11.12.2012 17:01
Bewerten
 (0)

Siemens: Sektor Energy peilt Marge von mindestens 12 Prozent in 2014 an

München (www.aktiencheck.de) - Der Technologiekonzern Siemens AG meldete am Dienstag, dass der Sektor Energy einen erheblichen Beitrag zum Unternehmens-Programm Siemens 2014 leisten wird und so im Geschäftsjahr 2014 eine Sektormarge von mindestens 12 Prozent erreichen will.

Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop

Den Angaben zufolge hatte die Marge des Sektors Energy im vergangenen Geschäftsjahr bei 7,8 Prozent gelegen. In den beiden Geschäftsjahren 2013 und 2014 soll sich der Beitrag des Sektors Energy zum Unternehmensprogramm auf insgesamt 3,2 Mrd. Euro belaufen. Der größte Teil umfasst geplante Kosteneinsparungen, beispielsweise im Einkauf und durch Optimierungen in der Fertigung sowie Verbesserungen in der Projektabwicklung. Siemens peilt für das Unternehmensprogramm Siemens 2014 eine Produktivitätssteigerung von insgesamt 6 Mrd. Euro sowie eine Ergebnismarge der Sektoren von mindestens 12 Prozent an.

Die Aktie von Siemens notiert momentan bei 81,92 Euro (+1,36 Prozent). (11.12.2012/ac/n/d)

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Siemens AG

  • Relevant1
  • Alle7
  • vom Unternehmen3
  • Peer Group
  • ?
Handel ex Dividende
Nach den enttäuschenden Quartalszahlen von Dienstag notiert die Siemens-Aktie auch am Mittwoch wieder am DAX-Ende. Die Gründe dafür sind heute aber zumindest teilweise erfreulich.
28.01.15
28.01.15
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Siemens AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
28.01.2015Siemens kaufenDZ-Bank AG
28.01.2015Siemens NeutralJP Morgan Chase & Co.
28.01.2015Siemens HoldKepler Cheuvreux
28.01.2015Siemens buySociété Générale Group S.A. (SG)
28.01.2015Siemens UnderweightBarclays Capital
28.01.2015Siemens kaufenDZ-Bank AG
28.01.2015Siemens buySociété Générale Group S.A. (SG)
27.01.2015Siemens buySociété Générale Group S.A. (SG)
27.01.2015Siemens kaufenDZ-Bank AG
23.01.2015Siemens kaufenIndependent Research GmbH
28.01.2015Siemens NeutralJP Morgan Chase & Co.
28.01.2015Siemens HoldKepler Cheuvreux
27.01.2015Siemens HaltenIndependent Research GmbH
27.01.2015Siemens HoldS&P Capital IQ
27.01.2015Siemens HoldCommerzbank AG
28.01.2015Siemens UnderweightBarclays Capital
19.04.2013Siemens verkaufenDeutsche Bank AG
22.01.2013Siemens verkaufenExane-BNP Paribas SA
17.12.2012Siemens sellDeutsche Bank AG
12.12.2012Siemens underperformExane-BNP Paribas SA
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Siemens AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Siemens AG Analysen
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.270,90-12,55
-0,98
Kupferpreis5.370,00-98,00
-1,79
Ölpreis (WTI)44,470,21
0,47
Silber17,53-0,46
-2,56
Super Benzin1,250,00
0,16
Weizen187,00-0,25
-0,13

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren45,92
-1,1
5g Goldbarren196,16
-1,3
10g Goldbarren381,52
-1,3
1 Uz Goldbarren1.162,88
-1,3
Krügerrand1.179,22
-1,3
Britannia1.187,37
-1,3
Maple Leaf1.175,89
-1,3
American Eagle1.185,03
-1,3
Zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX um die Nulllinie -- Deutsche Bank schreibt Millionengewinne -- Infineon hebt Ausblick an -- Apple holt Samsung bei Smartphone-Verkäufen ein -- Samsung, Wacker Chemie, Facebook im Fokus

Gazprom-Gewinn bricht ein. Im Januar wieder mehr als 3 Millionen Arbeitslose. Jenoptik rettet schwaches Jahr mit gutem Schlussquartal. Hedgefonds Elliott steigt wohl bei Werkzeugmaschinenbauer DMG Mori Seiki ein. Axel Springer investiert in US-Wirtschaftsnachrichtenseite Business Insider.
Hier sollten Sie ihr Geld nicht anlegen!

Hier können Sie ihr Geld anlegen!

Umfrage

Quo vadis Griechenland? Was kommt nach dem Wahlsieg von Alexis Tsipras?