12.12.2012 03:02
Bewerten
 (0)

Thomson Reuters ONE/Barry Callebaut übernimmt die Cocoa Ingredients Division von Petra Foods, Singapur

-1 of 2- 12 Dec 2012 01:31:00 UTC  DJ Thomson Reuters ONE/Barry Callebaut übernimmt die Cocoa Ingredients Division von Petra Foods, Singapur

Barry Callebaut / Barry Callebaut übernimmt die Cocoa Ingredients Division von Petra Foods, Singapur . Verarbeitet und übermittelt durch Thomson Reuters ONE. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Telefonkonferenz für Medien und Analysten / Webcast heute um 09.00 Uhr MEZ

Weltweit führender Schokoladenhersteller stärkt seine Stellung in der Kakaoverarbeitung markant

* Strategisch hervorragende Ergänzung des Kakao- und Schokoladengeschäfts und damit des Kerngeschäfts von Barry Callebaut, die das Gesamtwachstum des Unternehmens unterstützt * Basis für weiteres Wachstum im Schokoladengeschäft mit der Verstärkung der integrierten Kakaobeschaffungs- und Kakaoverarbeitungsaktivitäten * Stärkung der aktuellen und künftigen Outsourcing- und Partnerschaftsvereinbarungen * Steigerung der Verkaufsmenge in wachstumsstarken Schwellenmärkten - vornehmlich in Asien und Lateinamerika - um 65%, auf nahezu einen Drittel der konzernweiten Verkaufsmenge * Aufstieg zu einem proaktiven Marktteilnehmer im schnell wachsenden Markt für Kakaopulver * Ergänzung von Asien als wichtigem Kakaolieferanten neben Westafrika * Kaufpreis beträgt insgesamt USD 950 Millionen ohne Barmittel und Schulden (cash/debt-free); Finanzierung über einen Überbrückungskredit von Banken, der innerhalb von zwölf Monaten durch die Emission einer Kombination aus Eigenkapital und Schulden ersetzt wird * Transaktion unterliegt der Genehmigung durch Aktionäre von Petra Foods sowie der Aufsichtsbehörden; Vollzug voraussichtlich im Sommer 2013

Zürich/Schweiz, 12. Dezember 2012 - Barry Callebaut, der weltweit führende Hersteller von qualitativ hochwertigen Kakao- und Schokoladenprodukten, hat mit Petra Foods Ltd., Singapur, die Übernahme ihrer Cocoa Ingredients Division vereinbart. Petra Foods' Cocoa Ingredients Division ist der wichtigste Zulieferer von Kakaoprodukten in Asien: Im Geschäftsjahr 2011 (abgeschlossen am 31. Dezember 2011) erzielte sie eine globale Verkaufsmenge von 265,000 Tonnen und 47,000 Tonnen Lohnfertigung für Grosskunden sowie einen Umsatz von USD 1.3 Milliarden (CHF 1.1 Milliarden) mit 1,700 Mitarbeitenden. Die Sparte verfügt über eine starke globale Präsenz auf vier Kontinenten mit einer Vermahlungskapazitäten von 405,000 Tonnen in sieben Kakaoverarbeitungsanlagen, und vier Verkaufsbüros. Mit der Integration von Petra Foods' Cocoa Ingredients Division steigt Barry Callebaut zum grössten Kakaoverarbeiter der Welt auf. Die Transaktion umfasst ebenfalls eine langfristige Vereinbarung mit Petra Foods' Branded Consumer Division über die Lieferung von Kakaoprodukten im Umfang von 75% ihres gesamten Bedarfs. Die Transaktion unterliegt der Genehmigung durch die Aktionäre von Petra Foods sowie der entsprechenden Aufsichtsbehörden. Der Vollzug der Transaktion ist für Sommer 2013 vorgesehen.

Strategisch hervorragende Ergänzung - Stütze für das künftige Gesamtwachstum Andreas Jacobs, Präsident des Verwaltungsrates von Barry Callebaut: «Diese Akquisition stellt eine hervorragende strategische Ergänzung dar, die unser zukünftiges Gesamtwachstum unterstützen wird. Wir erwarten, dass die Integration der Cocoa Ingredients Division von Petra Foods in die Barry Callebaut Gruppe unseren Gewinn pro Aktie steigern wird. Diese bedeutende Transaktion wird uns erlauben, unsere Expansionsstrategie in sämtlichen Regionen fortzuführen und zusätzliche Chancen mit Outsourcing- und Partnerschaftsvereinbarungen sowie im Gourmetgeschäft zu ergreifen.»

