07.02.2013 07:28
Bewerten
 (0)

Ölpreise bauen Vortagsgewinne leicht aus

Schwankungsanfälliger Handel
Die Ölpreise haben am Donnerstag ihre Gewinne vom Vortag leicht ausgebaut.
Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur März-Lieferung kostete im frühen Handel 116,90 US-Dollar. Das waren 17 Cent mehr als zur Wochenmitte. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg ebenfalls leicht um 14 Cent auf 96,76 Dollar.
Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop

    Nach einem sehr schwankungsanfälligen Handel hatten die Ölpreise am Mittwoch leicht im Plus geschlossen. Unter Händlern gilt die Tendenz der Aktienmärkte derzeit als treibender Faktor. Am Donnerstag rücken die Notenbanken in den Fokus. Die Europäische Zentralbank (EZB) und die Bank of England werden ihre neuen Entscheidungen bekannt geben. Ins Rampenlicht rückt zudem der künftige Chef der britischen Notenbank, Mark Carney, der dem Finanzausschuss Rede und Antwort stehen wird.

    SINGAPUR (dpa-AFX)

Bildquellen: ded pixto / Shutterstock.com, iStock
Artikel empfehlen?

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.168,63-1,53
-0,13
Kupferpreis5.493,50-75,50
-1,36
Ölpreis (WTI)52,930,06
0,11
Silber15,69-0,06
-0,40
Super Benzin1,460,00
0,00
Weizen204,500,25
0,12

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren43,06
+0,1
5g Goldbarren186,59
+0,1
10g Goldbarren359,51
+0,1
1 Uz Goldbarren1.097,71
+0,1
Krügerrand1.111,00
+0,1
Britannia1.121,18
+0,1
Maple Leaf1.107,80
+0,1
American Eagle1.118,97
+0,1
Zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX etwas fester erwartet -- ProSieben und Springer sondieren offenbar Fusion -- Samsung büßt im zweiten Quartal Gewinn ein -- Warren Buffett spendet 2,8 Milliarden Dollar

Airbus übertrumpft Rivalen Boeing bei Aufträgen. Nowotny: EZB dreht Griechenland bei Zahlungsausfall Geldhahn zu. US-Chiphersteller AMD senkt Umsatzprognose. Euro-Zone wartet nach Referendum auf Ideen aus Athen. Neuer Finanzminister Athens: Griechen haben Besseres verdient.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welcher Fußballtrainer verdient am meisten?

Umfrage

Griechenlands Finanzminister Varoufakis tritt zurück. Glauben Sie, dass nun eine Einigung im Schuldenstreit näher rückt?