20.12.2012 08:09
Bewerten
 (0)

Silber: Boden bei 31 Dollar in Gefahr

Silber: Boden bei 31 Dollar in Gefahr
Silber und Rohöl
Silber, das mit großem Abstand günstigste Edelmetall, profitiert derzeit nicht von der Hoffnung, dass die globale Konjunktur 2013 doch nicht einbricht – charttechnisch wächst die Gefahr.
von Jörg Bernhard

So nähert sich der Silberpreis mehr und mehr seiner bei 31 Dollar verlaufenden Unterstützung. Sollte sie verletzt werden, würde sich erhebliches Abwärtspotenzial eröffnen. Das erhöhte Risiko kommt auch durch die gestiegene Volatilität zum Ausdruck. Die historische 20-Tage-Volatilität legte seit Mitte Oktober von 17 auf mittlerweile 30 Prozent zu. Mit dieser Risikokennzahl übertrifft der Silberpreis die anderen Edelmetalle um Längen. Investoren sollten deshalb dem Edelmetall im eigenen Portfolio nicht zu viel Gewicht einräumen. Vergessen sollten sie es aber auch nicht.
Am Donnerstagvormittag präsentierte sich der Silberpreis mit erholten Notierungen. Bis gegen 8.00 Uhr (MEZ) verteuerte sich der am aktivsten gehandelte Future auf Silber (März) um 0,074 auf 31,19 Dollar pro Feinunze.

Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop

Rohöl: Datenflut in den USA

Am Nachmittag hat der Konjunkturkalender in den USA einige Highlights im Programm. Neben den gewohnten wöchentlichen Neuanträgen auf Arbeitslosenhilfe (14.30 Uhr) stehen zeitgleich noch die endgültigen BIP-Zahlen für das dritte Quartal zu Bekanntgabe an. Um 16.00 Uhr geht es dann mit den Novemberverkäufen existierender US-Eigenheime und dem Konjunkturausblick der Philadelphia Fed (Dezember) weiter. Letzterer soll sich laut einer Bloomberg-Umfrage unter Analysten von minus 10,7 auf minus 2,0 Zähler erholt haben. „Echter Optimismus“ sieht sicherlich anders aus.
Am Donnerstagvormittag präsentierte sich der Ölpreis mit nachgebenden Notierungen. Bis gegen 8.00 Uhr (MEZ) ermäßigte sich der nächstfällige WTI-Kontrakt um 0,46 auf 89,52 Dollar, während sein Pendant auf Brent um 0,51 auf 109,85 Dollar zurückfiel.

Bildquellen: Julian Mezger

Nachrichten zu Silber

  • Relevant
  • Alle
  • ?
13.05.16
10.05.16
Earnings Roundup: Silver Spring, Lattice Fall; Model N Beats (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
02.05.16
29.04.16
Gold Rallies on Weaker Dollar, Safe-Haven Demand (EN, The Wall Street Journal Deutschland)

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.222,681,08
0,09
Kupferpreis4.636,0013,70
0,30
Ölpreis (WTI)49,560,27
0,55
Silber16,350,04
0,23
Super Benzin1,300,00
0,00
Weizen167,753,25
1,98

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren44,49
-0,1
5g Goldbarren193,51
-0,1
10g Goldbarren373,15
-0,1
1 Uz Goldbarren1.126,60
-0,1
Krügerrand1.139,05
-0,1
Maple Leaf1.139,05
-0,1
American Eagle1.149,23
-0,1
Zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX schließt in der Gewinnzone -- Dow im Minus -- Infineon erwartet weiteres Wachstum in Asien -- Allianz denkt über Aktienrückkauf nach -- Brent-Rohöl über 50 Dollar

Philips streicht mit Börsengang der Lichtsparte 750 Millionen Euro ein. Spaniens Wirtschaftsminister erwartet keine EU-Strafen wegen Defizit. VW erwägt milliardenschweren Bau einer eigenen Batteriefabrik. Netflix plant Serie über 'El Chapo' - Anwalt droht mit Klage. Auch Porsche will Digitalgeschäft ausbauen. Zweitgrößtes US-IPO erfolgreich. Finanzermittler durchsuchen McDonald's. Ölpreise fallen. Heidelcement darf Italcementi unter Auflagen übernehmen. BMW-Chef will Vorstand umbauen.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.
In welcher Metropolregion leben am meisten Menschen?
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experte
Volatilität in Schwellenländern

Umfrage

Bundeskanzlerin Merkel hält trotz aller Kritik am umstrittenen Flüchtlingspakt mit der Türkei fest. Wie bewerten Sie dessen Chancen?