Jürgen Steinemann, CEO von Barry Callebaut, ergänzte: «Die Akquisition stellt einen wichtigen Schritt in Richtung der weiteren Implementierung unserer Wachstumsstrategie dar, die auf vier Pfeilern gründet. Eine stärker integrierte Position in der nachhaltigen Kakaobeschaffung und -verarbeitung ist wichtig, um im Schokoladengeschäft weiterhin überproportional wachsen zu können. Zudem ermöglicht uns dies, zu einem strategischen Lieferanten von Spezialitätenkakaopulver zu werden und die zunehmenden Anforderungen unserer Kunden und Partner in Bezug auf eine integrierte Wertschöpfungskette zu erfüllen. Zudem wird Barry Callebaut wertvolles Know-how gewinnen und seine globale Präsenz dank all den neuen Kolleginnen und Kollegen weiter ausbauen, die wir mit dem Vollzug der geplanten Transaktion herzlich willkommen heissen werden.»

Die Akquisition entspricht der Strategie von Barry Callebaut, künftiges Wachstum über die vier Pfeiler 1) Expansion, 2) Innovation, 3) Kostenführerschaft und 4) Nachhaltiger Kakao zu erzielen:

* Erstens wird die Übernahme die Stellung von Barry Callebaut im Kakaosegment stärken, was entscheidend ist für die Unterstützung des attraktiven Wachstums des Unternehmens im Bereich Industrieschokolade sowie der Erweiterung seines Angebots an Industrie-, Outsourcing- und Gourmetkunden. Die Akquisition wird die Verkaufsmenge von Barry Callebaut in den wachstumsstarken Schwellenmärkten Asiens und Lateinamerikas um 65% erhöhen; ihr Anteil an der Verkaufsmenge wird damit von 24% auf 31% steigen. Die Märkte für Kakaopulver wachsen schnell (um 2 bis 5% pro Jahr), vorwiegend dank der Schwellenmärkte sowie der zunehmenden Nachfrage nach einer breiten Palette an Anwendungen wie Kakaogetränken, Schokoladenmischungen, Füllungen, Backwaren und Eiscreme. * Zweitens wird die Transaktion die Expertise von Barry Callebaut in der Kakaoverarbeitung sowie im Cake- und Pulvermischungsbereich erheblich erweitern und dem Unternehmen wertvolles Markt- und Management-Know-how in Asien erschliessen. * Drittens wird die Übernahme die Kostenführerschaft von Barry Callebaut in der Kakaoverarbeitung stärken, indem sie die Präsenz des Unternehmens in Ländern mit einem wettbewerbsfähigen Produktionsumfeld erhöht. Dadurch werden zukünftige Investitionen in Produktionskapazitäten teilweise ersetzt und Optimierungen im Produktfluss ermöglicht. * Viertens wird Barry Callebaut in der Lage sein, seine Aktivitäten in der Kakaobeschaffung und -verarbeitung in den Herkunftsländern durch die Ergänzung von Asien als zweitem wichtigem Kakaolieferanten neben Westafrika auszubauen und weiter zu diversifizieren.

Finanzielle Auswirkungen der Transaktion - Schaffung von Mehrwert für sämtliche Anspruchsgruppen Die geplante Akquisition wird Mehrwert für sämtliche Anspruchsgruppen schaffen. Der Kaufpreis wird insgesamt USD 950 Millionen betragen, ohne Barmittel und Schulden (cash/debt-free)[1]. Der Buchwert der zu übernehmenden Nettoaktiven beläuft sich auf USD 784 Millionen (CHF 737 Millionen), per 30. September 2012[2]. Es ist vorgesehen, die Cocoa Ingredients Division von Petra Foods, die Barry Callebaut aus Produkt-, geschäftlicher und geografischer Perspektive hervorragend ergänzt, in das Unternehmen zu integrieren. Die Berechnung des nachhaltigen Synergiepotenzials beläuft sich auf CHF 30 bis 35 Millionen und sollte 4 Jahre nach Abschluss der Transaktion erreicht werden. Diese Synergien werden aus der erweiterten Einkaufsplattform sowie optimierten Produktflüssen und Gemeinkosten resultieren. Um diese Synergien erzielen zu können, rechnet die Gruppe mit einmaligen Kosten von CHF 10 bis 15 Millionen, die in den ersten zwei Jahren nach Abschluss der Transaktion gleichmässig anfallen werden. Zusätzlich geht die Gruppe von einmaligen Transaktionskosten in Höhe von etwa CHF 10 Millionen aus.

