06.09.2013 07:51
Bewerten
 (0)

Ölpreise kaum verändert

Syrien-Lösung erhofft
Die Ölpreise haben sich am Freitag kaum verändert gezeigt.
Der Syrien-Konflikt bleibt nach Einschätzung von Experten das bestimmende Thema am Ölmarkt und die Anleger warten auf diplomatische Fortschritte bei den Gesprächen der Staats- und Regierungschefs am Rande des G20-Gipfels. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Oktober kostete am Morgen 115,21 US-Dollar. Das waren fünf Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte WTI fiel um zwei Cent auf 108,35 Dollar.
Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop

    "Die weitere Entwicklung im Syrien-Konflikt wird die Richtung der Ölpreise vorgeben", meinte ein australischer Rohstoffexperte. Eine mit Spannung erwartete Gesprächsrunde der Staats- und Regierungschefs zum Syrien-Konflikt hatte am Vorabend keine Fortschritte gebracht. Nach wie vor haben die USA, Russland und China unterschiedliche Positionen, fasste der italienische Ministerpräsident Enrico Letta das Ergebnis der Beratungen in der Nacht zum Freitag zusammen. SINGAPUR (dpa-AFX)

Bildquellen: PhotoStock10 / Shutterstock.com, Sukpaiboonwat / Shutterstock.com

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.207,489,68
0,81
Kupferpreis4.465,50-44,50
-0,99
Ölpreis (WTI)29,721,23
4,32
Silber15,350,08
0,52
Super Benzin1,19-0,00
-0,17
Weizen153,502,75
1,82

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren43,87
+0,5
5g Goldbarren190,37
+0,6
10g Goldbarren366,94
+0,6
1 Uz Goldbarren1.111,89
+0,6
Krügerrand1.122,06
+0,6
Britannia1.132,25
+0,6
Maple Leaf1.118,84
+0,6
American Eagle1.130,03
+0,6
Zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX schließt über 9.000 Punkten -- Dow im Minus -- Yellen will geldpolitischen Kurs beibehalten -- Deutsche Bank erwägt milliardenschweren Anleihenrückkauf -- Heidelberger Druck, Disney im Fokus

Zynga weiter in roten Zahlen. Cisco begeistert Anleger mit Quartalszahlen. Tesla vermeldet Verlust je Aktie - Papier im Plus. Twitter vermeldet klares Umsatzwachstum - Aktie dennoch im Sinkflug. Boeing streicht Stellen. United Internet größter Aktionär von Tele Columbus.
Wer verdient am meisten?
Diese 10 Produkte sind nur für den ganz großen Geldbeutel
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?