11.12.2012 14:26
Bewerten
(21)

Gold macht Deutsche glücklich

The Wall Street Journal: Gold macht Deutsche glücklich | Nachricht | finanzen.net
The Wall Street Journal
DRUCKEN
Kaum einen Anlage war in den vergangenen Jahren so lukrativ wie die in Gold. Auch die Deutschen haben sich mit reichlich Gold eingedeckt. Aber es sind gar nicht vorrangig die Kursgewinne, die sie locken.


Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop

Der Mythos des Goldes - worin besteht er eigentlich? Das Metall sieht zwar nett aus, bringt aber keine Zinsen und benötigt Platz. Doch dies macht dem echten Gold-Fan nichts aus, wie eine Studie des Edelmetallhändlers Heraeus bestätigt. Denn was für den Goldanleger zählt, ist der Schutz vor der Krise. Und hier behält das Edelmetall seinen Ruf. Irgendwo tobt oder droht schließlich immer irgendeine Krise.

n Deutschland ist die Liebe zum Gold weit verbreitet: Deutsche Privatpersonen halten mehr Gold als Aktien und auch mehr Gold als Anleihen. Addiert man die Anlagen in physischem Gold, goldbezogenen Wertpapieren und Goldschmuck zusammen, kommt man auf Anlagen in Höhe von 393 Milliarden Euro - das sind immerhin 3,9 Prozent des Gesamtvermögens. Dagegen machen Aktien nur 2,1 Prozent und Anleihen 2,5 Prozent aus. Würde man das gesamte Gold der Deutschen auf eine Waage legen, zeigte diese 8.000 Tonnen an.

Gold steigt das zwölfte Jahr in Folge

Natürlich ist Gold auch deshalb begehrt, weil der Preis kontinuierlich nach oben zeigt. Seit 2001 hat sich das Edelmetall in jedem Jahr verteuert. Und der Trend dürfte 2012 halten: Zwar schwächelte Gold in den vergangenen Wochen etwas und stagniert derzeit bei rund 1.700 Dollar, seit Jahresanfang liegt der Preis in Dollar aber nach wie vor gut neun Prozent im Plus. Dass mit Aktien dieses Jahr mehr zu holen war ... Lesen Sie den vollständigen Artikel auf WSJ.de

Bildquellen: farbled / Shutterstock.com, ded pixto / Shutterstock.com

Nachrichten zu Goldpreis

  • Relevant
  • Alle
    3
  • ?
Gold und Rohöl
Gold: Starke US-Arbeitsmarktdaten bremsen den Krisenschutz
Wie erwartet, gab es bei der Sitzung der EZB keine Überraschungen zu vermelden. Sowohl bei den Zinssätzen als auch beim Ausblick wurden keine Änderungen vorgenommen.
13.12.17

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Melden Sie sich jetzt an!

Gold, Öl und Industriemetalle erleben ein Comeback: Kupfer legte beispielsweise seit Jahresbeginn über 20 Prozent zu. Welche Einstiegschancen sich nun ergeben, erfahren Sie im Online-Seminar am 19. Dezember.
Hier zum Rohstoff-Webinar anmelden!

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.255,483,98
0,32%
Kupferpreis6.722,6038,25
0,57%
Ölpreis (WTI)57,14-0,03
-0,05%
Silber15,920,27
1,73%
Super Benzin1,34-0,00
-0,07%
Weizen160,50-1,00
-0,62%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren43,67
-0,2
5g Goldbarren188,29
-0,2
10g Goldbarren365,14
-0,2
1 Uz Goldbarren1.099,48
-0,2
Krügerrand1.109,21
-0,2
Britannia1.117,31
-0,2
Maple Leaf1.109,21
-0,2
American Eagle1.117,31
-0,2
zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

Asiens Börsen mit roten Vorzeichen -- Airbus-Konzernchef Enders geht 2019 -- Oracle meldet Gewinn- und Umsatzplus -- Ist Litecoin der bessere Bitcoin?

Rezeptfreie Arzneien könnten Merck KGaA offenbar mehr als 4 Milliarden bringen. Übernahmephantasien und Umbau: Wie geht es für die Commerzbank 2018 weiter? Studie: VW unterstützte Diktatur in Brasilien. Stimmung in Japans Industrie hellt weiter auf
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Webinar: Der große Ausblick auf 2018!

Am 13. Dezember gibt Simon Betschinger von TraderFox im Anlegerclub der Börse Stuttgart einen Ausblick auf das kommende Börsenjahr. Dabei nimmt er ausgewählte Aktien unter die Lupe und erklärt, warum er genau diese Werte für besonders aussichtsreich hält.
Jetzt kostenfrei registrieren
und dabei sein!

Top-Rankings

KW 49: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 49: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Weihnachtsgeld 2017
Wer bekommt wo wieviel?

Umfrage

Kommt die Jahresendrally des DAX noch?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Steinhoff International N.V.A14XB9
EVOTEC AG566480
RWE AG St.703712
Deutsche Bank AG514000
AIXTRON SEA0WMPJ
Daimler AG710000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BP plc (British Petrol)850517
E.ON SEENAG99
Sabina Gold & Silver Corp.A0YC9U
CommerzbankCBK100
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
Lufthansa AG823212