15.08.2012 12:51
Bewerten
 (0)

Schneeballsystem schädigte 50.000 Goldanleger

The Wall Street Journal
Über Jahre hinweg blühte in Polen ein betrügerischer Anlegerring. Tausende Anleger fielen auf die Masche mit angeblich hoch lukrativen Goldderivaten herein. Die Machenschaften reichen bis in die höchsten Ränge der Politik.


Von MARCIN SOBCZYK

Trotz mehrfacher Warnungen der Finanzkontrolleure blühte in Polen offenbar über Jahre hinweg ein betrügerischer Anlegerring, in den sogar der Sohn des polnischen Ministerpräsidenten verwickelt war. Jetzt brach das Geschäft zusammen und hinterlässt Zehntausende von geprellten Investoren. Die Aufsichtsbehörden sprechen von einem Schneeballsystem.

Anfang der Woche meldete die zweifelhafte Vermögensverwaltung Amber Gold, die Anleger mit selbst konzipierten Goldderivaten lockte und höhere Zinsen als reguläre Banken versprach, dass sie sämtliche Geschäfte eingestellt habe. Das Unternehmen versicherte, dass es irgendwann die rund 24 Millionen US-Dollar zurückzahlen werde, die es seinen knapp 50.000 Klienten in Polen schuldet.

Der Gründer von Amber Gold, der 28-jährige Marcin Plichta, ist bereits in der Vergangenheit als Anlagebetrüger aufgefallen und wurde auch schon wegen Untreue verurteilt ...Lesen Sie den vollständigen Artikel auf WSJ.de

Bildquellen: Schaefer Elvira / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Goldpreis

  • Relevant4
  • Alle+
  • Medien
  • Agenturen
  • Extern
  • ?
Euro fondsxpress
Am Sonntag müssen wieder einmal alle Eidgenossen an die Wahlurnen. Diesmal geht es um die "Goldinitiative".
11:14 Uhr
Welle der Gold-Nostalgie bedrängt die Notenbanken (The Wall Street Journal Deutschland)
26.11.14
Wells Fargo: Move Away From Gold and Silver (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
26.11.14
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.183,55-10,70
-0,90
Kupferpreis6.384,00-165,50
-2,53
Ölpreis (WTI)69,03-0,05
-0,07
Silber15,81-0,48
-2,92
Super Benzin1,41-0,00
-0,14
Weizen183,252,75
1,52

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren40,05
-0,6
5g Goldbarren165,83
-0,7
10g Goldbarren321,35
-0,7
1 Uz Goldbarren982,68
-0,7
Krügerrand998,25
-0,7
Britannia1.006,40
-0,7
Maple Leaf995,27
-0,7
American Eagle1.004,42
-0,7
Zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX im Minus -- Dow in Grün -- Juncker will Italien und Frankreich nicht bestrafen -- Gold-Nostalgie setzt Europas Zentralbanken unter Druck -- Blackberry, E.ON, Allianz im Fokus

'Schwarze Null' steht - Bundestag stimmt Haushalt 2015 zu. TLG Immobilien lockt weiter mit Aussicht auf hohe Dividende. Lufthansa erhält Auftrieb durch billiges Öl und Analystenlob. Ryanair-Aktionäre machen Weg für Boeing-Großauftrag frei. Analytik Jena mit Gewinnwarnung. Rubel fällt auf Rekordtief.
Diese DAX-Aktien bringen die höchste Rendite

20 Dinge, die man für 561 Milliarden Euro kaufen könnte

Diese Firmen investieren am meisten in Forschung und Entwicklung

Umfrage

Der milliardenschwere "Soli" soll nach dem Willen von Rot-Grün ab dem Jahr 2020 auch den Ländern und Kommunen im Westen Deutschlands zugutekommen. Was halten Sie von diesem Vorhaben?

Anzeige