-Kontrakt) notiert momentan 20 Cents leichter bei 9,74 Dollar. Gleichzeitig wird die Feinunze Platin (April-Kontrakt) bei derzeit 819,10 Dollar (-28,70 Dollar) gehandelt.

Bei den Agrarrohstoffen sind ebenfalls eher negative Notierungen zu verzeichnen. Der Zucker-Future (März-Kontrakt) tendiert aktuell bei 11,22 Cents je Pfund 0,03 Cents leichter. Der Future für Arabica-Kaffee (März-Kontrakt) notiert bei 107,25 Cents je Pfund 0,50 Cents leichter. Kakao (März-Kontrakt) wird bei 2.288 Dollar je Tonne 1 Dollar billiger gehandelt. Der Mais-Future (Januar-Kontrakt) notiert derzeit 0,2 Cents leichter bei 330,0 Cents je Scheffel. Bei Chicago-Weizen steigt der Preis für einen März-Kontrakt um 5,4 Cents auf 496,0 Cents je Scheffel. Bei Sojabohnen notiert der Januar-Kontrakt bei 823,0 Cents je Scheffel 2,4 Cents fester. (09.12.2008/ac/n/m)

Nachrichten zu Ölpreis

  • Relevant
  • Alle
    4
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.291,33-2,88
-0,22%
Kupferpreis6.728,00-35,50
-0,52%
Ölpreis (WTI)56,44-0,24
-0,42%
Silber17,19-0,14
-0,79%
Super Benzin1,350,02
1,58%
Weizen158,25-0,50
-0,31%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren44,63
-0,2
5g Goldbarren193,14
-0,2
10g Goldbarren374,74
-0,2
1 Uz Goldbarren1.128,86
-0,2
Krügerrand1.138,58
-0,2
Maple Leaf1.138,58
-0,2
American Eagle1.146,69
-0,2
zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX fester -- Bitcoin erstmals über 8.000 Dollar -- ProSiebenSat.1-Chef geht vorzeitig -- Alibaba kauft sich bei Chinas größtem SB-Warenhausbetreiber ein -- Air Berlin, Covestro im Fokus

VW will Ausschüttungsquote erhöhen. Roche-Aktie zündet Kursfeuerwerk. Nach Rauswurf von Apple: Diese Aktien hat George Soros aktuell im Portfolio. Acht Großbanken verhandeln wohl mit EU Devisenkartell-Vergleich. US-Marvell kauft angeblich Cavium für etwa sechs Milliarden Dollar.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Payment-Trend: Der Vormarsch von digitalen Zahlungsabwicklern

Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, warum vor allem asiatische Unternehmen beim Mobile-Payment eine wichtige Rolle spielen und welche Aktien vom mobilen Bezahlen profitieren könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

Diese Aktien hat George Soros im Depot
Welche ist die größte Aktienposition?
KW 46: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Neuer Platz Eins
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot

Umfrage

Glauben Sie, dass eine Jamaika-Koalition zustande kommt?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
GAZPROM903276
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
EVOTEC AG566480
Daimler AG710000
BYD Co. Ltd.A0M4W9
ProSiebenSat.1 Media SEPSM777
Apple Inc.865985
E.ON SEENAG99
CommerzbankCBK100
Scout24 AGA12DM8
GeelyA0CACX
Allianz840400
Siemens AG723610
BMW AG519000