Die Transaktion sollte im zweiten vollen Jahr der Konsolidierung zu einer Steigerung des Gewinns pro Aktie auf ausgewiesener Basis führen (Geschäftsjahr 2014/2015).

Mittelfristige Ziele von Barry Callebaut ab Konsolidierung Ab dem Zeitpunkt der Konsolidierung sieht Barry Callebaut folgende Ziele vor: Durchschnittlicher Anstieg der Verkaufsmenge von 6-8% bis 2015/16 und bis Ende dieses Zeitraums Rückkehr des EBIT pro Tonne auf das Niveau von Barry Callebaut vor der Akquisition, vorbehältlich unvorhersehbarer Ereignisse.

Finanzierung Barry Callebaut wird die Transaktion über einen Überbrückungskredit von Banken finanzieren. Dieser Kredit soll innerhalb von zwölf Monaten durch die Emission einer Kombination aus Eigenkapital und Schulden ersetzt werden. Die Transaktion wird von der Jacobs Holding AG, Hauptaktionärin von Barry Callebaut, vollumfänglich unterstützt.

Credit Suisse fungierte als exklusive Finanzberaterin für Barry Callebaut in Bezug auf diese Transaktion.

[1] Zum Zeitpunkt des Abschlusses der Transaktion werden Kaufpreisanpassungen unter anderem in Bezug auf die Nettoschulden und das Nettoumlaufvermögen vorgenommen.

[2] Basierend auf Zahlen, welche durch Petra Foods Limited für deren Cocoa Ingredients Division ausgewiesen wurden. Der definitive Umfang der Transaktion kann davon leicht abweichen und die Werte werden bei Abschluss der Transaktion noch angepasst.

Kennzahlen (in CHF Millionen)

+------------------+-----------------------+-----------------------------------+ | |Barry Callebaut |Cocoa Ingredients Division von | | | |Petra Foods* | +------------------+-----------------------+-----------------+-----------------+ | |Geschäftsjahr 2011/12 |Geschäftsjahr |9 Monate(2) | (MORE TO FOLLOW) Dow Jones Newswires

   December 11, 2012 20:31 ET (01:31 GMT)- - 08 31 PM EST 12-11-12

-2 of 2- 12 Dec 2012 01:31:00 UTC  DJ Thomson Reuters ONE/Barry Callebaut übernimmt die -2-
| |(per 31. August 2012) |2011(1) |(bis | | | |(per |30. Sept 2012) | | | |31. Dez. 2011) | | +------------------+-----------------------+-----------------+-----------------+ |Verkaufsmenge an |1,379 |265 |188 | |Dritte (in 1,000 | | | | |Tonnen) | | | | +------------------+-----------------------+-----------------+-----------------+ |Umsatz an Dritte |4,830 |1,132 |732 | +------------------+-----------------------+-----------------+-----------------+ |EBITDA |434 |59 |33 | +------------------+-----------------------+-----------------+-----------------+ |% Marge |9.0% |5.2% |4.5% | +------------------+-----------------------+-----------------+-----------------+ |EBIT |353 |44 |20 | +------------------+-----------------------+-----------------+-----------------+ |% Marge |7.3% |3.9% |2.8% | +------------------+-----------------------+-----------------+-----------------+ |EBIT pro Tonne |CHF 256 |CHF 165 |CHF 109 | +------------------+-----------------------+-----------------+-----------------+ |Netto- |n/a |614 |737 | |Segmentvermögen | | | | +------------------+-----------------------+-----------------+-----------------+ |Anzahl |6,100 |1,700 | |Mitarbeitende | | | +------------------+-----------------------+-----------------------------------+ |Globale Präsenz |46 Produktionsstandorte| * 7 Produktionsstätten: | | | | Indonesien, Malaysia, Thailand;| | | | Frankreich, Deutschland; | | | | Brasilien, Mexiko | | | | * 4 Verkaufsbüros: Singapur, | | | | Philippinen; Niederlande; USA | +------------------+-----------------------+-----------------------------------+

* Die in der Tabelle angegebenen Kennzahlen entsprechen den von Petra Foods Limited für ihre Cocoa Ingredients Division veröffentlichten Zahlen. Der definitive Umfang der Transaktion kann davon leicht abweichen..

