19.02.2013 16:08
Bewerten
 (56)

Skeptische Vermögensverwalter

Zwei von drei Vermögensverwaltern glauben, dass die Goldpreisrallye der vergangenen Jahre zu Ende ist.

Das ist das Ergebnis einer Umfrage der V-BANK unter über 70 bankenunabhängigen Vermögensverwaltern, die zusammen rund 35 Milliarden Euro an Kundengeldern verwalten. Nur 13 Prozent der Umfrageteilnehmer rechnet mit stark steigenden Kursen. Stattdessen gehen 57 Prozent der teilnehmenden Finanzexperten von einem lediglich leicht steigenden Goldpreis aus. 30 Prozent sehen sogar stagnierende oder sinkende Notierungen.

Die bisherige Entwicklung des Goldpreises in diesem Jahr passt sehr gut zur Skepsis der Vermögensverwalter. Notierte die Unze zum Jahreswechsel noch bei knapp 1700 Dollar, sind es mittlerweile fast 100 Dollar weniger. Mit einem Inline-Optionsschein (DE000SG3MX99) der Société Générale können risikofreudige Anleger auf eine Seitwärtsbewegung des Goldpreises spekulieren. Die obere Barriere des Produkts liegt bei 2100 Dollar (Puffer: 30,3 Prozent), die untere bei 1.350 Dollar (Puffer: 16,3 Prozent). Wird bis zum finalen Bewertungstag am 13. Dezember 2013 keine der beiden Marken berührt beziehungsweise durchbrochen, würde der Schein zum Höchstbetrag von 10 Euro zurückgezahlt (Rendite: 30,9 Prozent beziehungsweise 37,5 Prozent per anno). Falls doch, verfällt der Schein sofort wertlos.

Lesen Sie weitere interessante Scoach Artikel im Scoach Blog.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Nachrichten zu Goldpreis

  • Relevant2
  • Alle6
  • ?
Gold und Rohöl
Gold hält sich relativ wacker unter seinem am gestrigen Dienstag markierten Achtwochenhoch. Das Dezembertief wurde mittlerweile um fast acht Prozent übertroffen.
03:38 Uhr
Gold Rally Loses Some Steam in Asia (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
17.01.17
Gold Stocks Look Good (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
17.01.17
10 Gold Themes & 7 Stock Picks For 2017 (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
17.01.17
17.01.17
17.01.17
Gold Gains on Brexit Jitters (EN, The Wall Street Journal Deutschland)

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.211,48-5,38
-0,44%
Kupferpreis5.771,704,41
0,08%
Ölpreis (WTI)52,720,24
0,46%
Silber17,11-0,09
-0,53%
Super Benzin1,35-0,00
-0,07%
Weizen171,001,50
0,88%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren46,06
-0,2
5g Goldbarren200,33
-0,2
10g Goldbarren388,98
-0,2
1 Uz Goldbarren1.173,57
-0,2
Krügerrand1.182,29
-0,2
Maple Leaf1.182,29
-0,2
American Eagle1.191,42
-0,2
Zum Edelmetallshop

Diamanten zur Wertanlage

  • 2 Karäter
  • 1 Karäter
  • 3/4 Karäter
  • 1/2 Karäter
  • 1/3 Karäter
1,01-1,03 ctD20.872,92
0,27
1,01-1,03 ctE15.350,49
0,27
1,01-1,03 ctF12.870,07
0,27
1,01-1,03 ctG10.951,26
0,27
1,01-1,03 ctH9.313,25
0,27

Heute im Fokus

DAX im Plus erwartet -- Asiens Börsen mit Gewinnen -- US-Justiz bestätigt Milliarden-Vergleich mit Deutscher Bank -- Unternehmen warnen Trump vor Handelskrieg mit Peking -- ASML im Fokus

VW-Tochter Audi verschiebt Pläne für Kooperation mit chinesischer SAIC. Symrise sieht derzeit keine geeigneten Übernahmeziele - Dividende dürfte steigen. United Continental verdient mehr als erwartet. Antonio Tajani zum neuen Präsident des EU-Parlaments gewählt.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Technologieaktien: Drei Möglichkeiten, um vom Trend "Digitale Fabrik" zu profitieren!
Die vierte industrielle Revolution ist im vollen Gange und verändert, vom Großteil der Gesellschaft völlig unbemerkt, bereits die Produktionsabläufe in den großen, industriellen Hallen. Wir zeigen Ihnen in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins drei Möglichkeiten, wie Sie in den kommenden Monaten und Jahren von dem Zukunftstrend "Digitale Fabrik" profitieren können.
Anlegermagazin kostenlos erhalten
Diese 10 Automobil Neuheiten gibt es bei der Detroit Auto Show 2017
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Diese 10 Aktien kann sich nicht jeder Investor leisten
Jetzt durchklicken

Umfrage

Der künftige US-Präsident Donald Trump hat die Nato als obsolet bezeichnet. Halten Sie das Militärbündnis ebenfalls für überflüssig?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 766403
Daimler AG 710000
Deutsche Bank AG 514000
Deutsche Lufthansa AG 823212
BASF BASF11
Bayer BAY001
E.ON SE ENAG99
Commerzbank CBK100
Zalando ZAL111
Nordex AG A0D655
Apple Inc. 865985
Allianz 840400
Deutsche Telekom AG 555750
BMW AG 519000
Siemens AG 723610