12.12.2012 06:00
Bewerten
 (0)

Freeport hat wieder Lust auf Öl

Rohstoffkonzerne: Freeport hat wieder Lust auf Öl | Nachricht | finanzen.net
Freeport hat wieder Lust auf Öl
Rohstoffkonzerne
Übernahmen: Der Minenbetreiber Freeport McMoRan Copper Gold kauft seine Erdölsparte McMoRan zurück.
€uro am Sonntag
von Marc Hofmann, Euro am Sonntag

Der US-Minenbetreiber Freeport steigt wieder ins Ölgeschäft ein. Am Mittwoch kündigte der auf den Abbau von Gold und Kupfer spezialisierte Konzern den Rückkauf seiner 1994 veräußerten Erdöltochter McMoRan an (ISIN: US 582411 104 2). Zudem wollen die Amerikaner auch den Öl- und Erdgaskonzern Plains Exploration & Production (ISIN: US 726 505 100 0) übernehmen. Insgesamt haben die Zukäufe ein Volumen von 20 Milliarden US-Dollar. Freeport steigt dadurch zum fünftgrößten Rohstoffkonzern der Erde auf.

Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop

Bereits heute sind die drei Unternehmen eng miteinander verflochten. So ist Freeport-Chef James Moffett parallel Aufsichtsratsmitglied bei McMoRan. Ebenso stellt Plains zwei Aufsichtsräte bei McMoRan und kontrolliert darüber hinaus 30 Prozent der Aktien des Konzerns. Für Freeport ist Plains vor allem aufgrund seiner umfangreichen Reserven interessant. Das Unternehmen verfügt über mehrere Ölfelder in ­Kalifornien sowie über das Eagle-Ford-Schiefergasfeld in Texas. Zudem erwarb Plains vor Kurzem einige Ölfelder und Bohrplattformen im Golf von Mexiko aus dem Nachlass von BP. McMoRan bringt dem neuen Rohstoffgiganten wiederum wertvolles Know-how im Bereich der Tiefseebohrungen ein.

Generell begrüßten die Freeport- Aktionäre den Wiedereinstieg ins ­Ölgeschäft, monierten jedoch den Anstieg der Verschuldung. Allein 9,5 Milliarden US-Dollar wird sich der Konzern von JP Morgan leihen müssen, um den Deal zu stemmen. Die Aktie geriet nach Bekanntwerden des Geschäfts unter Druck.

Bildquellen: Leo Francini / Shutterstock.com, 1971yes / Shutterstock.com

Nachrichten zu Goldpreis

  • Relevant
    1
  • Alle
    +
  • ?
Gold und Rohöl
Gold: 200-Tage-Linie fest im Visier
Der Krisenschutz Gold ist in der Gunst der Anleger und im Preis in dieser Woche kräftig gestiegen und legte nun unter der 200-Tage-Linie eine Verschnaufpause ein.
12:51 Uhr
Gold Pulls Back Ahead of House Health-Care Vote (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
21.03.17
Gold: Now That's More Like It (EN, The Wall Street Journal Deutschland)

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.244,28-3,20
-0,26%
Kupferpreis5.784,924,41
0,08%
Ölpreis (WTI)47,86-0,29
-0,60%
Silber17,580,05
0,26%
Super Benzin1,31-0,00
-0,08%
Weizen167,00-1,75
-1,04%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren46,68
-0,1
5g Goldbarren203,43
-0,2
10g Goldbarren395,11
-0,2
1 Uz Goldbarren1.192,36
-0,2
Krügerrand1.201,08
-0,2
Maple Leaf1.201,08
-0,2
American Eagle1.210,21
-0,2
zum Edelmetallshop

Diamanten zur Wertanlage

  • 2 Karäter
  • 1 Karäter
  • 3/4 Karäter
  • 1/2 Karäter
  • 1/3 Karäter
1,01-1,03 ctD21.142,43
0,12
1,01-1,03 ctE15.207,72
0,12
1,01-1,03 ctF12.750,37
0,12
1,01-1,03 ctG10.849,41
0,12
1,01-1,03 ctH9.226,63
0,12
Zum Diamantshop

Heute im Fokus

DAX legt zu -- Dow fester -- Großaktionäre drängen STADA-Führung zu Okay für Übernahme -- RATIONAL und Rheinmetall erhöhen Dividende -- freenet, CTS, United Internet, Commerzbank im Fokus

CS erwägt angeblich Kapitalerhöhung statt IPO der Schweiz-Tochter. Chinesen sichern sich größeres Stück an der Deutschen Bank. Schweizerische Notenbank kauft weniger Devisen zur Schwächung des Franken. Mega-Dividende: Die reichste Frau Deutschlands wird noch reicher. Commerzbank rechnet mit Abwertung des Britischen Pfunds.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Wertpapiers? Welcher der drei folgenden Risikoklassen würden Sie sich persönlich zuordnen?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
CommerzbankCBK100
Nordex AGA0D655
Apple Inc.865985
Allianz840400
SAP SE716460
E.ON SEENAG99
Deutsche Telekom AG555750
MediGene AGA1X3W0
BMW AG519000
BASFBASF11
Deutsche Lufthansa AG823212
Volkswagen St. (VW)766400