(1) Im Geschäftsjahr 2011 für das Segment ausgewiesene Ergebnisse, umgerechnet zum durchschnittlichen USD/CHF-Wechselkurs von 2011 von 0.8869 CHF/USD. (2) Für Q3 (9M) des Geschäftsjahres 2012 vom Segment ausgewiesene Ergebnisse, umgerechnet zum durchschnittlichen USD/CHF-Wechselkurs 9M Sept. 2012 von 0,9403 CHF/USD. Vereinfachend wurde dieser Kurs auch zur Umrechnung des Netto-Segmentvermögens für beide Perioden benutzt.

***

Weitere Informationen zu dieser Akquisition werden heute via Telefonkonferenz/Audio-Webcast für Medien, Analysten & institutionelle Anleger um 09.00 MEZ bekannt gegeben.

Alle Einwahl- und Zugriffsinformationen sowie die Präsentation stehen auf der Website von Barry Callebaut zur Verfügung. Die Präsentation wird um 08.30 Uhr MEZ bereitstehen.

***

Barry Callebaut (www.barry-callebaut.com): Mit einem Jahresumsatz von etwa CHF 4.8 Milliarden (EUR 4.0 Milliarden/USD 5.2 Milliarden) für das Geschäftsjahr 2011/12 ist die in Zürich ansässige Barry Callebaut der weltweit grösste Hersteller von hochwertigen Kakao- und Schokoladenprodukten - von der Kakaobohne bis zum edelsten Schokoladenprodukt. Barry Callebaut ist in 30 Ländern präsent, unterhält rund 45 Produktionsstandorte und beschäftigt eine vielfältige und engagierte Belegschaft von etwa 6,000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Barry Callebaut steht im Dienst der gesamten Nahrungsmittelindustrie und konzentriert sich dabei auf industrielle Nahrungsmittelhersteller, gewerbliche und professionelle Anwender (wie Chocolatiers, Confiseure oder Bäcker). Letztere bedient das Unternehmen mit seinen zwei globalen Marken Callebaut(®) und Cacao Barry(®). Barry Callebaut ist weltweit führend in der Innovation von Kakao und Schokolade und erbringt eine Reihe von Dienstleistungen in den Bereichen Produktentwicklung und -verarbeitung, Schulung sowie Marketing. Kostenführerschaft ist unter anderem ein wichtiger Grund, weshalb sowohl globale als auch lokale Nahrungsmittelhersteller mit Barry Callebaut zusammenarbeiten. Im Rahmen einer breiten Palette von Nachhaltigkeitsinitiativen und Forschungsaktivitäten arbeitet das Unternehmen mit Bauern, Kooperativen und anderen Partnern zusammen, um zur künftigen Versorgung mit Kakao beizutragen und das wirtschaftliche Auskommen der Bauern zu verbessern.

Petra Foods' Cocoa Ingredients Division (www.petrafoods.com/business_cocoa_ingredients.html): Petra Foods Limited («Petra Foods») mit Hauptsitz in Singapur ist ein weltweit führender Hersteller und Zulieferer von Kakaoprodukten sowie ein regional führender Anbieter von Markenprodukten im Süsswarenbereich.

Petra Foods besteht aus zwei komplementären Geschäftsbereichen:

* Cocoa Ingredients (Kakaoprodukte) - Einer der wichtigsten Hersteller und Zulieferer erstklassiger Kakaoprodukte wie Kakaomasse, Kakaobutter und Kakaopulver, welche die Grundlage von Schokoladenprodukten bilden, die täglich von Millionen Menschen konsumiert werden; * Branded Consumer (Markenverbraucherprodukte) - Ein in Südostasien führender Marktteilnehmer für die Vermarktung und den Vertrieb eigener Schokolademarken und Süsswarenprodukte an Verbraucher;Marktführer in Indonesien. Petra Foods ist seit November 2004 am Hauptsegment der SGX-ST (Singapur) notiert.

Seit 1988 ist das Unternehmen im Bereich Kakaoprodukte tätig. Die Cocoa Ingredients Division blickt auf eine Erfolgsgeschichte mit stetigem Wachstum, sowohl organisch wie auch über Akquisitionen, zurück.

Mit einem Umsatz von rund USD 1.3 Milliarden (CHF 1.1 Milliarden) für das Geschäftsjahr 2011 und rund 1,700 Mitarbeitenden ist die Cocoa Ingredients Division von Petra Foods der grösste Anbieter von Kakaoprodukten in Asien.

Petra Foods bietet in hohem Grade kundenspezifische, erstklassige Kakaoprodukte (Kakaomasse, Kakaobutter und Kakaopulver) für internationale Lebensmittel- und Getränkehersteller in der ganzen Welt an. Die Produkte werden international unter dem Markennamen Delfi, und in Europa unter dem Markennamen Nord Cacao vermarktet.

