22.10.2012 12:17
Bewerten
 (0)

Wie krisenfest ist Schokolade?

The Wall Street Journal
Lange Zeit glaubten Spekulanten daran, dass Kakao auch in Rezessionszeiten stabil bleibt. Doch jetzt rutscht der Preis für den schmackhaften Rohstoff um zweistellige Prozentzahlen ab. Haben Spekulanten den Abschwung der Preise überschätzt?


Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop

Von MICHAEL HADDON und NEENA RAI

Die Kakaopreise leiden derzeit darunter, dass die klammen Europäer womöglich stärker an Süßigkeiten sparen könnten. Doch Analysten glaubten, dass Spekulanten den Abschwung der Preise überschätzt haben.

Die Preise für den Dezembervertrag an der Londoner Terminbörse NYSE Liffe sind seit Ende August um etwa elf Prozent gefallen und standen am Montag bei £1.514 (1.864 Euro) pro Tonne.

„Die Idee, dass Schokolade immun gegenüber Rezessionen ist, wird gerade auf die Probe gestellt", sagt Marcia Mogelonsky, Analystin beim Analysehaus Mintel. „Viele Verbraucher wechseln momentan zu günstigeren Hausmarken oder kaufen erst nach Feiertagen ihre Schokolade, wenn diese reduziert ist."

16,2 Prozent weniger als im Vorjahr

Am Dienstag veröffentlichte die European Cocoa Association Zahlen zur Menge des verarbeiteten Kakaos in den drei Monaten bis Ende September. Im Vorjahresvergleich fiel diese Menge um 16,2 Prozent. Viele Experten hatten jedoch mit Abnahmen von 20 bis 30 Prozent gerechnet.

Eric Sivry, Leiter für Agrar-Optionen beim Brokerhaus Marex Spectron, sagt, das dritte Quartal 2011 sei ... Lesen Sie den vollständigen Artikel auf WSJ.de

Bildquellen: Wolfgang Kriegbaum

Nachrichten zu Kakao

  • Relevant
  • Alle
  • ?
08.07.16
06.07.16
Cocoa prices hit 39-year high (EN, Financial Times)
27.06.16
Cocoa Beans Bounce to Six-Year High (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
09.06.16
07.06.16
Brexit angst infects cocoa market (EN, Financial Times)
25.05.16
London-Listed Cocoa Company Operating Illegally, Peru Says (EN, The Wall Street Journal Deutschland)

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.322,03-4,38
-0,33
Kupferpreis4.773,85-20,05
-0,42
Ölpreis (WTI)45,991,48
3,33
Silber19,160,02
0,09
Super Benzin1,28-0,00
-0,08
Weizen161,25-0,25
-0,15

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren47,65
-0,4
5g Goldbarren207,41
-0,4
10g Goldbarren402,49
-0,4
1 Uz Goldbarren1.216,27
-0,5
Krügerrand1.228,44
-0,4
Britannia1.238,62
-0,4
Maple Leaf1.228,44
-0,4
American Eagle1.238,62
-0,4
Zum Edelmetallshop

Diamanten zur Wertanlage

  • 2 Karäter
  • 1 Karäter
  • 3/4 Karäter
  • 1/2 Karäter
  • 1/3 Karäter
1,01-1,03 ctD20.865,47
0,05
1,01-1,03 ctE15.158,68
0,05
1,01-1,03 ctF12.483,62
0,05
1,01-1,03 ctG10.655,66
0,05
1,01-1,03 ctH9.095,21
0,05

Meistgelesene Kakao News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX schließt deutlich erholt -- Dow im Plus -- Bundesregierung dementiert angeblichen Rettungsplan für die Deutsche Bank -- Wer hat was von der Air-Berlin-Zerschlagung? -- VW, Nike im Fokus

Private Krankenkassen erhöhen Beiträge wohl in zweistelliger Höhe. Seehofer kündigt "größte Steuersenkung aller Zeiten" an. Linde-Aktie auf Höhenflug: Praxair-Zusammenschluss doch nicht vom Tisch? Wells Fargo kappt Chef-Boni in Höhe von 41 Millionen Dollar. Bayer arbeitet am Verkauf eigener Sparten.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Lohnt sich die Rente
Jetzt durchklicken
Das sind die reichsten Nichtakademiker in Europa
Jetzt durchklicken

Umfrage

Kanzlerin Merkel will der Deutschen Bank im Streit mit der US-Justiz nicht helfen. Was halten Sie von dieser Einstellung?