18.05.2012 09:16
Bewerten
 (0)

Rohstoffmärkte: Ölpreis geht weiter zurück

Der Ölpreis fällt weiter. Am Freitagmorgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 106,87 US-Dollar – 62 Cent weniger als am Vortag. Belastend wirkt nach wie vor die europäische Schuldenkrise.

Weiter zum vollständigen Artikel bei "Handelsblatt Finanzen"

Quelle: Handelsblatt Finanzen
Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Ölpreis

  • Relevant
  • Alle4
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.188,25-12,70
-1,06
Kupferpreis6.118,00-63,00
-1,02
Ölpreis (WTI)58,17-1,63
-2,73
Silber16,78-0,35
-2,06
Super Benzin1,450,00
0,28
Weizen180,75-1,25
-0,69

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren44,04
-0,3
5g Goldbarren190,52
-0,3
10g Goldbarren369,33
-0,3
1 Uz Goldbarren1.128,18
-0,3
Krügerrand1.141,46
-0,3
Britannia1.151,64
-0,3
Maple Leaf1.138,21
-0,3
American Eagle1.149,38
-0,3
Zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX verliert -- Dow in Rot -- ESM-Chef Regling warnt vor Staatspleite Griechenlands -- Deshalb würde Google-Chef Larry Page in Deutschland keine Firma gründen --Apple, Ryanair im Fokus

Clevere Geschäftsidee: Italiens Dörfer verkaufen Häuser für einen Euro. Ukraine ermittelt gegen UniCredit-Kunden wegen mutmaßlicher Rebellenhilfe. China stärkt Armee wegen Inselstreit mit Nachbarstaaten. sentix: Weniger Anleger rechnen mit Grexit. Deutsche und Commerzbank leiden unter Griechenland und Spanien.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Umfrage

Die Schweizer Steuerverwaltung präsentiert die Namen möglicher deutscher und anderer ausländischer Steuerbetrüger im Internet. Was halten Sie von diesem Schritt?