Das Unternehmen verfügt über eine starke globale Präsenz, Vermahlungskapazitäten für 405,000 Tonnen an sieben Standorten (Indonesien, Malaysia, Thailand; Frankreich, Deutschland; Brasilien, Mexiko) sowie vier Verkaufsbüros (Singapur, Philippinen; Niederlande, USA). Die Cocoa Ingredients Division von Petra Foods ist strategisch günstig nahe der wichtigsten Abnehmermärkte gelegen und bedient Kunden in über 60 Ländern flexibel, effizient und kostengünstig.

***

Kontakte für Investoren und Finanzanalysten: für die Medien:

Evelyn Nassar Raphael Wermuth

Head of Investor Relations Head of Media Relations

Barry Callebaut AG Barry Callebaut AG

Telefon: +41 43 204 04 23 Telefon: +41 43 204 04 58

evelyn_nassar@barry-callebaut.com raphael_wermuth@barry-callebaut.com

für die Medien in Asien/Pazifik: Stephanie Batot Executive Director Grayling Asia Mobil: +65 9822 2231 stephanie.batot@grayling.com

Die vollständige Medienmitteilung ist auf folgendem Link als PDF abrufbar:

Medien-/Analysten Telefonkonferenz und Webcast (Englisch): http://www.barry-callebaut.com/50?view=category,event=9543

Pressemitteilung (PDF): http://hugin.info/100441/R/1664198/539856.pdf

Fotos: http://www.barry-callebaut.com/51?release=9574

This announcement is distributed by Thomson Reuters on behalf of Thomson Reuters clients. The owner of this announcement warrants that: (i) the releases contained herein are protected by copyright and other applicable laws; and (ii) they are solely responsible for the content, accuracy and originality of the information contained therein.

Source: Barry Callebaut via Thomson Reuters ONE [HUG#1664198]

--- Ende der Mitteilung ---

Barry Callebaut Postfach Zürich Schweiz

WKN: 914661;ISIN: CH0009002962;

http://www.barry-callebaut.com (END) Dow Jones Newswires

   December 11, 2012 20:31 ET (01:31 GMT)- - 08 31 PM EST 12-11-12

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Kakao

  • Relevant
  • Alle
  • Medien
  • Agenturen
  • Extern
  • ?
17.10.14
Cocoa Rebounds on Upbeat Grindings Data (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
16.10.14
Cocoa Industry Comes Together to Boost Yields (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
15.10.14
Cocoa Group Raises Money for Ebola Prevention (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
01.10.14
Daum Kakao Faces Global-Growth Questions (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
27.09.14
Cocoa Up on Ebola Fears (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
19.09.14
Cocoa Surges on Ebola Fears (EN, Wall Street Journal)
19.09.14
Cocoa Surges on Ebola Fears (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
19.09.14
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.197,30-1,28
-0,11
Kupferpreis6.578,25-15,25
-0,23
Ölpreis (WTI)73,52-0,32
-0,43
Silber16,530,00
0,00
Super Benzin1,41-0,00
-0,14
Weizen182,502,00
1,11

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren40,33
-0,1
5g Goldbarren167,24
-0,1
10g Goldbarren324,14
-0,1
1 Uz Goldbarren991,36
-0,1
Krügerrand1.006,96
-0,1
Britannia1.015,10
-0,1
Maple Leaf1.003,96
-0,1
American Eagle1.013,11
-0,1
Zum Edelmetallshop

Meistgelesene Kakao News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX schließt fester -- Dow schließt kaum bewegt -- Zalando springen dank Gewinnhoffnungen über Ausgabepreis -- HP mit weniger Umsatz und Gewinn -- Apple auf Rekordwert -- Twitter im Fokus

USA "besorgt" über mögliche Aufspaltungspläne in der EU gegen Google. Deutsche Bank: Wachstum und Euroschwäche treiben DAX 2015 zu neuen Rekorden. Danone erwägt wohl Verkauf des milliardenschweren Yakult-Anteils. Gesellschafterwechsel bei Burger-King-Franchisenehmer.
20 Dinge, die man für 561 Milliarden Euro kaufen könnte

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Wenn Zukunft Gegenwart wird

Umfrage

Der milliardenschwere "Soli" soll nach dem Willen von Rot-Grün ab dem Jahr 2020 auch den Ländern und Kommunen im Westen Deutschlands zugutekommen. Was halten Sie von diesem Vorhaben?

Anzeige