22.07.2013 15:11
Bewerten
 (5)

Silber überwindet 20-Dollar-Marke

Silber überwindet 20-Dollar-Marke
Silber und Rohöl

Im Fahrwasser eines festen Goldpreises zieht es auch Silber deutlich nach oben.

von Jörg Bernhard

Während allerdings beim gelben Edelmetall die markanten Widerstände bei 1.300 Dollar „kassiert“ wurden, schaffte das mit Abstand günstigste Edelmetall hier noch keinen Durchbruch. Bislang kann man allenfalls von einer technischen Korrektur sprechen. Übergeordnet befindet sich Silber weiterhin in seinem seit Mitte 2011 gültigen Abwärtstrend gefangen. Ein Ausbruch aus dem mittelfristigen Abwärtstrend läge bei Silberpreisen von 23 Dollar vor. Von dieser Marke ist das Edelmetall zwar noch deutlich entfernt, aufgrund der traditionell hohen Silbervolatilität ist es aber sicherlich kein „Ding der Unmöglichkeit“. Mit aktuell 40,7 Prozent übertrifft die historische 30-Tage-Volatilität die vergleichbare Risikokennzahl von Gold (28,5 Prozent) um den Faktor 1,4.
Am Montagnachmittag präsentierte sich der Silberpreis mit steigenden Notierungen. Bis gegen 15.00 Uhr (MESZ) verteuerte sich der am aktivsten gehandelte Future auf Silber (September) um 0,842 auf 20,29 Dollar pro Feinunze.

Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop

Rohöl: Negative US-Konjunkturdaten verpuffen

Der am Nachmittag veröffentlichte US-Konjunkturindex der Chicago Fed fiel schlechter als erwartet aus. Statt eines Anstiegs von minus 0,30 auf plus 0,03 Zähler fiel der tatsächliche Wert mit minus 0,13 Zählern spürbar niedriger aus. Mit großer Spannung warten die Marktakteure nun auf die Juniverkäufe existierender Wohnbauten. Seit vielen Monaten präsentiert sich der US-Immobilienmarkt in einer relativ robusten Verfassung. Laut einer Bloomberg-Umfrage unter Analysten soll es gegenüber dem Vormonat einen Anstieg von 5,18 auf 5,27 Millionen Einheiten gegeben haben. In den kommenden Tagen dürfte an den Energiemärkten die Aufmerksamkeit auf ein anderes Thema gelenkt werden, stehen doch diverse Einkaufsmanagerindizes aus China, Europa und den USA zur Veröffentlichung an. Sie gelten traditionell als besonders guter Indikator für die Stimmung in der Wirtschaft.
Am Montagnachmittag präsentierte sich der Ölpreis mit erholten Notierungen. Bis gegen 15.00 Uhr (MESZ) verteuerte sich der nächstfällige WTI-Kontrakt (August) um 0,57 auf 108,62 Dollar, während sein Pendant auf Brent (September) um 0,44 auf 108,51 Dollar anzog.

Bildquellen: Julian Mezger

Nachrichten zu Silber

  • Relevant
  • Alle
  • ?
22.11.16
Gold, Silver Down?But Not Out (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
11.11.16
Silver vs Gold: Analyst Sees Silver Up 30% in 2017 (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
11.11.16

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.176,032,08
0,18
Kupferpreis5.826,8113,23
0,23
Ölpreis (WTI)50,23-0,63
-1,24
Silber17,130,00
0,01
Super Benzin1,320,01
0,46
Weizen162,503,00
1,88

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren44,58
+0,0
5g Goldbarren192,89
+0,0
10g Goldbarren374,24
+0,0
1 Uz Goldbarren1.128,43
+0,0
Krügerrand1.138,17
+0,0
Maple Leaf1.138,17
+0,0
American Eagle1.148,31
+0,0
Zum Edelmetallshop

Diamanten zur Wertanlage

  • 2 Karäter
  • 1 Karäter
  • 3/4 Karäter
  • 1/2 Karäter
  • 1/3 Karäter
1,01-1,03 ctD20.896,02
-0,11
1,01-1,03 ctE15.230,88
-0,11
1,01-1,03 ctF12.769,79
-0,11
1,01-1,03 ctG10.865,93
-0,11
1,01-1,03 ctH9.240,69
-0,11

Heute im Fokus

DAX im Plus erwartet -- Asiens Börsen mit Gewinnen -- Italienischer Regierungschef Renzi zurückgetreten -- Monte Paschi bittet EZB um Aufschub für Rettungsplan -- Ölpreise wenig verändert

Unicredit bekommt Milliarden für polnische Bank Pekao. Parlament in London billigt Mays Zeitplan für Brexit-Antrag. Russland verkauft Rosneft-Beteiligung an Glencore und Katar. Abgas-Skandal: Kommission will gegen Deutschland Verfahren eröffnen.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?