01.03.2013 11:16
Bewerten
 (0)

Tipp des Tages: Call auf Platin

Tipp des Tages: Call auf Platin
Trading-Idee
Der Platinpreis geriet in den vergangenen Tagen massiv unter Druck und verlor in der Spitze 170 Dollar an Wert. Nun wächst die Wahrscheinlichkeit für eine Gegenbewegung nach oben.
von Jörg Bernhard

Hierfür sprechen charttechnische wie auch fundamentale Aspekte. Richtig spannend wird es am Nachmittag, wenn in den USA die Februarverkäufe vom US-Automarkt gemeldet werden. Laut einer Bloomberg-Umfrage unter Analysten sollen sich diese von 15,3 auf 15,2 Millionen Einheiten reduziert haben. Eine positive Überraschung könnte die Initialzündung für ein Ende des Ausverkaufs sein. Weil in Südafrika, dem Land des weltgrößten Förderers, der Abbau weiterhin Probleme bereitet und alles andere als rund läuft, droht 2013 bei Platin ein hohes Angebotsdefizit (Nachfrage > Angebotsmenge). Und angesichts strengerer Umweltschutzrichtlinien, ist mit einem signifikant rückläufigen Nachfrageinteresses derzeit wohl kaum zu rechnen.

Aus charttechnischer Sicht befindet sich der Platinpreis ebenfalls in einer ausgesprochen interessanten Lage. Zum einen, weil er mittlerweile an seiner unteren Begrenzung des Aufwärtstrends angelangt ist, und zum anderen, weil im Bereich von 1.500 Dollar eine markante Unterstützungszone dem Edelmetall Halt geben sollte. Vor diesem Hintergrund bietet sich das Setzen einer Stopp-Loss-Marke bei 1.490 Dollar an.

Stopp-Loss bei 1.490 Dollar setzen

Mit dem von der Bank Vontobel emittierten Turbo Optionsschein Open End auf Platin (WKN: VT1B7Q) kann man bei einer unbegrenzten Laufzeit derzeit eine Hebelchance von 3,9 erzielen. Sowohl der Basispreis als auch der Knock-Out-Level ist aktuell bei 1.182,60 Dollar angesiedelt. Von dieser Marke ist das Edelmetall derzeit rund 25 Prozent entfernt.

Disclaimer: Die in diesem Artikel enthaltenen Angaben stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Eine Haftung wird nicht übernommen.

Bildquellen: Bloomberg
Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Platin

  • Relevant
  • Alle
  • Medien
  • Agenturen
  • Extern
  • ?
Platin, Palladium und Rohöl
Das Angebot von Platin und Palladium wird nach Ansicht von Johnson Matthey in diesem Jahr die Nachfrage nicht befriedigen können.
26.11.14
Lawsuit Alleges Palladium, Platinum Prices Manipulated (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
24.11.14
24.11.14
RenaissanceRe to Buy Platinum Underwriters (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
16.10.14
LME to Manage Platinum, Palladium Price Fixing (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
13.10.14
Platinum Equity to Sell Neovia Logistics (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
07.10.14
Gold Prices Rise; But Platinum, Palladium Shine (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.185,05-9,20
-0,77
Kupferpreis6.549,50-28,75
-0,44
Ölpreis (WTI)69,08-4,44
-6,04
Silber16,10-0,19
-1,14
Super Benzin1,41-0,00
-0,14
Weizen180,50-2,00
-1,10

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren40,12
-0,4
5g Goldbarren166,20
-0,5
10g Goldbarren322,08
-0,5
1 Uz Goldbarren984,93
-0,5
Krügerrand1.000,51
-0,5
Britannia1.008,66
-0,5
Maple Leaf997,53
-0,5
American Eagle1.006,67
-0,5
Zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- Wall Street geschlossen -- Deutsche Bank dampft Handel mit Gold und Silber ein -- Aufspaltungsforderung - Was Europa von Google will -- Infineon, BASF, Amazon, Google im Fokus

Juncker will keine Strafen für EU-Haushaltssünder. Berlin und Paris für stärkere Regulierung von Internetfirmen. Bundesregierung schließt Anti-Spionage-Vertrag mit Blackberry. Opec befeuert Ölpreisverfall. GDL-Chef zeigt sich kampfbereit. Infineon leidet unter herausforderndem Marktumfeld. E.ON verkauft Spanien-Geschäft für 2,5 Milliarden Euro. Arbeitslosigkeit in Frankreich steigt und steigt. Draghi: EZB zu weiteren Maßnahmen bereit.
20 Dinge, die man für 561 Milliarden Euro kaufen könnte

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Wenn Zukunft Gegenwart wird

Umfrage

Der milliardenschwere "Soli" soll nach dem Willen von Rot-Grün ab dem Jahr 2020 auch den Ländern und Kommunen im Westen Deutschlands zugutekommen. Was halten Sie von diesem Vorhaben?

Anzeige