11.02.2013 08:10
Bewerten
(2)

Silber: Optimismus der Spekulanten im Aufwind

Silber und Mais: Silber: Optimismus der Spekulanten im Aufwind | Nachricht | finanzen.net
Silber: Optimismus der Spekulanten weiter im Aufwind
Silber und Mais
Laut aktuellem COT-Report nahm der Optimismus unter den spekulativen Marktakteuren zum vierten Mal in Folge zu.
von Jörg Bernhard

Mit der Zahl offener Kontrakte, dem sogenannten Open Interest, ging es ebenfalls bergauf, Er zog in der Zeit vom 29. Januar bis 5. Februar von 148.532 auf 151.512 Kontrakte (+2,0 Prozent) an. Bei der kumulierten Netto-Long-Position großer und kleiner Spekulanten kam es zu einem Anstieg von 50.267 auf 51.946 Futures (+3,3 Prozent). Noch ausgeprägter war der Optimismus zuletzt Mitte Dezember. Die wachsende Zuversicht war sowohl bei Großspekulanten (Non-Commercials) als auch bei Kleinspekulanten (Non-Reportables) zu beobachten. Während bei den Kleinspekulanten ein Anstieg der Netto-Long-Position von 15.463 auf 16.085 Kontrakte (+4,0 Prozent) registriert worden war, kletterte sie bei den Großspekulanten von 34.408 auf 35.861 Futures (+3,7 Prozent).
Am Montagvormittag präsentierte sich der Silberpreis mit leicht anziehenden Notierungen. Bis gegen 8.00 Uhr (MEZ) verteuerte sich der am aktivsten gehandelte Future auf Silber (März) um 0,049 auf 31,49 Dollar pro Feinunze.

Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop

Mais: Seitwärtstrend hält an

Am Freitag veröffentlichte das US-Landwirtschaftsministerium seinen Monatsbericht zur Lage am Maismarkt. Hier prognostizieren die Agrarexperten ein zunehmendes Angebot bei zugleich nachlassender Nachfrage – keine gute Ausgangslage für steigende Preise. So revidierte man die für Ende Mai erwarteten Lagermengen gegenüber der bisherigen Prognose um fünf Prozent nach oben, auf 632 Millionen Scheffel. Zugleich kürzten die Agrarexperten die erwartete Nachfrage nach US-Mais um 5,3 Prozent gegenüber ihrem Update vor vier Wochen und begründeten dies mit geringem Interesse aus dem Ethanolsektor und der Viehwirtschaft.
Am Montagvormittag präsentierte sich der Maispreis mit nachgebenden Notierungen. Bis gegen 8.00 Uhr (MEZ) ermäßigte sich der nächstfällige Future auf Mais um 3,20 auf 705,60 US-Cents pro Scheffel.

Die Top- und Flop-Rohstoffe im letzten Jahr
 

Platz 36: Kaffee

-35,24% (2011: 15. Platz)

Bildquellen: arnet117 / Shutterstock.com, Pete Saloutos / Shutterstock.com

Nachrichten zu Silber

  • Relevant
  • Alle
  • ?
Silber und Rohöl
Silber: Kräftige Kauflaune unter Terminspekulanten
Große und kleine Terminspekulanten haben laut aktuellem Commitments of Traders-Report der US-Aufsichtsbehörde CFTC bei Silber-Futures in der Woche zum 15. August kräftig zugekauft.
11.08.17
09.08.17
ETF Topper: The Sound of Silver Rising (The Wall Street Journal)

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.284,53-0,20
-0,02%
Kupferpreis6.589,614,41
0,07%
Ölpreis (WTI)47,650,25
0,53%
Silber16,98-0,01
-0,04%
Super Benzin1,30-0,01
-0,53%
Weizen151,75-0,25
-0,16%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren44,59
+0,0
5g Goldbarren192,91
+0,0
10g Goldbarren374,29
+0,0
1 Uz Goldbarren1.127,47
+0,0
Krügerrand1.137,19
+0,0
Maple Leaf1.137,19
+0,0
American Eagle1.145,30
+0,0
zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX schließt mit kräftigen Zugewinnen -- Dow im Plus -- ZEW-Konjunkturerwartungen fallen -- Bitcoin-Zertifikat lässt spekulative Anleger voll auf ihre Kosten kommen -- BMW, UniCredit, BHP im Fokus

Euro gibt Vortagesgewinne ab. Angeblich vier neue Audi-Vorstände im Gespräch. Tesco-Aktie mit kräftigem Plus nach starkem Wachstum. Kenneth Rogoff sieht den Crash kommen - das ist seine Lösung. Brüssel vertieft Prüfung der Monsanto-Übernahme durch Bayer. Grand City womöglich vor Aufnahme in MDAX. Great Wall: Kein Kontakt zu Fiat wegen Übernahme.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Aktien mit Sicherheit und Potenzial

Für die neue Ausgabe des Anlegermagazins haben unsere Redakteure Aktien identifiziert, die aus ihrer Sicht Sicherheit und Potenzial bieten. Einen besonderen Blick werfen sie dabei auf die Chemie- und Versicherungsbranche. Erfahren Sie im aktuellen Magazin, wie Sie "Richtig investieren" und lesen Sie, welche Aktien bei überschaubarem Risiko einiges an Potenzial bieten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

KW 33: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 33: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Nicht nur schön und talentiert
Diese Frauen haben in Hollywood am meisten verdient

Umfrage

Donald Trump steht zunehmend in der Kritik. Was glauben Sie, wie lange wird er US-Präsident sein?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln

Willkommen bei finanzen.net Brokerage

Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus finanzen.net!

Weitere Informationen finden Sie hier.

Jetzt informieren und Depot eröffnen


Sie haben bereits ein Depot? Dann verknüpfen Sie es jetzt mit Ihrem finanzen.net-Account!

Jetzt verknüpfen

Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
BMW AG519000
Amazon906866
Allianz840400
EVOTEC AG566480
Nordex AGA0D655
Lufthansa AG823212
Siemens AG723610