09.12.2012 10:00
Bewerten
(0)

Adobe Systems bringt Jahreszahlen

Software-Wert im Visier: Adobe Systems bringt Jahreszahlen | Nachricht | finanzen.net
Adobe Systems bringt Jahreszahlen
Software-Wert im Visier
DRUCKEN
Beim Softwareunternehmen Adobe Systems ging am 30. November das Geschäftsjahr zu Ende – am Donnerstag zieht das Management Bilanz.
von Jörg Bernhard

Unter Medien- und Internetprofis ist Adobe mit seinen diversen Programmen das Maß aller Dinge, Anleger kommen meist nur über die von dem Unternehmen erfundenen PDF-Dateien in Berührung. Innerhalb des Nasdaq-100 gehörte die Adobe-Aktie mit plus 27,4 Prozent in den vergangenen 12 Monaten zu den Softwarewerten mit der besten Performance. Zwei Tage vor der Präsentation der Jahreszahlen wird Adobe im Rahmen eines Online-Event die neuen Versionen von Adobe (R), Creative Cloud und Adobe Photoshop präsentieren. Sollte das mediale Echo positiv ausfallen, könnte dies der Aktie zu Impulsen nach oben verhelfen. Die Konsenserwartungen der Analysten bezüglich der beiden nächsten Quartalszahlen fallen indes weniger spektakulär aus.

Analysten erwarten stabile Gewinne

Die von Analysten geschätzten Unternehmensgewinne tendierten in den vergangenen drei Monaten zwar abwärts, für das abgelaufene vierte Quartal und das laufende erste Quartal werden pro Aktie Werte von 0,57 Dollar (Q4 2012) bzw. 0,56 Dollar (Q1 2012/2013) prognostiziert. Bei den Ratings überwiegen positive Urteile. Die Zahl der „Buys“ (Kaufen) beläuft sich auf 10 bei einem „Overweight“ (Übergewichten). Neutrale „Hold“-Urteile (Halten) sind mit 10 ebenfalls stark verbreitet, während lediglich 3 den Wert als „Sell“ (Verkaufen) einstufen. Bei den prognostizierten Kurszielen reicht die Bandbreite von 24,00 bis 41,00 Dollar und ergeben einen Durchschnittswert von 34,61 Dollar. Unter diesem Aspekt scheint kein Aufwärtspotenzial vorhanden zu sein. Aus charttechnischer Sicht eröffnet sich derzeit eher Korrekturpotenzial. Grund: Nach dem Markieren eines neuen Jahreshochs legte die Aktie den Rückwärtsgang ein. Der Respekt vor den Hochs aus dem ersten Halbjahr 2011 war offensichtlich zu groß.

Bildquellen: Maynard Case / Shutterstock.com

Nachrichten zu Adobe Inc.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Adobe Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
10.11.2017Adobe BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
09.11.2017Adobe BuyUBS AG
19.10.2017Adobe BuyCanaccord Adams
19.10.2017Adobe BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
19.10.2017Adobe HoldPivotal Research Group
10.11.2017Adobe BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
09.11.2017Adobe BuyUBS AG
19.10.2017Adobe BuyCanaccord Adams
19.10.2017Adobe BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
21.06.2017Adobe OutperformBMO Capital Markets
19.10.2017Adobe HoldPivotal Research Group
16.10.2017Adobe HoldDeutsche Bank AG
17.03.2017Adobe Systems HoldPivotal Research Group
12.01.2017Adobe Systems HoldPivotal Research Group
03.11.2016Adobe Systems HoldWunderlich
12.06.2017Adobe SellPivotal Research Group
12.12.2011Adobe Systems underperformRBC Capital Markets
10.11.2011Adobe Systems underperformRBC Capital Markets
21.09.2011Adobe Systems underperformRBC Capital Markets
13.09.2011Adobe Systems underperformRBC Capital Markets

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Adobe Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Melden Sie sich jetzt an!

Roboter, Geräte mit künstlicher Intelligenz und automatisierte Maschinen sind bereits Teil unseres Lebens. Wie Anleger mit ETFs in diese Megatrends investieren können, erläutert Patrick Doser von BlackRock im "Webinar for professionals" am 27. November.
Hier zum "Webinar for professionals" anmelden!
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Payment-Trend: Der Vormarsch von digitalen Zahlungsabwicklern

Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, warum vor allem asiatische Unternehmen beim Mobile-Payment eine wichtige Rolle spielen und welche Aktien vom mobilen Bezahlen profitieren könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX um Nulllinie -- Interessante Rechnung: Tesla bringt pro Stunde eine halbe Million Dollar durch -- Abbau von 2.000 Stellen bei Uniper -- Salesforce enttäuscht mit Gewinnausblick -- BASF im Fokus

GERRY WEBER weiter erholt nach Kurseinbruch. S&T-Aktie schießt hoch: Analyse erfreut Anleger. Deutsche Börse startet Aktienrückkaufprogramm am nächsten Montag. Gestrichene Barclays-Kaufempfehlung drückt Axel Springer-Aktie. Yellen warnt vor Folgen schneller Zinserhöhungen.

Umfrage

Sind Sie in Bitcoins investiert?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC AG566480
Daimler AG710000
BYD Co. Ltd.A0M4W9
AIXTRON SEA0WMPJ
GeelyA0CACX
BP plc (British Petrol)850517
Apple Inc.865985
Infineon AG623100
Sabina Gold & Silver Corp.A0YC9U
CommerzbankCBK100
Tencent Holdings LtdA1138D
ProSiebenSat.1 Media SEPSM777
Deutsche Telekom AG555750