26.12.2012 08:00
Bewerten
 (0)

Das andere Rohstoffuniversum

Spezialressourcen: Das andere Rohstoffuniversum | Nachricht | finanzen.net
Interessante Rohstoffe, jenseits des Energiesektors
Spezialressourcen

Spezialressourcen: Ersatzmaterialien und neue Rohstofftechnologien können für Investoren attraktiver sein als die Klassiker aus dem Energie- und Bergbausektor.

€uro am Sonntag

von Julia Groß, Euro am Sonntag

Das Wachstum der Rohstoffnachfrage in den vergangenen Jahren hat großen Energie- und Bergbaukonzernen enorme Gewinne beschert. Ihre Aktionäre haben davon aber lang nicht so stark profitiert. Jetzt deutet sich nach Meinung vieler Branchenexperten zudem das Ende des Superzyklus an: Die Nachfragemuster ändern sich, die Preise bleiben zwar tendenziell hoch, werden aber schwankungsanfälliger.

Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop

Deshalb lohnt es sich für Anleger, den Rohstoffhorizont zu erweitern. Abseits von Ölkonzernen und Minen­betreibern locken hochspezialisierte Nischenhersteller, die in den kommenden Jahren ein deutlich höheres Wachstumspotenzial aufweisen werden. So gibt es eine ganze Reihe von Technologien und Stoffen, die die Verarbeitung von Erdöl ersetzen oder effizienter gestalten. Neuartige Kunststoffe sparen Treibstoff in Verkehrsmitteln wie Autos und Flugzeugen. „Carbonverbundstoffe machen zum Beispiel rund die Hälfte des Gewichts der neuen Boeing 787 Dreamliner aus. Sie sind 50 Prozent leichter als Aluminium und 75 Prozent leichter als Stahl“, sagt Sreejith ­Banerji, Portfoliomanager, des ­Vontobel Future Resources (ISIN: LU 038 440 616 0). Mit Titeln wie dem Carbonproduzenten Hexcel erzielte er im laufenden Jahr ein Plus von knapp zwölf Prozent. Attraktiv findet Banerji auch die Technologielieferanten für die Ausbeutung von Schiefergasvorkommen oder Tiefseeölfeldern sowie für die Herstellung moderner Biokraftstoffe. „DSM entwickelt etwa sehr ­interessante Biokraftstofftechnologien, denen der Markt aber noch skeptisch gegenübersteht und die er dementsprechend nicht einpreist“, sagt der Fondsmanager.

Bildquellen: Jim Barber / Shutterstock.com, Das andere Rohstoffuniversum

Nachrichten zu DSM NV

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu DSM NV

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
30.08.2013Koninklijke DSM NV haltenGoldman Sachs Group Inc.
24.05.2013Koninklijke DSM NV kaufenNomura
17.04.2013Koninklijke DSM NV kaufenBarclays Capital
17.04.2013Koninklijke DSM NV kaufenNomura
04.04.2013Koninklijke DSM NV haltenUBS AG
24.05.2013Koninklijke DSM NV kaufenNomura
17.04.2013Koninklijke DSM NV kaufenBarclays Capital
17.04.2013Koninklijke DSM NV kaufenNomura
04.02.2013Koninklijke DSM NV kaufenNomura
04.02.2013Koninklijke DSM NV kaufenBarclays Capital
30.08.2013Koninklijke DSM NV haltenGoldman Sachs Group Inc.
04.04.2013Koninklijke DSM NV haltenUBS AG
25.02.2013Koninklijke DSM NV haltenS&P Equity Research
07.12.2012Koninklijke DSM NV neutralJ.P. Morgan Cazenove
19.11.2012Koninklijke DSM NV haltenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
02.04.2013Koninklijke DSM NV verkaufenCredit Suisse Group
05.03.2012Koninklijke DSM NV verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
16.06.2011Koninklijke DSM NV verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
10.05.2011Koninklijke DSM NV verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
31.03.2009Martek Biosciences DowngradeD.A. Davidson & Co.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für DSM NV nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.235,68-0,28
-0,02%
Kupferpreis6.062,710,00
0,00%
Ölpreis (WTI)54,290,30
0,56%
Silber17,980,01
0,06%
Super Benzin1,36-0,01
-0,44%
Weizen171,000,00
0,00%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren47,34
-0,1
5g Goldbarren206,77
-0,1
10g Goldbarren401,73
-0,1
1 Uz Goldbarren1.212,61
-0,1
Krügerrand1.221,33
-0,1
Maple Leaf1.221,33
-0,1
American Eagle1.230,46
-0,1
Zum Edelmetallshop

Diamanten zur Wertanlage

  • 2 Karäter
  • 1 Karäter
  • 3/4 Karäter
  • 1/2 Karäter
  • 1/3 Karäter
1,01-1,03 ctD21.163,52
0,02
1,01-1,03 ctE15.564,20
0,02
1,01-1,03 ctF13.049,26
0,02
1,01-1,03 ctG11.103,73
0,02
1,01-1,03 ctH9.442,92
0,02

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- Dow Jones beendet Handel im Plus -- Brexit & Co belasten HSBC stark -- Bayer zahlt Aktionären mehr Dividende -- KION, BHP, Anglo American im Fokus

BGH-Urteil-Bausparkassen dürfen gut verzinste Altverträge kündigen. Burger King-Mutter Restaurant Brands International übernimmt Popeyes Louisiana Kitchen. Umbau bei Koenig & Bauer zahlt sich aus. Verizon zahlt wegen Cyberattacken deutlich weniger für Yahoo. Juncker kündigt "gesalzene" Brexit-Rechnung für London an.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten
Mit welchem Beruf kommt man am ehesten an die Spitze?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Die Top-Positionen von Warren Buffett
Jetzt durchklicken

Umfrage

Die USA fordern von ihren Nato-Verbündeten, wie vereinbart 2 Prozent ihres BIP für das Militär auszugeben. Sollte Deutschland deshalb seine Verteidigungsausgaben erhöhen??
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Apple Inc.865985
Allianz840400
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
CommerzbankCBK100
BMW AG519000
E.ON SEENAG99
Siemens AG723610
Deutsche Telekom AG555750
BayerBAY001
BASFBASF11
TeslaA1CX3T
Nordex AGA0D655
Infineon Technologies AG623100