05.02.2013 17:00
Bewerten
 (5)

Silbermünzen: Lady Liberty auf Rekordjagd

Silbermünzen: Lady Liberty auf Rekordjagd
Silber ist gefragt
US-Prägestätten haben im Januar so viele Silbermünzen verkauft wie noch nie. Und auch bei Münzauktionen gab es einen neuen Rekord.
€uro am Sonntag

von Andreas Höß, Euro am Sonntag

Lady Libertys Anziehungskraft ist ungebrochen: Die Amerikaner haben im Januar so viele Silver Eagle gekauft wie noch nie seit Beginn der Datenerhebung im Jahr 1986. Fast 7,5 Millionen Silberstücke, deren Vorderseite die Statue ziert, verließen die US-Prägeanstalt. Im Dezember waren es nur 1,65 Millionen. Ein Silver Eagle enthält eine Unze (31,1 Gramm) Silber.

Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop

US-Edelmetallhändler begründen das mit einem Vertrauensverlust in den US-Dollar. „Die lockere Geld­politik hat uns bessere Verkäufe beschert“, so Anthem Blanchard von Blanchard Vault. „Die Amerikaner fürchten sich vor Inflation.“ Die Silbernotierungen haben davon bisher nicht profitiert. Sie pendeln seit Sommer 2012 zwischen 35 und 30 Dollar je Unze. Allerdings wetteten Spekulanten zuletzt vermehrt auf steigende Kurse.

Einen weiteren Rekord gab es bei einer Auktion für Sammlermünzen: Für zehn Millionen Dollar kam bei Stack’s Bowers ein Flowing Hair Silver Dollar von 1794 unter den Hammer. Der bisherige Rekord, erzielt von einem Double Eagle aus dem Jahr 1933, lag bei 7,6 Millionen. Der Flowing Hair Silver Dollar könnte der erste Silberdollar sein, der jemals geprägt wurde. Auf seiner Vorderseite abgebildet: Lady Liberty.

Bildquellen: Andrew Olscher / Shutterstock.com, keko64 / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Silber

  • Relevant
  • Alle
  • ?
07.04.15
Hedge Fund Silver Ridge Delays Launch Amid FCA Inquiry (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
01.04.15
Silber feiert Comeback (finanzen.net)
26.03.15
Silver ETFs Outshine Gold Funds (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.204,656,15
0,51
Kupferpreis6.090,004,00
0,07
Ölpreis (WTI)57,67-0,32
-0,55
Silber16,280,25
1,58
Super Benzin1,420,00
0,21
Weizen182,75-0,50
-0,27

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren44,85
0,0
5g Goldbarren194,62
0,0
10g Goldbarren377,45
0,0
1 Uz Goldbarren1.153,38
0,0
Krügerrand1.166,67
0,0
Britannia1.176,85
0,0
Maple Leaf1.163,36
0,0
American Eagle1.174,54
0,0
Zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX geht mit kräftigem Abschlag ins Wochenende -- Wall Street im Minus -- Winterkorn bleibt VW-Chef -- Balkanstaaten stellen Griechen-Banken unter Quarantäne -- Deutsche Bank, GE im Fokus

Obama lobt Kongress-Pläne zu Handelsabkommen TTIP. G20 kritisieren USA wegen IWF-Stimmrechtsblockade. Nächster Paukenschlag in Pharmaindustrie möglich: Teva erwägt Mylan-Kauf. Fresenius verhandelt über Zukauf in Israel. G20-Finanzminister optimistischer über Weltwirtschaft. Merkel sieht perspektivisch Freihandelszone mit Russland. Obama ermahnt Griechenland zu Reformen. US-Autobauer Ford investiert Milliarden in Mexiko. Auswärtiges Amt bringt Deutsche aus Jemen in Sicherheit.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die besten Flughäfen der Welt

Welche Startups werden von Investoren am höchsten bewertet?

Umfrage

Die weltweiten Rüstungsausgaben sind 2014 das dritte Jahr in Folge gesunken. Sollte Deutschland diese Entwicklung 2015 mitmachen?