21.01.2013 17:44
Bewerten
 (0)

Öl sprudelt in den USA so stark wie noch nie

The Wall Street Journal: Öl sprudelt in den USA so stark wie noch nie | Nachricht | finanzen.net
The Wall Street Journal
Seit mehr als 150 Jahren wird in Amerika Öl gefördert. Mit neuen Techniken gelingt der Branche derzeit ein erneuter Boom. Für 2013 erwarten Experten einen weiteren Rekord.


Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop

Die Ölförderung in den USA ist noch nie so stark gewachsen wie 2012. Für das neue Jahr ist erneut ein historischer Wachstumsrekord zu erwarten. Die Anfänge der Ölförderung in Amerika gehen auf das Jahr 1859 zurück.

Im vergangenen Jahr wurden täglich im Schnitt 6,4 Millionen Barrel Öl in den Vereinigten Staaten aus der Erde geholt, ein Plus von 779.000 Barrel pro Tag gegenüber 2011. Nach Angaben des American Petroleum Institute wurde damit so viel gepumpt wie seit 15 Jahren nicht mehr.

Den größten Sprung verzeichnete die Ölbranche nach den bisherigen Aufzeichnungen, als Edwin Drake die erste kommerzielle Bohrung in Titusville in Pennsylvania niederbrachte, zwei Jahre bevor der amerikanische Bürgerkrieg begann.

Die US-Energiebehörde EIA rechnet für 2013 mit einem noch stärkeren Wachstum und prognostiziert konkret ein Plus von 900.000 Barrel pro Tag.

Die erste, 1859 erschlossene Ölquelle Amerikas in Titusville, Pennsylvania. Mit ihr begann ein lange Boomphase. Nach Jahren rückläufiger Förderung erlebt Nordamerika derzeit eine neue Wachstumsphase im Ölgeschäft.

Das stürmische Wachstum verdankt sich der Kombination verschiedener ... Lesen Sie den vollständigen Artikel auf WSJ.de

Die besten Airlines 2012
Bildquellen: justasc / Shutterstock.com, iStock

Nachrichten zu Ölpreis

  • Relevant
    1
  • Alle
    2
  • ?
Brent wieder über 50 Dollar
Ölpreise gestiegen
Die Ölpreise haben bis zum Donnerstagmorgen ihre deutlichen Verluste vom Vortag wieder ausgeglichen.
22.03.17
13.03.17
Brent Oil's Fast Slide To $50 Makes Sense, Says Goldman (EN, The Wall Street Journal Deutschland)

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.246,73-0,75
-0,06%
Kupferpreis5.800,3619,84
0,34%
Ölpreis (WTI)48,220,07
0,15%
Silber17,540,01
0,03%
Super Benzin1,31-0,00
-0,08%
Weizen168,75-2,25
-1,32%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren46,74
±0,0
5g Goldbarren203,72
±0,0
10g Goldbarren395,70
±0,0
1 Uz Goldbarren1.194,15
±0,0
Krügerrand1.202,87
±0,0
Maple Leaf1.202,87
±0,0
American Eagle1.211,99
±0,0
zum Edelmetallshop

Diamanten zur Wertanlage

  • 2 Karäter
  • 1 Karäter
  • 3/4 Karäter
  • 1/2 Karäter
  • 1/3 Karäter
1,01-1,03 ctD21.127,94
0,05
1,01-1,03 ctE15.197,29
0,05
1,01-1,03 ctF12.741,63
0,05
1,01-1,03 ctG10.841,97
0,05
1,01-1,03 ctH9.220,31
0,05
Zum Diamantshop

Heute im Fokus

DAX startet etwas stärker -- Asiens Börsen uneinheitlich -- Großaktionäre drängen STADA-Führung wohl zu Okay für Übernahme -- Rational und KRONES erhöhen Dividende -- GfK im Fokus

GfK: Inflation dämpft Konsumlaune der deutschen Verbraucher. Medigene plant wichtigen Studienstart. Pfeiffer Vacuum will nach abgewehrter Busch-Übernahme deutlich zulegen. Geheime Facebook-Abteilung: Welches Hardwareprodukt plant der Internetriese?. Kongresspolitiker: Trump-Lager womöglich von Überwachung betroffen.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Wertpapiers? Welcher der drei folgenden Risikoklassen würden Sie sich persönlich zuordnen?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
Nordex AGA0D655
E.ON SEENAG99
Allianz840400
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
SAP SE716460
Siemens AG723610
BMW AG519000
Deutsche Lufthansa AG823212
BayerBAY001